finanzen.net
10.07.2018 07:29
Bewerten
(0)

Microsoft macht mit günstigem Tablet dem Apple iPad Konkurrenz

Einstiegsgerät: Microsoft macht mit günstigem Tablet dem Apple iPad Konkurrenz | Nachricht | finanzen.net
Einstiegsgerät
DRUCKEN
Der US-Softwarekonzern Microsoft macht mit einem neuen und günstigen Tablet-Computer dem Einstiegsgerät von Apple Konkurrenz.
Das Microsoft-Gerät aus der Surface-Produktreihe soll in den USA und in einigen anderen Märkten ab August für 399 US-Dollar zu haben sein. Das iPad von Apple mit einer Bildschirmdiagonale von 9,7 Inch beginnt mit Preisen von 329 Dollar.

Microsoft setzt bei der Surface-Baureihe auf edle Materialien und ein schlankes Design. Der Erfolg der Geräte war zwar nicht immer groß, in den jüngsten Quartalen liefen sie aber recht gut. Im ersten Quartal steigerte Microsoft den Umsatz mit Surface-Produkten um 32 Prozent auf 1,09 Milliarden US-Dollar. Dabei war der gesamte Absatz mit Tablets weltweit laut der Marktforschungsfirma IDS um 11,7 Prozent gefallen.

Das neue Tablet soll Surface Go heißen und mit dem schlanken Betriebssystem Windows 10 im "S mode" ausgestattet sein. Auf diesem Betriebssystem laufen nur Anwendungen, die im Online-Geschäft von Microsoft gekauft wurden. Einige populäre Apps wie der Chrome-Browser von Google sind dort aber gar nicht erhältlich. Microsoft will Kunden des Surface Go erlauben, kostenlos auf das reguläre Betriebssystem Windows 10 umzustellen.

NEW YORK (Dow Jones)

Bildquellen: Asif Islam / Shutterstock.com, James Marvin Phelps / Shutterstock.com, Ken Wolter / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Herbst im Visier
Versteckter Hinweis von Apple: Im Oktober gibt es neue iPads
Nachdem sich insbesondere viele iPad-Fans nach der vergangenen Apple-Keynote enttäuscht gezeigt hatten, gibt es nun offenbar Hoffnung für die Kunden des Apple Tablets. Ausgerechnet der iKonzern selbst nährt Spekulationen über neue Produkte noch in diesem Herbst.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.09.2018Apple OutperformRBC Capital Markets
17.09.2018Apple OutperformRBC Capital Markets
14.09.2018Apple kaufenIndependent Research GmbH
13.09.2018Apple market-performBernstein Research
13.09.2018Apple buyNeedham & Company, LLC
18.09.2018Apple OutperformRBC Capital Markets
17.09.2018Apple OutperformRBC Capital Markets
14.09.2018Apple kaufenIndependent Research GmbH
13.09.2018Apple buyNeedham & Company, LLC
13.09.2018Apple OutperformRBC Capital Markets
13.09.2018Apple market-performBernstein Research
13.09.2018Apple neutralOppenheimer & Co. Inc.
13.09.2018Apple HoldMorningstar
13.09.2018Apple NeutralNomura
13.09.2018Apple neutralWells Fargo & Co
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners
29.10.2015Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- RWE: Vorzeitiges Aus für Hambach würde Milliarden kosten -- Uber könnte Deliveroo schlucken -- Tesla, Adobe, Amazon, Netflix im Fokus

HeidelbergCement verkauft Werk in Ägypten an Emaar Industries. Drei Novartis-Medikamente in Europa zur Zulassung empfohlen. Britisches Pfund nach May-Ansprache unter Druck. Bayer-Aktie: Mehr als nur Glyphosat-Risiken. Micron steigert Gewinn und Umsatz kräftig. DAX-Änderung ab Montag: Commerzbank steigt ab, Wirecard auf.

Umfrage

Die Parteien in Deutschland streiten sich um einen möglichen Militäreinsatz in Syrien. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
BayerBAY001
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
EVOTEC AG566480
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB
E.ON SEENAG99