06.01.2021 14:46

Kehl fordert neue Leistungskultur beim BVB

Leipzig als Gradmesser: Kehl fordert neue Leistungskultur beim BVB | Nachricht | finanzen.net
Leipzig als Gradmesser
Folgen
Sebastian Kehl hat die Profis von Borussia Dortmund vor dem Bundesliga-Topspiel am Samstag (18.30 Uhr/Sky) bei RB Leipzig und weiteren schwierigen Aufgaben im Januar in die Pflicht genommen.
Werbung
"Die Mannschaft steht jetzt in der Verantwortung. Wir wissen alle, dass wir uns in einer für Borussia Dortmund unüblichen Situation befinden. Deswegen ist es jetzt wichtig, dass wir eine neue Leistungskultur auf dem Platz kreieren. Leipzig wird sicherlich ein Gradmesser für uns", sagte der BVB-Lizenzspielerchef am Mittwoch mit Verweis auf den unbefriedigenden vierten Tabellenplatz.

Als wegweisendes Duell um die Position als zweite Kraft im deutschen Fußball will Kehl die Partie gegen den derzeit sechs Punkte besseren Gegner jedoch nicht werten: "Ich möchte keinen Machtkampf ausrufen. Die Leipziger haben sehr viel gut gemacht und zuletzt eine überragende Champions-League-Saison gespielt. Sie entwickeln sich in ihrem System hervorragend weiter. Aber wir sollten am Besten damit anfangen, sie am Samstag zu schlagen", sagte Kehl. Der einstige BVB-Kapitän erinnerte an die starken Auftritt des Revierclubs bei RB Leipzig in den vergangenen beiden Spielzeiten mit zwei Siegen (2:0/1:0).

Die jüngste Kritik von Abwehrchef Mats Hummels, dass die Borussia unter der Regie des mittlerweile freigestellten Trainers Lucien Favre zuletzt häufig zu wenig "Erwachsenenfußball" gespielt habe, hält Kehl für berechtigt: "Es ist total legitim, dass unser Vizekapitän und ein so erfahrener Spieler wie Mats Hummels auch mal den Finger in die Wunde legen darf. Seine Aussagen sind in vielen Bereichen richtig, ich teile sie. Wir können besser Fußball spielen und haben mehr Potenzial."

Wie schon beim hart erkämpften 2:0 über den VfL Wolfsburg am vergangenen Sonntag muss der BVB auch in Leipzig neben Thorgan Hazard auch auf Jude Bellingham verzichten. Der 17 Jahre alte Mittelfeldspieler soll aufgrund einer Fußverletzung erst in der kommenden Wochen wieder einsatzfähig sein. Dagegen kehrt der noch ein Jahr jüngere Youssoufa Moukoko nach überstandener Knieblessur in den Kader zurück.

/bue/DP/nas

DORTMUND (dpa-AFX)

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Relevant
    2
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.01.2021BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.11.2020BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.09.2020BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.04.2020BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.03.2020BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.01.2021BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.11.2020BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.09.2020BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.04.2020BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.03.2020BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.11.2017BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
29.11.2016BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
16.12.2014BVB (Borussia Dortmund) HaltenGSC Research GmbH
08.10.2010Borussia Dortmund GmbHCo haltenBankhaus Lampe KG
10.06.2010Borussia Dortmund wurde ausgestopptFocus Money
14.08.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
19.06.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
17.04.2007Borussia Dortmund DowngradeGSC Research
18.08.2006Borussia Dortmund reduzierenAC Research
22.05.2006Borussia Dortmund verkaufenEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BVB (Borussia Dortmund) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Bitcoin mit Rekord -- Bundesweite Corona-Notbremse -- FDA und CDC empfehlen Impfstopp mit J&J-Vakzin VW, ZEW, LEONI, Siemens Healthineers im Fokus

Irland passt Impfplan für AstraZeneca an. Versorgungsengpässe bremsen Impfstoff-Produktion bei Novavax. EU genehmigt Übernahme von Tele Columbus. Vertriebslizenz in Brasilien gibt Eckert & Ziegler-Aktie Aufwind. Just Eat Takeaway-Aktie legt kräftig zu: Erneut mehr Bestellungen. Airbus-Aktie fester: Schöllhorn löst Hoke als Chef der Rüstungssparte ab. Ermittlungsverfahren zur Rolle der Bafin im Fall Wirecard eingeleitet.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2021?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln