Erstes Quartal

DocMorris kann mehr umsetzen - Aktie sackt dennoch ab

16.04.24 11:46 Uhr

So viel mehr Umsatz machte DocMorris in Q1 - DocMorris-Aktie dennoch schwächer | finanzen.net

Die Online-Apotheke DocMorris hat im ersten Quartal 2024 den Umsatz gesteigert.

Werte in diesem Artikel

Auf Gruppenebene stieg der Umsatz von Januar bis März um 5,5 Prozent auf 262,4 Millionen Franken (270 Mio Euro), wie DocMorris am Dienstag mitteilte. In Lokalwährungen war es ein Anstieg von gut 10 Prozent. Das an die Migros verkaufte Schweizer Geschäft wurde aus den Zahlen herausgerechnet. Vorbörslich verlor die Aktie deutlich über 3 Prozent.

Die Schweizer Online-Apotheke steht derzeit inmitten der Digitalisierung des deutschen Gesundheitsmarkts vor einer entscheidenden Phase. Seit dem Verkauf ist die Versandapotheke vor allem auf den deutschen Markt konzentriert. Dort setzte die Gruppe im ersten Quartal nun 147,0 Millionen Franken um. Dies bedeutet einen Anstieg von 6,3 Prozent. In Lokalwährungen betrug das Plus gut 11 Prozent. Im weitaus kleineren Europa-Geschäft setzte DocMorris 15,3 Millionen Franken um. Das sind 6,0 Prozent weniger in Franken, und 1,8 Prozent weniger in Lokalwährungen. Damit blieb die Umsatzentwicklung von DocMorris leicht hinter den Erwartungen der Analysten zurück.

Entscheidender aus Sicht der Marktbeobachter ist aber ohnehin die Entwicklung im laufenden zweiten Quartal. Denn am vergangenen Mittwoch hatte die Online-Apotheke die bereits Mitte März angekündigte erleichterte Zulassung für das volldigitale Einlösen von E-Rezepten via App (CardLink-Lösung) erhalten. Damit wird das Unternehmen eigenen sowie Analystenerwartungen zufolge erst so richtig von der Einführung des E-Rezepts in Deutschland profitieren können.

So entwickelte sich der Umsatz mit rezeptpflichtigen Medikamenten im ersten Quartal mit einem Minus von 17,5 Prozent in Lokalwährung noch klar negativ. Dies sei so auch erwartet worden, da die E-Rezepte bei Online-Apotheken bisher eben noch nicht volldigital hätten eingelöst werden können - DocMorris sah darin einen klaren Wettbewerbsnachteil gegenüber stationären Apotheken.

Dennoch habe sich Marktanteil bei E-Rezepten von Monat zu Monat verbessert, so DocMorris weiter. Das Unternehmen rechnet nun angesichts der lancierten CardLink-Lösung mit einer Fortsetzung dieses Trends.

Mehr Klarheit wird hier die Ergebnispublikation zum ersten Halbjahr bringen, wenn DocMorris auch erstmals Gewinnzahlen zum Geschäft im laufenden Jahr veröffentlicht. Der mit den Jahreszahlen im März gegebenen Ausblick auf das laufende Jahr wurde nun allerdings schon einmal bestätigt.

Demnach erwartet DocMorris ein Umsatzwachstum von mindestens 10 Prozent. Das bereinigte Betriebsergebnis (Ebitda) soll zwischen -35 bis 0 Millionen Franken liegen. Die mittelfristige Zielmarge beim Ebitda von 8 Prozent wurde ebenfalls bestätigt.

Im Schweizer Handel sackt die DocMorris-Aktie zeitweise 1,08 Prozent auf 87,00 Franken ab.

/jl/rw/AWP/stk

STECKBORN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf DocMorris

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf DocMorris

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Ralf Liebhold / Shutterstock.com, Tobias Zeit 2016 / DocMorris

Nachrichten zu DocMorris AG (ex Zur Rose)

Analysen zu DocMorris AG (ex Zur Rose)

DatumRatingAnalyst
16.05.2024DocMorris SellUBS AG
23.04.2024DocMorris BuyDeutsche Bank AG
19.04.2024DocMorris BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
18.04.2024DocMorris BuyWarburg Research
18.04.2024DocMorris BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
DatumRatingAnalyst
23.04.2024DocMorris BuyDeutsche Bank AG
19.04.2024DocMorris BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
18.04.2024DocMorris BuyWarburg Research
18.04.2024DocMorris BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.04.2024DocMorris AddBaader Bank
DatumRatingAnalyst
08.01.2024DocMorris Equal-weightMorgan Stanley
31.10.2023DocMorris HoldDeutsche Bank AG
21.10.2023DocMorris HoldDeutsche Bank AG
29.09.2023DocMorris HoldDeutsche Bank AG
29.08.2023DocMorris HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
16.05.2024DocMorris SellUBS AG
16.04.2024DocMorris SellUBS AG
02.04.2024DocMorris SellUBS AG
21.03.2024DocMorris SellUBS AG
13.02.2024DocMorris SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für DocMorris AG (ex Zur Rose) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"