Die globalen Wachstumsmöglichkeiten für FinTechs erscheinen enorm. Erfahren Sie, wie Sie als Anleger am FinTech-Markt partizipieren könnten.-w-
27.07.2021 16:28

TUI-Aktie gewinnt: TUI verlängert Kreditlinie bei KfW und Privatbanken bis 2024

Länger als bisher geplant: TUI-Aktie gewinnt: TUI verlängert Kreditlinie bei KfW und Privatbanken bis 2024 | Nachricht | finanzen.net
Länger als bisher geplant
Folgen
Der Reisekonzern TUI hat sich mit der Staatsbank KfW und privaten Geldhäusern auf eine Verlängerung einer milliardenschweren Kreditlinie in der Corona-Krise geeinigt.
Werbung
Der Kreditrahmen in Höhe von 4,7 Milliarden Euro stehe nun bis Sommer 2024 zur Verfügung und damit zwei Jahre länger als bisher geplant, teilte TUI überraschend am Dienstag in Hannover mit. Ziel bleibe die schnelle Rückführung der staatlichen Kredite - sobald mehr Urlaubsländer wieder stabil bereist werden könnten und sich der Neustart des Tourismus nachhaltig fortsetze.

Den Löwenanteil der Kreditlinie stellt mit rund drei Milliarden Euro die staatliche Förderbank KfW, die den Reisekonzern nach dem Geschäftseinbruch im vergangenen Jahr zusammen mit dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds des Bundes vor dem Aus gerettet hat. Der Rest der Summe entfällt auf 19 private Banken.

Die Verlängerung der Finanzierung verschaffe dem Konzern "Stabilität und Flexibilität, so lange Corona-Beschränkungen noch das Geschäft und die Märkte beeinflussen", sagte TUI-Chef Fritz Joussen. Lediglich die Kreditlinie einer britischen Bank habe wegen neuer Vorschriften infolge des Brexit nicht über Sommer 2022 hinaus verlängert werden können. Bisher umfasst die gesamte Kreditlinie 4,8 Milliarden Euro.

Den Angaben zufolge verfügte TUI am Montag (26. Juli) pro forma über flüssige Mittel in Höhe von rund 2,9 Milliarden Euro. Dabei sind noch nicht gezogene Kreditlinien sowie der Erlös aus dem Verkauf von 21 Hotelimmobilien an die Familie Riu eingerechnet.

Bereits vor einem Monat hatte TUI eine Wandelanleihe zur finanziellen Überbrückung der Corona-Krise von 400 Millionen auf 590 Millionen Euro aufgestockt. Die Papiere können vom Eigentümer zu einem späteren Zeitpunkt in Aktien getauscht werden.

Der Konzern ist nach dem über weite Strecken ausgefallenen Geschäft im ersten Corona-Jahr 2020 darauf angewiesen, dass mehr Geld durch Buchungen in die Kasse kommt. Parallel dazu besorgt sich der Konzern ergänzende Mittel von Investoren. Damit will er die tatsächliche Inanspruchnahme der milliardenschweren Staatskredite auf das Nötige begrenzen und die Rückzahlung der bereits abgerufenen Tranchen finanzieren.

An der Börse kamen die Neuigkeiten gut an. Die zuletzt gebeutelte TUI-Aktie baute ihre Kursgewinne nach der Mitteilung aus und kletterte in London im Hoch um 6,15 Prozent auf 3,45 GBP. Später legt sie zeitweise noch um 2,61 Prozent auf 3,34 GBP zu.

/stw/men/he

HANNOVER (dpa-AFX)

Bildquellen: Dafinchi / Shutterstock.com

Nachrichten zu TUI

  • Relevant
    1
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu TUI

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.09.2021TUI VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.08.2021TUI SellUBS AG
13.08.2021TUI VerkaufenDZ BANK
12.08.2021TUI SellUBS AG
12.08.2021TUI UnderperformJefferies & Company Inc.
19.02.2020TUI kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.10.2019TUI OutperformBernstein Research
26.09.2019TUI buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.09.2019TUI OutperformBernstein Research
11.08.2017TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
12.05.2021TUI Equal weightBarclays Capital
09.02.2021TUI Equal weightBarclays Capital
23.09.2020TUI Equal weightBarclays Capital
16.06.2020TUI Equal weightBarclays Capital
09.06.2020TUI market-performBernstein Research
03.09.2021TUI VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.08.2021TUI SellUBS AG
13.08.2021TUI VerkaufenDZ BANK
12.08.2021TUI SellUBS AG
12.08.2021TUI UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für TUI nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street in Grün -- DAX schließt mit Gewinnen - über 15.500 Punkten -- FedEx-Gewinn verfehlt Markterwartungen -- Babbel bläst Börsengang ab -- Airbus, Lufthansa, VW, Vonovia, Mister Spex im Fokus

Schneider findet Rest-Aktionäre von RIB Software mit 41,72 Euro ab. Facebook Aufsichtsgremium prüft Vorwurf von Promi-Sonderbehandlung - Probleme durch iPhone-Datenschutz. BASF setzt auf Ausbau des Batterierecycling. EDF führt Gespräche mit GE über Atomkraft-Geschäfte. USA wollen noch mehr Impfstoff von BioNTech und Pfizer spenden. Flutter vergleicht sich mit Kentucky auf Millionenzahlung.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln