06.08.2019 21:19

Jeff Bezos verkauft erneut Amazon-Aktien: Wieder Papiere im Milliardenwert veräußert

Er hat es schon wieder getan: Jeff Bezos verkauft erneut Amazon-Aktien: Wieder Papiere im Milliardenwert veräußert | Nachricht | finanzen.net
Er hat es schon wieder getan
Folgen
Er hat es schon wieder getan. Amazon-Chef Jeff Bezos hat noch mehr Amazon-Aktien veräußert. Insgesamt hat er damit in diesem Jahr rund 1,5 Millionen Aktien verkauft - zum Gegenwert von 2,83 Milliarden US-Dollar.
Werbung
Jeff Bezos hat rund 1,5 Millionen Amazon-Aktien verkauft
• Mit 57,61 Millionen Aktien immer noch größter Anteilseigner
• Erlös für Blue Origin gedacht?

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Jeff Bezos im großen Stile Amazon-Aktien verkauft hat. Aus bei der US-Börsenaufsichtsbehörde eingereichten Unterlagen vom 1. August ging hervor, dass der Amazon-Chef Ende Juli 950.000 Wertpapiere im Wert von 1,8 Milliarden US-Dollar verkauft hat. Bereits zu diesem Zeitpunkt war die Resonanz erdrückend: Noch nie wurden so viele Amazon-Aktien auf einen Streich verkauft. Doch es kommt noch dicker. Wie aus einem gestern bei der SEC eingereichten Papier hervorgeht, hat Bezos am 1. und 2. August noch mehr Wertpapiere veräußert - zusätzlich wechselten dabei mehr als 530.000 Aktien ihren Besitzer.

Rund 1,5 Millionen Anteilsscheine verkauft

Insgesamt hat der Amazon-Chef damit innerhalb von wenigen Tagen rund 1,5 Millionen Anteilsscheine des E-Commerce-Giganten verkauft. In Summe beläuft sich der Gegenwert in US-Dollar auf 2,83 Milliarden. Bezos ist der größte Anteilseigner des Onlinehändlers. Nach dem Verkauf im großen Stil hält der CEO noch 57,61 Millionen Amazon-Aktien und ist damit mit 11,6 Prozent aller im Umlauf befindlichen Wertpapiere immer noch der größte Investor des Unternehmens.

Bezos hatte geplant, jährlich Unternehmensanteile abzustoßen

Der diesjährige Verkauf ist zwar der größte überhaupt, den Bezos mit Amazon-Aktien vornahm. Doch bereits seit einigen Jahren verkauft er immer wieder viele seiner Anteile. 2017 hatte er laut Medienberichten erklärt, jedes Jahr ungefähr 1 Milliarde US-Dollar schwere Wertpapiere verkaufen zu wollen. 2017 verkaufte er dann beispielsweise Aktien im Wert von 1,7 Milliarden US-Dollar.

Finanzspritze für Blue Origin?

Bisher schweigt Bezos, der übrigens mit einem von Forbes geschätztem Vermögen von 110,3 Milliarden US-Dollar der reichste Mann der Welt ist, zu den Gründen für den Riesen-Aktienverkauf. Allerdings wird spekuliert, dass er die Erlöse aus dem Aktienverkauf als Finanzspritze für sein Raumfahrtunternehmen Blue Origin verwenden will.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Twin Design / Shutterstock.com, Jonathan Weiss / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.06.2021Amazon buyJefferies & Company Inc.
27.05.2021Amazon overweightJP Morgan Chase & Co.
30.04.2021Amazon buyUBS AG
30.04.2021Amazon overweightBarclays Capital
30.04.2021Amazon overweightJP Morgan Chase & Co.
16.06.2021Amazon buyJefferies & Company Inc.
27.05.2021Amazon overweightJP Morgan Chase & Co.
30.04.2021Amazon buyUBS AG
30.04.2021Amazon overweightBarclays Capital
30.04.2021Amazon overweightJP Morgan Chase & Co.
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Um 18 Uhr geht's los!

Das Weltall - unendliche Weiten. Bei Anlegern stößt der Milliardenmarkt Raumfahrt-Tourismus zunehmend auf Interesse. Erfahren Sie heute live im Online-Seminar, wie auch Sie an den spannenden Anlagemöglichkeiten der Weltraum-Aktien partizipieren können.

Jetzt noch schnell anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX im Plus -- K+S-Aktien Profiteur der Sanktionen gegen Belarus -- Kryptomarkt unter Druck -- Vivendi verkauft UMG-Anteil an SPAC von Bill Ackman -- Varta, HelloFresh, Morrison, Prosus,Tesla im Fokus

Bundeskartellamt nimmt auch Apple unter die Lupe. Deutsche Bank und Fiserv gründen Gemeinschaftsunternehmen. Intel wirbt für staatliche Hilfen für Halbleiter-Produktion. Volvo will mit VW-Beteiligung Northvolt Batteriefabrik bauen. Plötzlicher Chefwechsel bei Fluggesellschaft Norwegian. Novartis meldet positive Studiendaten zu Zolgensma. Borussia Dortmund hat angeblich erstes Angebot für Sancho vorliegen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Die Unternehmen mit den meisten Patienten
Diese Firmen patentieren am meisten
Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
mehr Top Rankings

Umfrage

Lassen Sie sich bei der Planung ihres Sommerurlaubs noch von der Corona-Pandemie beeinflussen?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln