07.01.2021 15:29

LVMH schließt Tiffany-Übernahme ab und besetzt Chefposten neu - LVMH-Aktie steigt

Luxusgüter-Deal: LVMH schließt Tiffany-Übernahme ab und besetzt Chefposten neu - LVMH-Aktie steigt | Nachricht | finanzen.net
Luxusgüter-Deal
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton SE hat die Übernahme des US-Juweliers Tiffany abgeschlossen und damit den größten Deal aus dem Luxusgütersektor des vergangenen Jahres über die Bühne gebracht.
Werbung
Am Donnerstag wurde auch eine neue Führung für Tiffany vorgestellt.

Anthony Ledru, bisher Executive Vice President für die Ledermarke Louis Vuitton, wird mit sofortiger Wirkung neuer CEO von Tiffany; Alexandre Arnault, Sohn des LVMH-Chefs Bernard Arnault, wird Executive Vice President Produkt und Kommunikation. Beide Ernennungen sind ab sofort wirksam. Arnault Junior führte bislang den Reisegepäckhersteller Rimowa. Der CEO von Louis Vuitton, Michael Burke, wird Chairman von Tiffany.

Der aktuelle Tiffany-CEO Alessandro Bogliolo bleibt noch zwei Wochen im Haus, um den Übergang zu überwachen. Anschließend verlässt er das Unternehmen.

An der EURONEXT PARIS verteuert sich das LVMH-Papier im Vergleich zum Vortag mit 512,20 Euro um 1,97 Prozent.

Von Joshua Kirby

BARCELONA (Dow Jones)

Bildquellen: Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldKepler Cheuvreux
13.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
06.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyUBS AG
06.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyJefferies & Company Inc.
11.12.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
13.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
06.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyUBS AG
06.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyJefferies & Company Inc.
11.12.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
09.12.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldKepler Cheuvreux
10.09.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldKepler Cheuvreux
28.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
28.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
01.07.2020LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldJefferies & Company Inc.
30.06.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.01.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformCredit Suisse Group
26.02.2014LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton verkaufenCredit Suisse Group
04.08.2009LVMH verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.07.2009LVMH reduzierenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht im Minus ins Wochenende -- Wall Street schließt in Rot -- Citigroup-Gewinn sinkt nicht so stark wie befürchtet -- Bitcoin, BioNTech, BMW, JPMorgan, Wells Fargo, SAP, Daimler im Fokus

WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln nach Kritik auf. KKR verkauft fast alle Aktienanteile an ProSiebenSat.1. Apples Appstore entfernt Wimkin-Plattform wegen Aufrufen zur Gewalt. General Electric verklagt Siemens Energy. Amazon macht Alexa-Technik für fremde Sprachassistenten verfügbar. Hyundai baut Brennstoffzellen-Fabrik in China. Marktmanipulations-Prozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn eingestellt.

Umfrage

Die Demokraten planen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump. Macht dies Ihrer Meinung nach noch Sinn?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln