01.07.2022 22:01

General Motors-Aktie zum Handelsende fester: Robotaxis von Cruise blockieren Straße in San Francisco - US-Autoabsatz sinkt

Fehler: General Motors-Aktie zum Handelsende fester: Robotaxis von Cruise blockieren Straße in San Francisco - US-Autoabsatz sinkt | Nachricht | finanzen.net
Fehler
Folgen
Ausgefallene Robotaxis haben eine Straße in San Francisco blockiert.
Werbung
Ein Fehler habe dazu geführt, dass sich die Fahrzeuge an einem Ort versammelt hätten, sagte ein Sprecher der Betreiberfirma Cruise dem Technologieblog "TechCrunch" am Donnerstag.

Die zum US-Autoriesen General Motors gehörende Firma darf mit ihren Robotaxis nachts Fahrgäste ohne einen Menschen am Steuer in einigen Stadtbezirken von San Francisco befördern. Daher ereignete sich der Vorfall auch in der Nacht - bereits am Dienstag, wie ein Nutzer der Plattform Reddit als erster berichtete. Auf den von ihm veröffentlichten Fotos ist mehr als ein halbes Dutzend Fahrzeuge zu erkennen, die auf der mehrspurigen Straße stehen.

Fahrgäste seien nicht betroffen gewesen, betonte Cruise. Der Ausfall sei nach "ein paar Stunden" behoben worden, schrieb "Techcrunch". Zum Teil seien Cruise-Mitarbeiter vorbeigekommen und hätten die Wagen wegfahren müssen, andere seien per Funk weggelotst worden.

Es ist bereits das zweite Mal binnen weniger Monate, dass Cruise die Tücken von Robotaxis demonstriert. Im April hatte ein Video für Aufsehen gesorgt, in dem zu sehen ist, wie ein Cruise-Auto vor Polizisten wegfährt, die es inspizieren wollen. Cruise zufolge wollte das Fahrzeug nur an einer geeigneteren Stelle hinter einer Kreuzung parken.

Cruise ist neben der Google-Schwesterfirma Waymo ein Vorreiter bei Robotaxi-Diensten ohne einen Menschen am Steuer.

US-Autoabsatz von GM sinkt

Der US-Autobauer General Motors (GM) hat im zweiten Quartal deutlich weniger Fahrzeuge auf dem Heimatmarkt verkauft. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum fiel der US-Absatz um 15 Prozent auf 582 401 Neuwagen. Das teilte GM am Freitag in Detroit mit. Der Konzern kämpft weiter mit Lieferkettenproblemen und einem hartnäckigen Mangel an Computerchips. Rund 95 000 Fahrzeuge konnten laut GM zuletzt nicht ausgeliefert werden, weil Bauteile fehlten. Der Autohersteller arbeite eng mit Zulieferern zusammen, um die Probleme so schnell wie möglich zu beheben. GM rechnet mit einem Quartalsgewinn zwischen 1,6 Milliarden und 1,9 Milliarden Dollar - das ist deutlich weniger als von Analysten im Schnitt erwartet.

Bis zur Schlussglocke konnte die an der NYSE gelistete General Motors-Aktie am Freitag um 1,35 Prozent auf 32,19 US-Dollar zulegen.

/so/DP/zb

SAN FRANCISCO (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf General Motors
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf General Motors
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Denise Kappa / Shutterstock.com, Linda Parton / Shutterstock.com

Nachrichten zu Alphabet C (ex Google)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alphabet C (ex Google)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.07.2022Alphabet C (ex Google) OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.07.2022Alphabet C (ex Google) OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.06.2022Alphabet C (ex Google) OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2022Alphabet C (ex Google) OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.04.2022Alphabet C (ex Google) BuyUBS AG
27.07.2022Alphabet C (ex Google) OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.07.2022Alphabet C (ex Google) OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.06.2022Alphabet C (ex Google) OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2022Alphabet C (ex Google) OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.04.2022Alphabet C (ex Google) BuyUBS AG
29.05.2019Alphabet C (ex Google) HoldPivotal Research Group
26.10.2018Alphabet C (ex Google) HoldCanaccord Adams
17.08.2018Alphabet C (ex Google) HoldMorningstar
02.04.2018Alphabet C (ex Google) HoldPivotal Research Group
12.10.2017Alphabet C (ex Google) HoldPivotal Research Group

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alphabet C (ex Google) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Fed-Protokoll: Wall Street schließt leichter -- DAX beendet Handel tiefrot -- Uniper erleidet deutlichen Verlust -- GM ruft Autos in den USA zurück -- HelloFresh, Siemens Energy, VW, BMW im Fokus

Rheinmetall und General Motors kooperieren bei LKW-Projekt der US Army. Amazon-Beschäftigte dringen auf weitere Gewerkschaft. Credit Suisse stuft Apple von 'Neutral' auf 'Outperform' hoch. Sanofi stellt klinisches Entwicklungsprogramm für das Brustkrebsmittel Amcenestrant ein. BVB denkt wegen der langen Winterpause über Auslandsreise nach - Diskussion um Ronaldo. Bei RTL-Deutschland muss Co-Chef Stephan Schäfer gehen.

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln