Notierung im Blick

Merck Aktie News: Merck am Montagmittag mit Abschlägen

22.07.24 12:04 Uhr

Merck Aktie News: Merck am Montagmittag mit Abschlägen

Zu den Verlierern des Tages zählt am Montagmittag die Aktie von Merck. Die Merck-Aktie rutschte in der XETRA-Sitzung um 0,2 Prozent auf 149,25 EUR ab.

Werte in diesem Artikel
Aktien

149,95 EUR -0,25 EUR -0,17%

Die Merck-Aktie wies um 11:47 Uhr Verluste aus. Im XETRA-Handel ging es für das Papier um 0,2 Prozent auf 149,25 EUR abwärts. Die Merck-Aktie sank bis auf 148,45 EUR. Die XETRA-Sitzung begann das Papier bei einem Kurs von 150,90 EUR. Im XETRA-Handel wechselten bis jetzt 25.368 Merck-Aktien den Besitzer.

Am 12.06.2024 markierte das Papier bei 176,25 EUR den höchsten Stand in den vergangenen 52 Wochen. Um das 52-Wochen-Hoch zu erreichen, müsste die Merck-Aktie 18,09 Prozent zulegen. Bei einem Wert von 134,30 EUR erreichte der Anteilsschein den tiefsten Stand seit 52 Wochen (13.12.2023). Damit siedelt sich das 52-Wochen-Tief 10,02 Prozent unter dem aktuellen Aktienkurs an.

Nachdem Merck seine Aktionäre 2023 mit 2,20 EUR beteiligte, dürfte das Unternehmen nun eine Dividende in Höhe von 2,35 EUR je Aktie ausschütten. Analysten geben ein durchschnittliches Kursziel von 182,00 EUR an.

Die Geschäftsergebnisse zum jüngsten Jahresviertel stellte Merck am 15.05.2024 vor. Das EPS belief sich auf 1,60 EUR gegenüber 1,83 EUR je Aktie im Vorjahresquartal. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hat Merck in dem abgelaufenen Quartal einen Umsatzeinbruch von 3,27 Prozent verbucht. Der Umsatz lag bei 5,12 Mrd. EUR im Vergleich zu 5,29 Mrd. EUR im Vorjahresquartal.

Am 01.08.2024 werden die Q2 2024-Kennzahlen voraussichtlich präsentiert. Die Veröffentlichung der Merck-Ergebnisse für Q2 2025 erwarten Experten am 31.07.2025.

Im Vorfeld schätzen Experten, dass Merck einen Gewinn von 8,68 EUR je Aktie in der Bilanz 2024 stehen haben dürfte.

Redaktion finanzen.net

Die aktuellsten News zur Merck-Aktie

Schwacher Handel in Frankfurt: DAX gibt am Freitagmittag nach

Börse Frankfurt in Rot: LUS-DAX fällt

Verluste in Frankfurt: DAX verbucht zum Start des Freitagshandels Verluste

Ausgewählte Hebelprodukte auf Merck

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Merck

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Bildquellen: Merck KGaA

Nachrichten zu Merck KGaA

Analysen zu Merck KGaA

DatumRatingAnalyst
18.07.2024Merck BuyJefferies & Company Inc.
18.07.2024Merck OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2024Merck BuyJefferies & Company Inc.
10.07.2024Merck BuyUBS AG
25.06.2024Merck Market-PerformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
18.07.2024Merck BuyJefferies & Company Inc.
18.07.2024Merck OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2024Merck BuyJefferies & Company Inc.
10.07.2024Merck BuyUBS AG
25.06.2024Merck BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
25.06.2024Merck Market-PerformBernstein Research
06.12.2023Merck HaltenDZ BANK
27.11.2023Merck HaltenDZ BANK
27.04.2023Merck HaltenDZ BANK
10.11.2022Merck NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
06.03.2023Merck VerkaufenDZ BANK
02.03.2023Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
07.02.2023Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
02.02.2023Merck VerkaufenDZ BANK
15.11.2022Merck SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Merck KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"