04.05.2020 18:14

ING-Aktie sehr schwach - Kering ersetzt ING ab Freitag im Stoxx 50 - Kering-Aktie ebenfalls tiefer

Index-Monitor: ING-Aktie sehr schwach - Kering ersetzt ING ab Freitag im Stoxx 50 - Kering-Aktie ebenfalls tiefer | Nachricht | finanzen.net
Index-Monitor
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 30.11. zusätzlich! -W-

Die Aktien der niederländischen Bank ING haben am Montag ihre Talfahrt vom Donnerstag beschleunigt.
Werbung
Sie büßten am Montag in Amsterdam 5,75 Prozent auf 4,72 Euro ein und fielen damit erneut in Richtung ihres Mitte März erreichten Achteinhalbjahrestiefs. Nicht nur branchenweite Sorgen angesichts der wegen der Corona-Krise extrem negativen Wirtschaftsaussichten belasteten. Auch der für diesen Donnerstag nach Börsenschluss angekündigte außerordentliche Austausch der Aktie durch die des Luxusgüterherstellers Kering im währungsgemischten Stoxx Europe 50 sorgte für Druck.

Seit dem virusbedingten Börsencrash zwischen Mitte Februar und März konnten sich die ING-Papiere bislang nicht erholen. Nach ihrem Sturz von um die 10 Euro im Februar bis auf das Mehrjahrestief von 4,226 Euro rund einen Monat später ging es kaum mehr nach oben. Die Anteilsscheine von Kering indes, die im Januar bei 614,90 Euro auf Rekordhoch gestiegen waren, hatte es im Corona-Crash zwar ebenfalls heftig erwischt. Doch mit heutigen minus 2,01 Prozent in Paris auf 450,95 Euro beträgt ihre Erholung vom Tiefpunkt des Börsencrashs aus gesehen bereits wieder rund 30 Prozent.

Der nun anstehende Austausch im Stoxx 50 geht auf die "Fast-Exit"-Regel der Deutsche-Börse-Tochter Stoxx Ltd. zurück. Sie besagt, dass wenn ein Unternehmen den zweiten Monat in Folge beim Kriterium "Börsenwert nach Streubesitz" auf der Auswahlliste unter den Rang 75 fällt, und damit dort nicht mehr zu den 75 größten Unternehmen zählt, wird es aus den großen europäischen Indizes herausgenommen. Ersetzt wird ein solches Unternehmen durch den höchstplatzierten Titel.

/ck/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

AMSTERDAM/PARIS (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Kering

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Kering

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.11.2020Kering OutperformCredit Suisse Group
23.10.2020Kering buyUBS AG
23.10.2020Kering OutperformCredit Suisse Group
23.10.2020Kering Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
22.10.2020Kering market-performBernstein Research
24.11.2020Kering OutperformCredit Suisse Group
23.10.2020Kering buyUBS AG
23.10.2020Kering OutperformCredit Suisse Group
23.10.2020Kering Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
19.10.2020Kering buyUBS AG
22.10.2020Kering market-performBernstein Research
05.10.2020Kering HoldDeutsche Bank AG
08.09.2020Kering market-performBernstein Research
17.08.2020Kering HoldJefferies & Company Inc.
29.07.2020Kering HoldDeutsche Bank AG
10.08.2018Kering UnderperformBNP PARIBAS
02.05.2018Kering UnderperformBNP PARIBAS
07.04.2016Kering ReduceKepler Cheuvreux
22.02.2016Kering ReduceKepler Cheuvreux
17.11.2015Kering UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Kering nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute live um 18 Uhr!

Krisenzeiten sind keine Seltenheit mehr und spiegeln sich auch auf dem Kapitalmarkt wider. In unserem Live-Seminar heute um 18 Uhr erfahren Sie, wie Sie sich in solchen turbulenten Zeiten absichern können.

Jetzt noch schnell anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX fällt an Nulllinie zurück -- Asiens Börsen überwiegend im Plus -- Instone bestätigt Prognose -- Disney streicht 32.000 Jobs -- Daimler, Bitcoin, Ceconomy, Vonovia, Airbus im Fokus

Siemens Energy könnte GRENKE im MDAX ersetzen. GfK-Konsumklima schwächer als erwartet. US-Notenbank diskutierte über mögliche Anpassungen beim Anleihekaufprogramm. Unilever erwirbt US-Vitaminhersteller SmartyPants. Brasiliens Flugaufsicht lässt Boeing Krisenjet 737 Max wieder zu. Offenbar weitere Finanzhilfen im Dezember geplant.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln