17.12.2020 11:22

Nach Skandal um Sprengung: Bergbaukonzern Rio Tinto mit neuem Chef - Rio Tinto-Aktie etwas leichter

Führungswechsel: Nach Skandal um Sprengung: Bergbaukonzern Rio Tinto mit neuem Chef - Rio Tinto-Aktie etwas leichter | Nachricht | finanzen.net
Führungswechsel
Folgen
Nach dem Debakel um die Sprengung zweier heiliger Stätten australischer Ureinwohner hat Rio Tinto einen neuen Chef gefunden.
Werbung
Der derzeitige Finanzvorstand Jakob Stausholm solle mit dem Jahreswechsel zum Vorstandsvorsitzenden aufsteigen, teilte der australisch-britische Bergbaukonzern am Donnerstag in Melbourne mit. Noch-Chef Jean-Sebastien Jacques solle seinen Posten am selben Tag räumen und werde das Unternehmen am 31. März verlassen. Stausholm arbeitet seit 2018 als Finanzvorstand in dem Konzern.

Mitte September hatten Jacques und zwei weitere Top-Manager ihren Rückzug angekündigt, nachdem der Konzern im Mai dieses Jahres zwei bedeutende Stätten der Aborigines in der Juukan-Schlucht gesprengt hatte, um dort Eisenerz zu gewinnen. Ihre Zerstörung hatte einen Sturm der Entrüstung ausgelöst und zu einer parlamentarischen Untersuchung geführt. In den Höhlen in der westaustralischen Region Pilbara hatte ein Archäologe 2014 wichtige Artefakte gefunden, darunter einen 28 000 Jahre alten Känguru-Beinknochen, der in ein spitzes Werkzeug verwandelt worden war, sowie einen 4000 Jahre alten Gürtel aus menschlichem Haar.

"Was in Juukan passiert ist, war falsch", räumte Rio Tinto damals ein. Der australische Staat ist für Rio Tinto wegen des Eisenerzvorkommens enorm wichtig. Im ersten Halbjahr steuerte das Eisenerzgeschäft mehr als 90 Prozent zum Gewinn des Unternehmens bei. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet und ist eines der größten Bergbauunternehmen der Welt. Neben Eisenerz fördert Rio Tinto unter anderem auch Aluminium, Gold, Kupfer und Diamanten.

In London verliert das Rio Tinto-Papier zeitweise 0,12 Prozent auf 56,29 GBP.

/ngu/zb/stk

MELBOURNE (dpa-AFX)

Bildquellen: Aaron Bunch/Getty Images

Nachrichten zu Rio Tinto plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Rio Tinto plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.12.2021Rio Tinto NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.11.2021Rio Tinto Sector PerformRBC Capital Markets
23.11.2021Rio Tinto HoldDeutsche Bank AG
02.11.2021Rio Tinto OutperformCredit Suisse Group
26.10.2021Rio Tinto OverweightJP Morgan Chase & Co.
02.11.2021Rio Tinto OutperformCredit Suisse Group
26.10.2021Rio Tinto OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.10.2021Rio Tinto OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.10.2021Rio Tinto OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.10.2021Rio Tinto OverweightJP Morgan Chase & Co.
06.12.2021Rio Tinto NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.11.2021Rio Tinto Sector PerformRBC Capital Markets
23.11.2021Rio Tinto HoldDeutsche Bank AG
22.10.2021Rio Tinto Equal WeightBarclays Capital
21.10.2021Rio Tinto HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.10.2021Rio Tinto SellUBS AG
05.10.2021Rio Tinto SellUBS AG
29.07.2021Rio Tinto SellUBS AG
16.07.2021Rio Tinto SellUBS AG
21.06.2021Rio Tinto SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rio Tinto plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street letztlich weit im Plus -- DAX schließt über 15.800 Punkten -- Börsengang von Sportwagenbauer Porsche schreitet wohl voran -- Evergrande, Intel, BMW, VW, Deutsche Post im Fokus

EU schaut bei Nuance-Kauf durch Microsoft offenbar genauer hin. Darmstädter Merck und Palantir kooperieren bei Datenanalyse. Airbus bekommt Esa-Zuschlag für Exoplaneten-Mission. Chemiewerte leben nach positiven Studien wieder auf. Amazon wechselt nach 20 Jahren Chef für deutschsprachige Länder. Rohingya verklagen Facebook wegen Hetze auf Social-Media-Plattform.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln