13.07.2021 16:20

Fraport fertigt wieder deutlich mehr Passagiere ab - Aktie gibt ab

Es geht wieder aufwärts: Fraport fertigt wieder deutlich mehr Passagiere ab - Aktie gibt ab | Nachricht | finanzen.net
Es geht wieder aufwärts
Folgen
Der beginnende Aufwärtstrend bei den Fluggastzahlen hat sich für den Flughafenbetreiber Fraport im Juni fortgesetzt, wenn auch auf niedrigem Niveau.
Werbung
Der Flughafen Frankfurt zählte rund 1,78 Millionen Passagiere, wie Fraport mitteilte. Das entspricht einem Zuwachs von fast 200 Prozent gegenüber Juni 2020.

Der Vorjahresmonat weist jedoch einen niedrigen Vergleichswert auf, da der Flugverkehr im vergangenen Jahr infolge der steigenden Infektionszahlen stark eingebrochen war. Im Vergleich mit Juni 2019 verzeichnete der Flughafen Frankfurt einen Rückgang um 73,0 Prozent.

Kumuliert über das erste Halbjahr 2021 lag das Fluggastaufkommen bei rund 6,5 Millionen Passagieren. Das entspricht einem Minus von 46,6 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2020 und von 80,7 Prozent gegenüber 2019.

Das Cargo-Volumen stieg hingegen trotz weiterhin fehlender Kapazitäten aus der Beiladefracht in Passagiermaschinen erneut um 30,6 Prozent auf 190.131 Tonnen und erreichte damit den zweithöchsten Wert in einem Juni. Das entspricht einem Plus von 9,0 Prozent gegenüber Juni 2019. Die Zahl der Flugbewegungen legte gegenüber 2020 um gut 114 Prozent auf 20.010 Starts und Landungen zu. Die Summe der Höchststartgewichte wuchs um 78,9 Prozent auf rund 1,36 Millionen Tonnen.

Auch die internationalen Konzern-Flughäfen verzeichneten im Berichtsmonat deutliche Zuwächse von teils mehreren hundert Prozent, allerdings verglichen mit den stark eingebrochenen Passagierzahlen im Juni 2020. Gegenüber Juni 2019 lagen die Fluggastzahlen im internationalen Portfolio weiterhin deutlich zurück.

Im XETRA-Handel geht es für die Fraport-Aktie zeitweise 2,16 Prozent auf 56,30 Euro runter.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com

Nachrichten zu Fraport AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fraport AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.09.2021Fraport BuyWarburg Research
06.08.2021Fraport NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.08.2021Fraport HaltenDZ BANK
04.08.2021Fraport UnderweightBarclays Capital
04.08.2021Fraport HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.09.2021Fraport BuyWarburg Research
02.07.2021Fraport BuyWarburg Research
25.06.2021Fraport buyKepler Cheuvreux
23.06.2021Fraport buyDeutsche Bank AG
28.05.2021Fraport buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.08.2021Fraport NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.08.2021Fraport HaltenDZ BANK
04.08.2021Fraport HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.08.2021Fraport HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.08.2021Fraport NeutralUBS AG
04.08.2021Fraport UnderweightBarclays Capital
03.08.2021Fraport UnderperformRBC Capital Markets
15.07.2021Fraport UnderperformCredit Suisse Group
12.05.2021Fraport UnderweightBarclays Capital
11.05.2021Fraport UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fraport AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln