Aktienhandel ohne Kaufprovision, ohne Depotgebühr- jetzt bei eToro kostenlos anmelden und investieren! eToro - die führende Social Trading Plattform-w-
01.10.2020 09:10

Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen Porsche wegen Spritverbrauch

Ermittlungsverfahren: Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt gegen Porsche wegen Spritverbrauch | Nachricht | finanzen.net
Ermittlungsverfahren
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 30.11. zusätzlich! -W-

Der Sportwagenhersteller Porsche steht offenbar im Verdacht, Autos manipuliert und damit die eigenen Kunden getäuscht zu haben.
Werbung
"Wir haben ein Ermittlungsverfahren eingeleitet", bestätigte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Stuttgart gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Dabei gehe es nicht um Diesel-Manipulationen, für die sich mittlerweile auch Vorstände aus dem VW-Konzern in einem Strafprozess verantworten müssen. Dieses Mal gehe es darum, dass Porsche-Kunden in aller Welt über den Sprit-Verbrauch ihrer Sportwagen getäuscht wurden.

"Es besteht der Verdacht, dass aufgrund von Manipulation bei Zertifizierungsmessungen Fahrzeuge der Porsche AG über keine wirksame Typ-Genehmigung verfügten, dass Käufer über den tatsächlichen Verbrauch getäuscht wurden und dass es in mittelbarer Täterschaft zu Steuerhinterziehung kam", erklärte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft der FAZ. Die Vorwürfe der Ermittler beziehen sich auf die Jahre 2007 bis 2017.

Bei der Staatsanwaltschaft war kurzfristig niemand für einen weitergehenden Kommentar zu erreichen.

Vor wenigen Wochen hatte das Kraftfahrtbundesamt (KBA) die Erteilung von Typgenehmigungen bei Porsche vorübergehend ausgesetzt, nachdem es aus dem Stuttgarter Unternehmen über Unregelmäßigkeiten informiert worden war. Bei einem zweitägigen Vorort-Termin habe das KBA aber bestätigt, dass die aktuelle Produktion nicht von Unregelmäßigkeiten betroffen sei.

"Es geht um Fahrzeuge, die heute nicht mehr produziert werden", betonte ein Porsche-Sprecher gegenüber der FAZ - man kooperiere mit den Behörden. Ein Sprecher des Unternehmens ergänzte auf Nachfrage, dass das Verfahren gegen einzelne Mitarbeiter eröffnet worden sei. "Die Verfahren beziehen sich auf Sachverhalte, die mehrere Jahre in der Vergangenheit liegen. Ein entsprechendes Verfahren gegen das Unternehmen gibt es nicht", so der Porsche-Sprecher.

FRANKFURT (Dow Jones)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Short auf Volkswagen VzJJ0Z3W
Open End Turbo Call Optionsschein auf Volkswagen VzJJ0961
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JJ0Z3W, JJ0961. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Max Earey / Shutterstock.com

Nachrichten zu Porsche SE Vz

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Porsche SE Vz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.11.2020Porsche SE Vz buyUBS AG
12.11.2020Porsche SE Vz overweightBarclays Capital
11.11.2020Porsche SE Vz HaltenIndependent Research GmbH
28.09.2020Porsche SE Vz buyUBS AG
09.09.2020Porsche SE Vz buyUBS AG
13.11.2020Porsche SE Vz buyUBS AG
12.11.2020Porsche SE Vz overweightBarclays Capital
28.09.2020Porsche SE Vz buyUBS AG
09.09.2020Porsche SE Vz buyUBS AG
20.08.2020Porsche SE Vz overweightBarclays Capital
11.11.2020Porsche SE Vz HaltenIndependent Research GmbH
16.06.2020Porsche SE Vz NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
02.03.2020Porsche SE Vz HaltenIndependent Research GmbH
17.01.2020Porsche SE Vz HoldKepler Cheuvreux
19.11.2019Porsche SE Vz HaltenIndependent Research GmbH
24.03.2017Porsche Automobil vz VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.01.2017Porsche Automobil vz VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.01.2017Porsche Automobil vz VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.11.2016Porsche Automobil vz VerkaufenDZ BANK
19.08.2016Porsche Automobil vz SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Porsche SE Vz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX etwas leichter -- Abkehr von Trump-Ära - Biden: Amerika ist zurück -- Wirecard-Vorstand entbindet Wirtschaftsprüfer von Schweigepflicht -- Aroundtown mit Gewinnrückgang -- VW im Fokus

IBM will in Europa anscheinend 10.000 Stellen streichen. Champions-League-Gala von Haaland und Sancho - Hummels-Vertrag verlängert? Credit Suisse hebt Deutsche Telekom auf 'Outperform'. JPMorgan-Aktie: Streit gegen Zahlung von 250 Millionen US-Dollar beigelegt. Alstom und Knorr-Bremse liefern 64 Straßenbahnen nach Köln. Chinesische Firma beantragt Zulassung für Corona-Impfstoff. Nestlé verkauft Yinlu an chinesische Food Wise.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln