16.06.2022 12:30

UBS-Aktie: Konkurrent belastet

Euro am Sonntag-Aktien-Check: UBS-Aktie: Konkurrent belastet | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Aktien-Check
Folgen
Der Aufwärtstrend bei der UBS-Aktie wurde gestoppt. Auf Sicht eines Jahres liegt sie dennoch mit 17 Prozent im Plus.
Werbung
€uro am Sonntag

von Florian Hielscher, Euro am Sonntag

Die Schweizer Großbank litt unter schlechten Nachrichten des Lokalrivalen Credit Suisse, der vor einem erneuten Verlust im zweiten Quartal warnte. Optimistischer für die UBS sind die Analysten von JPMorgan. Durch höhere Sensitivität für Euro- und Schweizer Zinsen und eine starke Kapitalposition bleibt die Aktie ein Top-Pick für die Experten.











_________________________________
Ausgewählte Hebelprodukte auf UBS
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf UBS
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Simon Zenger / Shutterstock.com, Pincasso / Shutterstock.com

Nachrichten zu UBS

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu UBS

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.08.2022UBS BuyDeutsche Bank AG
27.07.2022UBS BuyJefferies & Company Inc.
27.07.2022UBS BuyDeutsche Bank AG
27.07.2022UBS OutperformCredit Suisse Group
27.07.2022UBS UnderweightBarclays Capital
01.08.2022UBS BuyDeutsche Bank AG
27.07.2022UBS BuyJefferies & Company Inc.
27.07.2022UBS BuyDeutsche Bank AG
27.07.2022UBS OutperformCredit Suisse Group
27.07.2022UBS BuyGoldman Sachs Group Inc.
13.07.2022UBS Equal-weightMorgan Stanley
12.07.2022UBS Equal WeightBarclays Capital
27.04.2022UBS Equal WeightBarclays Capital
21.04.2022UBS Equal WeightBarclays Capital
02.02.2022UBS Equal WeightBarclays Capital
27.07.2022UBS UnderweightBarclays Capital
19.07.2022UBS UnderweightBarclays Capital
27.10.2021UBS UnderweightBarclays Capital
26.10.2021UBS UnderweightBarclays Capital
12.10.2021UBS UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für UBS nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen in der Gewinnzone -- BaFin beklagt Mängel bei Deutsche Börse-Tochter -- freenet mit starkem Halbjahr -- VW, Bayer, Rivian im Fokus

Geplanter Konzernumbau beflügelt Peloton. Uniper könnte Versorungslage in Europa mit Tauschgeschäft verbessern. Mercedes-Benz kooperiert mit CATL bei Herstellung von E-Auto-Batterien. SAF-HOLLAND kommt bei Haldex-Übernahme voran. Jungheinrich schlägt Erwartungen. Knorr-Bremse macht deutlich weniger Nettogewinn.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln