finanzen.net
27.05.2020 17:44

Aroundtown-Aktie legt zu: Aroundtown verdient im 1Q operativ mehr

Mietverzögerungen bei Hotels: Aroundtown-Aktie legt zu: Aroundtown verdient im 1Q operativ mehr | Nachricht | finanzen.net
Mietverzögerungen bei Hotels
Folgen
Der Immobilienkonzern Aroundtown ist dank seiner breiten Aufstellung bisher recht gut durch die Krise gekommen.
Werbung
Zeigten sich im ersten Quartal kaum Auswirkungen der Pandemie, musste der MDAX-Konzern im April und Mai jedoch vor allem im Bereich Hotels Mietverzögerungen verkraften. Auf eine konkrete Gewinnprognose für 2020 verzichtet die Aroundtown SA nach wie vor.

Im Zeitraum von März bis April steigerte das Unternehmen die Mieteinnahmen um ein Drittel auf 236 Millionen Euro, was auch der Erstkonsolidierung der übernommenen TLG Immobilien zum 19. Februar zu verdanken war. Das Betriebsergebnis FFO 1, eine in der Immobilienwirtschaft gängige Kennziffer für die operative Ertragskraft, kletterte um 25 Prozent auf 147 Millionen Euro. Der FFO je Aktie lag damit bei 11 Cent.

Unter dem Strich verdiente Aroundtown vor allem wegen einer höheren Steuerlast deutlich weniger. So sackte der Nachsteuergewinn auf 246 von 437 Millionen Euro im Vorjahr ab. Das Ergebnis je Aktie betrug 14 Cent.

Im April musste Aroundtown Einbußen bei den Einnahmen verkraften. Die sogenannte Collection Rate lag im April ohne Hotels bei 90 Prozent, für Mai wird ein ähnlicher Wert erwartet. Hotels machen 23 Prozent des Portfolios aus. Hier seien die Mietzahlungen im April und Mai 2020 überwiegend verschoben, aber nicht gesenkt worden, so das Unternehmen. Per Ende Mai würde die Hälfte der Hotel-Mieter ihre Häuser wieder eröffnen.

Bewegung im Immobiliensektor - Aroundtown-Aktien gefragt

Auf das Zahlenwerk von Aroundtown haben die Papiere der Immobiliengesellschaft zeitweise mit einem Sprung um über 7 Prozent reagiert. Im späten im XETRA-Handel gehörten sie mit plus 4,96 Prozent bei 5,08 Euro immer noch zu den besten MDAX-Werten. Schlussendlich wiesen sie 3,80 Prozent mehr aus bei 5,02 Euro. Für einen Ausbruch über das nach dem Corona-Krisentief erreichte Zwischenhoch von Mitte April reichte es aber noch nicht.

Der Gewerbeimmobilien-Spezialist hatte zu Jahresbeginn von seinem jüngsten Zukauf des kleineren Konkurrenten TLG profitiert. Analysten sprachen von soliden Quartalszahlen.

Für Thomas Rothäusler vom Analysehaus Jefferies ist die Aktie der Immobilienwert aus dem gewerblichen Bereich mit dem höchsten Erholungspotenzial. Analyst Andre Remke von der Baader Bank betonte die hohe finanzielle Flexibilität, die dem Konzern im aktuellen Umfeld Möglichkeiten eröffnen könne.

Das zweite Quartal wird dem Konzern zufolge wegen der Lockdowns und Reisebeschränkungen im Hotelbereich allerdings herausfordernd, weil sich Mietzahlungen im April und Mai verzögert hätten. Anleger sollten vielleicht deshalb auch nicht ganz so euphorisch sein, meinte ein Händler.

Bei TAG Immobilien und LEG sind unterdessen die Fusionspläne vom Tisch. Bereits am Vortag hatten beide Titel deutlich nachgegeben. An diesem Mittwoch ging es für TAG weiter um 1,5 Prozent nach unten, LEG legten um 1,3 Prozent zu. Analysten hatten zuvor bereits ein Zusammengehen teils kritisch hinterfragt und nur mäßiges Synergienpotenzial ausgemacht.

DJG/mgo/kla

FRANKFURT (Dow Jones) / (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Pavel Kapysh / Shutterstock.com

Nachrichten zu Aroundtown SA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Aroundtown SA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.06.2020Aroundtown SA buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
30.06.2020Aroundtown SA NeutralUBS AG
30.06.2020Aroundtown SA NeutralUBS AG
24.06.2020Aroundtown SA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.06.2020Aroundtown SA buyGoldman Sachs Group Inc.
30.06.2020Aroundtown SA buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.06.2020Aroundtown SA buyGoldman Sachs Group Inc.
05.06.2020Aroundtown SA buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.06.2020Aroundtown SA overweightBarclays Capital
03.06.2020Aroundtown SA buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
30.06.2020Aroundtown SA NeutralUBS AG
30.06.2020Aroundtown SA NeutralUBS AG
24.06.2020Aroundtown SA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.03.2020Aroundtown SA NeutralJP Morgan Chase & Co.
31.03.2020Aroundtown SA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Aroundtown SA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Aroundtown SA Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt weit im Plus -- Uber kauft Postmates -- Buffett will Erdgas-Geschäfte von Dominion Energy kaufen -- MTU will Belegschaft verkleinern -- Tesla, Wirecard, Gerresheimer im Fokus

Deutsche Bank: Sparziele trotz Corona-Auszeit nicht in Gefahr - Weniger Stellen weg als geplant? JPMorgan hebt Ziel für Spotify kräftig an. VW legt weitere Planung für Werk Emden fest. Commerzbank: CEO Zielke bietet seinen Rücktritt an - Aufsichtsratschef Schmittmann will Mandat niederlegen. Erste Staats-Milliarde bei Lufthansa eingetroffen. Air France will mehr als 7.500 Stellen abbauen. ENCAVIS: Restliche Minderheitsanteile an zwölf französischen Solarparks erworben.

Umfrage

Deutschland debattiert über ein Ende der coronabedingten Maskenpflicht im Handel. Wie ist Ihre Meinung dazu?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Amazon906866
SteinhoffA14XB9
Plug Power Inc.A1JA81
Infineon AG623100
Deutsche Telekom AG555750