finanzen.net
aktualisiert: 23.10.2018 22:08
Bewerten
(3)

DAX mit tiefrotem Schluss -- Wall Street schwach -- EU-Kommission weist Italiens Haushaltsentwurf zurück -- Monsanto-Strafe: Bayer will Berufung einlegen -- Sartorius, Siltronic, Linde, LEONI im Fokus

DRUCKEN
Tesla-Aktie schießt hoch: Shortseller geht long. McDonald's übertrifft Erwartungen. United Technologies erhöht Ausblick. Renault bekommt erneut Euro-Stärke zu spüren. Talanx will bis 2022 Milliardengewinn erreichen. BMW ruft 1,6 Millionen Autos zurück. HOCHTIEF-Tochter CIMIC steigert Gewinn deutlich.

Marktentwicklung


  • Deutschland
  • Europa
  • USA
  • Asien
Der deutsche Aktienmarkt musste am Dienstag herbe Verluste verzeichnen.

Der DAX ging bereits auf rotem Terrain in den Tag und weitete die Verluste im Verlauf deutlich aus. Zwischenzeitlich markierte der deutsche Leitindex bei 11.228,50 Punkten ein neues Zweijahrestief. Letztendlich wies er einen Abschlag von 2,17 Prozent auf 11.274,28 Punkte aus.

Der TecDAX verlor ebenfalls kräftig. Er beendete den Tag 3,42 Prozent tiefer bei 2.550,31 Zählern.

Schwache Vorgaben aus Asien sorgten für negative Impulse und auch die altbekannten Sorgen um den Handelsstreit zwischen den USA und China, um die hohe Verschuldung Italiens aber auch die zu hohe Bewertung von Technologietiteln belasteten nun wieder. Im Tagesverlauf wurde außerdem bekannt, dass die EU-Kommission den italienischen Haushaltsentwurf nicht billigt, was zu weiteren Verkäufen am Aktienmarkt führte.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Die europäischen Börsen wiesen deutliche Abschläge aus.

Der EuroSTOXX 50 gab im Dienstagshandel ebenfalls deutlich nach und schloss 1,54 Prozent schwächer bei 3.140,94 Punkten.

Die Rally am chinesischen Aktienmarkt hatte ein jähes Ende gefunden und auch die Vorgaben aus den USA waren durchwachsen. Zudem sorgten nun wieder diverse Belastungsfaktoren für negative Impulse: Der Handelsstreit zwischen den USA und China, der Haushaltskonflikt um Italien, eine nur mäßig verlaufende Berichtssaison.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Auf dem US-amerikanischen Börsenparkett dominierten am Dienstag die Bären. Die Indizes konnten ihre Tiefstände aber hinter sich lassen und reduzierten ihre Verluste.

Der Dow Jones ging mit einem Abschlag von 0,50 Prozent bei 25.191,43 Punkten aus dem Handel, nach das Börsenbarometer seine Verluste im späten Handel deutlicher reduziert hatte. Auch der NASDAQ Composite ging deutlich über seinen Tagestiefständen aus dem Handel. Am Ende belief sich das Minus auf 0,42 Prozent - der Index schloss bei 7.437,54 Punkten.

Die chinesischen und europäischen Börsen lieferten der Wall Street durchweg negative Vorgaben. Die altbekannten Störungen wie Handelsstreit, Haushaltsstreit mit Italien und Konjunktursorgen traten nun wieder ins Rampenlicht und lasteten deutlich auf den Kursen. Hinzu kamen die Ausschläge von Einzelwerten, da die Bilanzsaison nun an Fahrt aufnimmt.Durchwachsene Geschäftszahlen von US-Unternehmen verlängerten die Sorgenliste der Anleger. Auf ihr stehen bereits der anhaltende amerikanisch-chinesische Zollstreit, steigende Zinsen und die internationalen Spannungen wegen der Tötung eines regierungskritischen saudi-arabischen Journalisten sowie wegen US-Präsident Donald Trumps jüngst geäußerter Absicht, aus dem INF-Abrüstungsvertrag auszusteigen.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Am Dienstag ging es an den asiatischen Handelsplätzen abwärts.

Der Nikkei 225 verlor 2,67 Prozent auf 22.010,78 Punkte.

In Hongkong musste der Hang Seng 3,07 Prozent auf 25.350,35 Indexpunkte abgeben.

Und auch in Shanghai ging es bergab: Der Shanghai Composite verbuchte einen Abschlag von 2,26 Prozent auf 2.594,83 Zähler.

Nachdem insbesondere Chinas Börsen am Vortag kräftige Gewinne einfuhren, war die Rally am Dienstag vorerst vorbei. Im heutigen Handelsverlauf rückten nun wieder Sorgen um die globale Konjunkturentwicklung, den weiter schwelenden Handelsstreit zwischen den USA und China, Spannungen mit Saudi-Arabien sowie um den Haushaltsstreit um Italien in den Vordergrund.

Zur kompletten Index-Übersicht hier klicken



Top Themen

Linde-Aktie gegen den Trend freundlich - Fusionsgenehmigung wirkt nach
LindeSartoriusBayer/MonsantoTeslaHarley-DavidsonHaushalt ItalienBMW

News-Ticker

Weitere anzeigen

Legende

= Top-News
= Wichtige Nachrichten

Marktübersicht

  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Devisen
  • HotStuff
12.261,60
DAX Chart
26.559,20
DOW JONES Chart
2.803,21
TecDAX Chart
7.691,98
Nasdaq Chart
Anzeige

Börsenöffnungszeiten

Frankfurt
XETRA
New York
London
Tokio
Wien
Zürich
Feiertage

Wirtschaftsdaten

DatumTermin
23.10.2018
00:35
Rede des stellvertretenden RBA Gouverneurs G. Debelle
23.10.2018
05:00
RBA Assistant Governor Bullock Rede
23.10.2018
06:30
Rede des stellvertretenden RBA Gouverneurs G. Debelle
23.10.2018
07:00
Verbraucherpreisindex (Jahr)
23.10.2018
08:00
Arbeitslosenquote
zum Wirtschaftskalender

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

3M Co.194,24
0,38%
3M Jahreschart
ACS S.A.40,14
0,20%
ACS Jahreschart
Airbus SE (ex EADS)120,38
1,16%
Airbus Jahreschart
AIXTRON SE9,92
-2,31%
AIXTRON Jahreschart
Alibaba166,00
0,36%
Alibaba Jahreschart
Alphabet A (ex Google)1105,60
0,64%
Alphabet A (ex Google) Jahreschart
Amazon1658,80
0,22%
Amazon Jahreschart
ams AG30,77
-0,42%
ams Jahreschart
Apple Inc.181,00
0,71%
Apple Jahreschart
AstraZeneca PLC69,72
1,53%
AstraZeneca Jahreschart
Audi AG800,00
1,52%
Audi Jahreschart
AXA S.A.23,79
0,46%
AXA Jahreschart
Baidu.com Inc.154,00
2,67%
Baiducom Jahreschart
Bayer61,62
0,64%
Bayer Jahreschart
Biogen Inc197,54
-1,43%
Biogen Jahreschart
BMW AG77,86
0,65%
BMW Jahreschart
Boeing Co.339,90
0,98%
Boeing Jahreschart
Caterpillar Inc.125,22
-0,68%
Caterpillar Jahreschart
CIMIC Group30,84
-0,92%
CIMIC Group Jahreschart
Deutsche Bank AG7,84
-0,19%
Deutsche Bank Jahreschart
Dialog Semiconductor Plc.32,98
-0,27%
Dialog Semiconductor Jahreschart
Dr.Ci:Labo Co Ltd5890,00
-0,17%
DrCi:Labo Jahreschart
Facebook Inc.158,50
0,11%
Facebook Jahreschart
Fairfax Financial Holdings LtdShs Subord.Vtg415,50
1,75%
Fairfax Financial Jahreschart
General Electric Co.8,22
2,14%
General Electric Jahreschart
Goldman Sachs183,46
0,56%
Goldman Sachs Jahreschart
Halliburton Co.27,75
-1,37%
Halliburton Jahreschart
Hannover Rück133,90
0,37%
Hannover Rück Jahreschart
Harley-Davidson Inc.35,97
-0,10%
Harley-Davidson Jahreschart
HOCHTIEF AG132,30
0,15%
HOCHTIEF Jahreschart
Infineon AG21,39
0,07%
Infineon Jahreschart
INNATE PHARMA SA5,90
-0,76%
INNATE PHARMA SA Jahreschart
JCDecaux S.A. (JC Decaux S.A.)28,84
-0,07%
JCDecaux Jahreschart
Johnson & Johnson120,96
-2,33%
JohnsonJohnson Jahreschart
JPMorgan Chase & Co.101,86
1,86%
JPMorgan ChaseCo Jahreschart
Kering517,60
-2,52%
Kering Jahreschart
Klöckner & Co (KlöCo)7,25
-1,09%
KlöcknerCo (KlöCo) Jahreschart
LEONI AG21,33
2,40%
LEONI Jahreschart
LG Electronics Inc74000,00
-2,50%
LG Electronics Jahreschart
Linde plc160,30
0,38%
Linde Jahreschart
Lloyds Banking Group0,75
-0,91%
Lloyds Banking Group Jahreschart
Lucid Inc0,55
-18,52%
Lucid Jahreschart
McDonald's Corp.172,80
1,78%
McDonalds Jahreschart
Monsanto Co.Monsanto Jahreschart
Netflix Inc.319,00
1,77%
Netflix Jahreschart
Nordex AG14,28
-2,53%
Nordex Jahreschart
PUMA SE540,50
-1,01%
PUMA Jahreschart
RBS (Royal Bank of Scotland)3,02
-1,85%
RBS (Royal Bank of Scotland) Jahreschart
Renault S.A.63,16
-0,57%
Renault Jahreschart
Ryanair12,50
0,28%
Ryanair Jahreschart
SAFRAN S.A.123,35
0,69%
SAFRAN Jahreschart
SAP SE100,40
0,70%
SAP Jahreschart
Sartorius AG St.144,00
4,35%
Sartorius Jahreschart
Schroders plc36,48
0,75%
Schroders Jahreschart
Siemens AG106,40
0,40%
Siemens Jahreschart
Siltronic AG89,88
-1,56%
Siltronic Jahreschart
Snap Inc. (Snapchat)10,13
-1,69%
Snap Jahreschart
Softbank Corp.92,69
-0,69%
Softbank Jahreschart
Sprint4,94
2,29%
Sprint Jahreschart
Ströer SE & Co. KGaA58,25
0,43%
Ströer Jahreschart
Talanx AG36,10
-0,22%
Talanx Jahreschart
TAV Havalimalari Holding AS24,22
0,50%
TAV Havalimalari Jahreschart
Tencent Holdings Ltd44,99
0,37%
Tencent Jahreschart
Tesla244,00
1,60%
Tesla Jahreschart
TOTAL S.A.50,40
0,44%
TOTAL Jahreschart
UberUber Jahreschart
UBS11,75
0,56%
UBS Jahreschart
United Technologies Corp. (UTC)121,30
1,08%
United Technologies Jahreschart
Valero Energy Corp.78,76
1,36%
Valero Energy Jahreschart
Verizon Inc.51,76
0,70%
Verizon Jahreschart
Victoria Park AB (A)36,00
-1,10%
Victoria Park (A) Jahreschart
Volkswagen (VW) St.166,45
1,12%
Volkswagen (VW) St Jahreschart
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)44,40
1,39%
Vonovia Jahreschart
Walmart91,75
0,33%
Walmart Jahreschart
Walt Disney118,00
1,13%
Walt Disney Jahreschart
Wirecard AG119,80
-2,44%
Wirecard Jahreschart

Börsenchronik - Was war am ... ?

Erfahren Sie hier, welche Ereignisse das Börsengeschehen an einem Handelstag Ihrer Wahl beeinflusst und wie sich die Märkte am jeweiligen Tag entwickelt haben. Wählen Sie ein Datum aus dem Kalender und Sie erhalten den zugehörigen Marktbericht unserer Rubrik "Heute im Fokus".

Märkte im Fokus: Suche nach Datum

GO

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
E.ON SEENAG99
adidasA1EWWW
BASFBASF11
PinterestA2PGMG