finanzen.net
28.01.2019 17:52
Bewerten
(4)

Katar prüft angeblich weiteres Investment in Deutsche Bank - Aktien drehen ins Minus

Höhe unklar: Katar prüft angeblich weiteres Investment in Deutsche Bank - Aktien drehen ins Minus | Nachricht | finanzen.net
Höhe unklar
Die Deutsche Bank steht offenbar vor weiteren Investments aus Katar.
Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg am Wochenende unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen. Die Investition solle wahrscheinlich über die Qatar Investment Authority (QIA) erfolgen, den staatlichen Vermögensfonds des Landes. die Gespräche seien dabei in einem fortgeschrittenem Stadium, wobei es noch keine endgültige Entscheidung gebe. Sowohl der Zeitrahmen als auch die Höhe des Investments sind dabei dem Bericht zufolge noch unklar. Die Deutsche Bank wollte die Informationen Bloomberg gegenüber nicht kommentieren, Vertreter von QIA ließen Anfragen für eine Stellungnahme unbeantwortet.

Zwei katarische Investmentvehikel, die durch die Königsfamilie kontrolliert werden, sind bereits an der Deutschen Bank beteiligt. QIA, die 320 Milliarden US-Dollar verwaltet, hält bereits Anteile an prominenten Firmen wie Rosneft oder Volkswagen. QIA-Verwaltungsratsvorsitzender Sheikh Mohammed bin Abdulrahman Al Thani hatte jüngst in einem Interview in Davos angedeutet, dass die Deutsche Bank zu den großen deutschen Unternehmen gehört, mit denen der Fonds über eine mögliche Beteiligung spricht.

Die Aktien der Deutschen Bank hatten am Montag von den Spekulationen um eine höhere Beteiligung des Emirats Katar an dem Geldhaus zunächst profitiert und stiegen auf ein Tageshoch bei 8,32 Euro pro Anteilsschein. Doch das Blatt wendete sich im Tagesverlauf: Bis zum Börsenschluss verlor der Aktienkurs 0,91 Prozent auf 8,06 Euro pro Anteilsschein.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf Deutsche BankDS9G57
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DS9G57. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: M DOGAN / Shutterstock.com, 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Neue Aufgabe
Ehemaliger Deutsche Bank-Chef nun an Spitze eines Hedgefonds
Drei Jahre lang belegte der Brite John Cryan den Chefsessel als Vorstandsvorsitzender des heimischen Finanzinstituts, der Deutschen Bank. Nun führt er einen britischen Hedgefonds an.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.09.2019Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
04.09.2019Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.08.2019Deutsche Bank UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
15.08.2019Deutsche Bank HoldHSBC
29.07.2019Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
28.06.2019Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.10.2018Deutsche Bank buyequinet AG
30.08.2018Deutsche Bank buyequinet AG
24.05.2018Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.05.2018Deutsche Bank buyequinet AG
04.09.2019Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.08.2019Deutsche Bank HoldHSBC
25.07.2019Deutsche Bank NeutralUBS AG
25.07.2019Deutsche Bank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.07.2019Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.09.2019Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
15.08.2019Deutsche Bank UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.07.2019Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
25.07.2019Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
24.07.2019Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt wenig verändert -- ZEW-Index erholt sich -- Siemens übernimmt PSE -- Brüssel erlaubt Deal zwischen RWE und E.ON unter Auflagen -- Instone, WeWork, Zalando, Apple im Fokus

Beispielloser Rechtsstreit um Parlamentspause in London. Haniel will sich in jedem Fall von METRO verabschieden. AB InBev will Asiensparte für knapp 5 Milliarden Dollar an Börse bringen. Saudi Aramco stellt Kunden wohl auf Verzögerungen ein. Sony will Halbleitersparte trotz Druck von Investor behalten. CANCOM denkt anscheinend über Offerten möglicher Käufer nach.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Amazon906866
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7