Mit grünem Wasserstoff in kurzer Zeit einen großen Schritt näher an die gesetzten Umweltziele. | Jetzt mehr erfahren-w-
22.10.2021 09:30

Wunschanalyse der Woche: adidas-Aktie

Euro am Sonntag-Aktien-Check: Wunschanalyse der Woche: adidas-Aktie | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Aktien-Check
Folgen
Jede Woche können Anleger auf der Startseite von finanzen.net abstimmen, welche Aktie an dieser Stelle besprochen werden soll. Dieses Mal fiel die Auswahl auf die Aktie von adidas.
Werbung
€uro am Sonntag

von Sven Parplies, Euro am Sonntag

Der Sportartikelkonzern ist an der Börse ins Straucheln geraten. Und das, obwohl die Nachfrage nach Turnschuhen und Klamotten mit dem Abflauen der Pandemie eigentlich anziehen müsste. Die Branche leidet unter Sonderproblemen: Vietnam, der neben China wichtigste Produktionsstandort, wurde später als die westliche Welt von der Corona- Pandemie getroffen und steckt noch immer in der Krise. Aufgrund von Schutzmaßnahmen für die Arbeiter stockt die Produktion. Durch die Verlagerung in andere Länder lassen sich die Ausfälle nur teilweise auffangen. Gleichzeitig steigen durch Engpässe in der Schifffahrt Lieferzeiten und Transportkosten.

Der adidas-Rivale Nike senkte aufgrund von Problemen in der Lieferkette im September seine Umsatzprognose. Das ist ein schlechtes Signal für den Quartalsbericht von adidas, der für den 10. November angekündigt ist. Die Kursschwäche der im DAX notierten Aktie zeigt, dass Börsianer ihre Erwartungen bereits zurückdrehen. Die langfristigen Trends sprechen weiter für adidas, derzeit aber dominieren die Belastungsfaktoren. Darum nur eine Halteposition.

adidas


Branche: Sportartikel
Firmensitz: Herzogenaurach (Bayern)
Börsenwert: 50,8 Mrd. €

Anmerkung der Redaktion: Jede Woche können Anleger auf der Hauptseite von finanzen.net abstimmen, welche Aktie besprochen werden soll. Die Abstimmung läuft jeweils bis Mittwoch. Machen Sie mit! Bitte weit nach unten scrollen (rechte Seite)!








_________________________________

Bildquellen: JuliusKielaitis / Shutterstock.com, Radu Bercan / Shutterstock.com

Nachrichten zu adidas

  • Relevant
    2
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu adidas

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.11.2021adidas NeutralCredit Suisse Group
12.11.2021adidas BuyGoldman Sachs Group Inc.
11.11.2021adidas HaltenDZ BANK
11.11.2021adidas BuyDeutsche Bank AG
11.11.2021adidas BuyUBS AG
12.11.2021adidas BuyGoldman Sachs Group Inc.
11.11.2021adidas BuyDeutsche Bank AG
11.11.2021adidas BuyUBS AG
10.11.2021adidas BuyUBS AG
10.11.2021adidas AddBaader Bank
23.11.2021adidas NeutralCredit Suisse Group
11.11.2021adidas HaltenDZ BANK
11.11.2021adidas NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.11.2021adidas Sector PerformRBC Capital Markets
10.11.2021adidas NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.03.2021adidas SellWarburg Research
11.03.2021adidas SellWarburg Research
10.03.2021adidas SellWarburg Research
24.02.2021adidas VerkaufenIndependent Research GmbH
02.02.2021adidas SellWarburg Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für adidas nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Während sich das Jahr dem Ende entgegenneigt, entspannen sich weltweit die Börsen, trotz Konjunktur- und Inflationssorgen. Alle Börsianer hoffen, sich jetzt noch Wertpapiere zu sichern, die eine interessante Rendite im nächsten Jahr erzielen könnten. Im Trading-Seminar heute um 18 Uhr verraten Ihnen zwei Börsenexperten exklusiv die Favoriten für das Jahr 2022!
Schnell noch kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Corona-Sorgen: DAX unter Druck -- Asiens Börsen mehrheitlich rot -- Moderna-CEO warnt vor geringerer Impfstoff-Wirksamkeit bei Omikron -- ADLER bestätigt Prognose -- Schneider Electric im Fokus

Analystenhaus mit Kaufempfehlung für KION. Nordex erhält Auftrag über 370 MW in Brasilien. BioNTech zieht Lieferung von 2,9 Millionen Impfdosen vor. UnitedHealth etwas zuversichtlicher für 2021.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln