05.09.2019 16:18

Nach Deutsche Bank Empfehlung: HeidelbergCement-Aktie steigt

Eine Handvoll Gründe: Nach Deutsche Bank Empfehlung: HeidelbergCement-Aktie steigt | Nachricht | finanzen.net
Eine Handvoll Gründe
Folgen
Aller guten Dinge sind fünf: So sieht es Analyst Xavier Marchand von der Deutschen Bank bei den Aktien des Baustoffkonzerns HeidelbergCement.
Werbung
Der Experte nennt eine Handvoll Gründe, die für einen Kauf der Papiere sprechen, und stufte sie daher von "Hold" auf "Buy" gestuft. Das Kursziel beließ der Experte auf 73,00 Euro. Damit sieht er nach den Kursverlusten der vergangenen beiden Monate rund 15 Prozent Luft nach oben. Die Anteilsscheine von HeidelbergCement gewinnen am Donnerstag 2,71 Prozent auf 64,50 Euro.

Der Analyst geht davon aus, dass die enttäuschende Zahlen des Konzerns zum zweiten Quartal eine einmalige Verfehlung waren. Für das dritte Quartal erwartet er wieder bessere Ergebnisse. Im zweiten Halbjahr sollte sich das Verhältnis von Preisen zu Kosten positiv entwickeln. Die Konsensschätzungen für das Gesamtjahr dürften daher keine allzu große Hürde darstellen.

Doch damit nicht genug. Für das seit 2018 darbende Nordamerika-Geschäft macht Marchand Hoffnungsschimmer aus und geht davon aus, dass sich die Lage ab kommendem Jahr bessert. Die Belastung durch die Preisanstiege für Kohle, Öl und Logistik habe seit Beginn des Jahres nachgelassen, was die Margen im zweiten Halbjahr und 2020 beflügeln dürfte.

Ein weiterer Grund seien die gestiegenen Kohlendioxid-Preise. Diese sollten die Zementpreise weiterhin beflügeln und die Rationalisierung der Branche vorantreiben. Angesichts seiner Positionierung dürfte HeidelbergCement bis Ende 2022 keine Folgen der Kohlendioxid-Preise zu spüren bekommen. Zementhersteller verbrauchen viel Energie und stoßen daher viel CO2 aus.

Auch in Indonesien dürften sich die Dinge erfreulich entwickeln. Marchand rechnet nach den Problemen der vergangenen Jahren mit einer Wende. Der operative Gewinn (Ebitda) könnte sich dadurch um über 200 Millionen Euro verbessern. Das wäre weit mehr, als es die Konsensschätzungen nahelegen. Hier sind nur 100 Millionen Euro für die gesamte Region Asien-Pazifik eingepreist.

Zuletzt spricht auch die Bewertung für den Baustoffkonzern. Unter den vergleichbaren Aktien weist HeidelbergCement nach den Berechnungen von Marchand das attraktivste Kurs-Gewinn-Verhältnis und die höchste Rendite auf den freien Mittelzufluss (Free Cashflow) auf./mf/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 05.09.2019 / 05:00 / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 05.09.2019 / / GMT

Mit der Einstufung "Buy" empfiehlt die Deutsche Bank auf Basis der erwarteten Gesamtrendite für die kommenden zwölf Monate den Kauf der Aktie.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: HeidelbergCement

Nachrichten zu HeidelbergCement AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HeidelbergCement AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.02.2021HeidelbergCement buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.02.2021HeidelbergCement NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.02.2021HeidelbergCement Equal weightBarclays Capital
24.02.2021HeidelbergCement NeutralCredit Suisse Group
24.02.2021HeidelbergCement buyUBS AG
25.02.2021HeidelbergCement buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.02.2021HeidelbergCement buyUBS AG
24.02.2021HeidelbergCement buyJefferies & Company Inc.
23.02.2021HeidelbergCement buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.02.2021HeidelbergCement kaufenIndependent Research GmbH
24.02.2021HeidelbergCement NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.02.2021HeidelbergCement Equal weightBarclays Capital
24.02.2021HeidelbergCement NeutralCredit Suisse Group
23.02.2021HeidelbergCement NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.02.2021HeidelbergCement NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.02.2021HeidelbergCement SellGoldman Sachs Group Inc.
04.02.2021HeidelbergCement SellGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2020HeidelbergCement UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.07.2020HeidelbergCement UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14.07.2020HeidelbergCement UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HeidelbergCement AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht verlustreich ins Wochenende -- US-Börsen schließen markant im Plus -- VW beschleunigt Wandel zur E-Mobilität -- Allianz mit weniger Gewinn -- Nordex, Slack, AstraZeneca im Fokus

Daimler baut Stammwerk in Stuttgart zu Elektro-Campus um. Uber und Co. bekommen mehr Freiheit - Bundestag beschließt Gesetz. Apple weiter klare Nummer eins bei Computer-Uhren. YouTube hält Tür für gesperrten Trump offen. US-Jobwachstum übertrifft im Februar die Erwartungen. Vielflieger-Daten gehackt - Lufthansa und Partner betroffen. Streit um Sparkurs bei TUIfly wohl vor möglicher Lösung.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln