04.01.2021 14:02

VW-Aktie schwächer: Fahrzeugproduktion von VW macht Chip-Mangel zu schaffen

Engpass: VW-Aktie schwächer: Fahrzeugproduktion von VW macht Chip-Mangel zu schaffen | Nachricht | finanzen.net
Engpass
Folgen
Volkswagen macht ein Engpass bei elektronischen Bauteilen zu schaffen.
Werbung
Mehr als 100.000 Fahrzeuge werden im neuen Jahr möglicherweise nicht gebaut werden können. "Wir werden 2021 um jedes Auto kämpfen", sagte VW-Vertriebsvorstand Klaus Zellmer im Gespräch mit dem Handelsblatt. Vor allem die Produktion des Golf in Wolfsburg sei von dem Chipmangel betroffen.

Der Autobauer hoffe auf eine Besserung im zweiten Quartal. "Doch niemand kann mit absoluter Sicherheit vorhersagen, dass wir dann eine völlige Normalisierung der Lage haben werden", sagte Zellmer.

Die Elektrooffensive der Kernmarke Volkswagen Pkw soll im neuen Jahr trotz des Teilemangels ungehindert fortgesetzt werden. Zusätzlicher Schwung soll vom "Green Deal" der Europäischen Union kommen. "Der 'Green Deal' beschleunigt unsere Transformation in Richtung Elektromobilität noch einmal. Wir werden künftig jährlich etwa 300.000 batteriegetriebene Fahrzeuge zusätzlich produzieren müssen", sagte Zellmer der Zeitung.

Die VW-Aktie notiert am Montag im XETRA-Handel zeitweise 0,89 Prozent tiefer bei 151,06 Euro.

DJG/err/sha

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: pokchu / Shutterstock.com

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.02.2021Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
23.02.2021Volkswagen (VW) vz HaltenDZ BANK
22.02.2021Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
22.02.2021Volkswagen (VW) vz buyGoldman Sachs Group Inc.
19.02.2021Volkswagen (VW) vz buyKepler Cheuvreux
22.02.2021Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
22.02.2021Volkswagen (VW) vz buyGoldman Sachs Group Inc.
19.02.2021Volkswagen (VW) vz buyKepler Cheuvreux
15.02.2021Volkswagen (VW) vz kaufenIndependent Research GmbH
03.02.2021Volkswagen (VW) vz buyDeutsche Bank AG
24.02.2021Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
23.02.2021Volkswagen (VW) vz HaltenDZ BANK
18.02.2021Volkswagen (VW) vz HoldJefferies & Company Inc.
17.02.2021Volkswagen (VW) vz HaltenDZ BANK
12.02.2021Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
30.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
20.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
16.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
11.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
30.10.2020Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX deutlich tiefer erwartet -- Asiatische Börsen in Rot -- Deutsche Telekom im 4. Quartal besser als erwartet -- BASF hält Dividende trotz Milliardenverlust stabil -- GRENKE, Airbnb im Fokus

Twitter experimentiert mit neuen Funktionen. Wegen Corona - Watzke überdenkt Ende beim BVB noch einmal. Pandemie-Trend: Notebook-Boom für HP und Dell geht weiter. BioNTech-Impfstoff darf in normalem Gefrierfach gelagert werden. Salesforce schaut überraschend zuversichtlich in die Zukunft. Continental ruft in den USA 94.000 Reifen zurück

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln