08.12.2022 16:09

Unilever-Aktie sinkt: Unilever will wohl US-Eiscreme-Marken kaufen

Insiderinformationen: Unilever-Aktie sinkt: Unilever will wohl US-Eiscreme-Marken kaufen | Nachricht | finanzen.net
Insiderinformationen
Folgen
Der Konsumgüterkonzern Unilever durchkämmt Insidern zufolge sein Eismarken-Portfolio in den USA.
Werbung
Es werde überprüft, welche Marken zum Verkauf stehen könnten, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag in Bezug auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Das Portfolio der zur Disposition stehenden Geschäfte könnte dabei einen Wert von bis zu drei Milliarden Dollar (2,86 Mrd Euro) haben. Infrage kämen dabei in den USA vertriebene Marken wie Klondike und Breyers. Internationale Marken wie Magnum und Ben & Jerry's sollen hingegen nicht auf dem Prüfstand stehen. Die Überlegungen sind dem Bericht zufolge noch nicht abgeschlossen, Unilever könne sich noch gegen einen Verkauf entscheiden. Ein Konzernvertreter lehnte eine Stellungnahme ab.

Unilever ist der weltweit größte Eiscreme-Hersteller. Konzernchef Alan Jope steht allerdings zunehmend unter Druck, dass sich das Geschäft mit Speiseeis auch weiterhin mit Unilevers sonstigem Bestreben nach gesünderen Lebensmitteln verträgt. Nicht zuletzt der aktivistische Investor Nelson Peltz

drängt seit Monaten vermehrt auf eine Umstrukturierung des Konzerns.

Bevor Jope nächstes Jahr in Ruhestand gehen will, könnte er nun zwar noch die Weichen stellen, würde sich für die endgültige Entscheidung aber aus der Affäre ziehen: Sollte er einen Teilverkauf der Eiscreme-Sparte beschließen, stünde sein Nachfolger vor der Entscheidung, was mit den übrigen Eismarken passieren soll.

Die Unilever-Aktie verliert im Londoner Handel zeitweise um 0,34 Prozent auf 41,47 Pfund.

LONDON (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Unilever plc
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Unilever plc
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: JOHN THYS/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Unilever plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Unilever plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.01.2023Unilever OutperformCredit Suisse Group
31.01.2023Unilever BuyDeutsche Bank AG
30.01.2023Unilever BuyDeutsche Bank AG
30.01.2023Unilever BuyJefferies & Company Inc.
30.01.2023Unilever Sector PerformRBC Capital Markets
31.01.2023Unilever OutperformCredit Suisse Group
31.01.2023Unilever BuyDeutsche Bank AG
30.01.2023Unilever BuyDeutsche Bank AG
30.01.2023Unilever BuyJefferies & Company Inc.
19.01.2023Unilever BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.01.2023Unilever Sector PerformRBC Capital Markets
30.01.2023Unilever NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.01.2023Unilever NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.01.2023Unilever NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.12.2022Unilever Sector PerformRBC Capital Markets
30.01.2023Unilever UnderperformBernstein Research
17.01.2023Unilever UnderperformBernstein Research
13.01.2023Unilever SellUBS AG
04.01.2023Unilever UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.12.2022Unilever UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Unilever plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Zinssorgen: DAX bricht ein -- Bluebell erhöht wohl Druck auf Bayer -- Tesla-Anleger verlieren Sammelklage -- Dell streicht mehrere Tausend Stellen -- Warnstreiks bei Deutscher Post -- SAP im Fokus

Linde investiert in "sauberen" Wasserstoff. DHL und Alibaba-Tochter Cainiao kooperieren in Polen. Twitter schaltet neues Bezahl-Abo auch in Deutschland frei. Jefferies stuft Siemens Healthineers ab. Renault und Nissan erwarten offenbar hohen Synergien. Diageo plant Ausbau von East African Breweries-Beteiligung. Aurubis verdient weniger - Jahresprognose am oberen Ende bestätigt. BMW investiert Millionen in E-Auto-Fertigung in Mexiko.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln