Mietverzögerungen bei Hotels

Aroundtown-Aktie legt zu: Aroundtown verdient im 1Q operativ mehr

27.05.20 17:44 Uhr

Aroundtown-Aktie legt zu: Aroundtown verdient im 1Q operativ mehr | finanzen.net

Der Immobilienkonzern Aroundtown ist dank seiner breiten Aufstellung bisher recht gut durch die Krise gekommen.

Werte in diesem Artikel
Aktien

1,75 EUR -0,02 EUR -1,10%

Zeigten sich im ersten Quartal kaum Auswirkungen der Pandemie, musste der MDAX-Konzern im April und Mai jedoch vor allem im Bereich Hotels Mietverzögerungen verkraften. Auf eine konkrete Gewinnprognose für 2020 verzichtet die Aroundtown SA nach wie vor.

Im Zeitraum von März bis April steigerte das Unternehmen die Mieteinnahmen um ein Drittel auf 236 Millionen Euro, was auch der Erstkonsolidierung der übernommenen TLG Immobilien zum 19. Februar zu verdanken war. Das Betriebsergebnis FFO 1, eine in der Immobilienwirtschaft gängige Kennziffer für die operative Ertragskraft, kletterte um 25 Prozent auf 147 Millionen Euro. Der FFO je Aktie lag damit bei 11 Cent.

Unter dem Strich verdiente Aroundtown vor allem wegen einer höheren Steuerlast deutlich weniger. So sackte der Nachsteuergewinn auf 246 von 437 Millionen Euro im Vorjahr ab. Das Ergebnis je Aktie betrug 14 Cent.

Im April musste Aroundtown Einbußen bei den Einnahmen verkraften. Die sogenannte Collection Rate lag im April ohne Hotels bei 90 Prozent, für Mai wird ein ähnlicher Wert erwartet. Hotels machen 23 Prozent des Portfolios aus. Hier seien die Mietzahlungen im April und Mai 2020 überwiegend verschoben, aber nicht gesenkt worden, so das Unternehmen. Per Ende Mai würde die Hälfte der Hotel-Mieter ihre Häuser wieder eröffnen.

Bewegung im Immobiliensektor - Aroundtown-Aktien gefragt

Auf das Zahlenwerk von Aroundtown haben die Papiere der Immobiliengesellschaft zeitweise mit einem Sprung um über 7 Prozent reagiert. Im späten im XETRA-Handel gehörten sie mit plus 4,96 Prozent bei 5,08 Euro immer noch zu den besten MDAX-Werten. Schlussendlich wiesen sie 3,80 Prozent mehr aus bei 5,02 Euro. Für einen Ausbruch über das nach dem Corona-Krisentief erreichte Zwischenhoch von Mitte April reichte es aber noch nicht.

Der Gewerbeimmobilien-Spezialist hatte zu Jahresbeginn von seinem jüngsten Zukauf des kleineren Konkurrenten TLG profitiert. Analysten sprachen von soliden Quartalszahlen.

Für Thomas Rothäusler vom Analysehaus Jefferies ist die Aktie der Immobilienwert aus dem gewerblichen Bereich mit dem höchsten Erholungspotenzial. Analyst Andre Remke von der Baader Bank betonte die hohe finanzielle Flexibilität, die dem Konzern im aktuellen Umfeld Möglichkeiten eröffnen könne.

Das zweite Quartal wird dem Konzern zufolge wegen der Lockdowns und Reisebeschränkungen im Hotelbereich allerdings herausfordernd, weil sich Mietzahlungen im April und Mai verzögert hätten. Anleger sollten vielleicht deshalb auch nicht ganz so euphorisch sein, meinte ein Händler.

Bei TAG Immobilien und LEG sind unterdessen die Fusionspläne vom Tisch. Bereits am Vortag hatten beide Titel deutlich nachgegeben. An diesem Mittwoch ging es für TAG weiter um 1,5 Prozent nach unten, LEG legten um 1,3 Prozent zu. Analysten hatten zuvor bereits ein Zusammengehen teils kritisch hinterfragt und nur mäßiges Synergienpotenzial ausgemacht.

DJG/mgo/kla

FRANKFURT (Dow Jones) / (dpa-AFX Broker)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Aroundtown SA

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Aroundtown SA

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Pavel Kapysh / Shutterstock.com

Nachrichten zu Aroundtown SA

Analysen zu Aroundtown SA

DatumRatingAnalyst
10.01.2024Aroundtown SA UnderperformJefferies & Company Inc.
15.12.2023Aroundtown SA NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.12.2023Aroundtown SA UnderperformJefferies & Company Inc.
12.12.2023Aroundtown SA NeutralJP Morgan Chase & Co.
05.12.2023Aroundtown SA NeutralGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
29.11.2023Aroundtown SA BuyWarburg Research
29.11.2023Aroundtown SA AddBaader Bank
28.11.2023Aroundtown SA BuyWarburg Research
23.11.2023Aroundtown SA AddBaader Bank
21.09.2023Aroundtown SA AddBaader Bank
DatumRatingAnalyst
15.12.2023Aroundtown SA NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.12.2023Aroundtown SA NeutralJP Morgan Chase & Co.
05.12.2023Aroundtown SA NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.11.2023Aroundtown SA HoldDeutsche Bank AG
29.11.2023Aroundtown SA NeutralGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
10.01.2024Aroundtown SA UnderperformJefferies & Company Inc.
13.12.2023Aroundtown SA UnderperformJefferies & Company Inc.
30.11.2023Aroundtown SA UnderweightBarclays Capital
29.11.2023Aroundtown SA UnderperformJefferies & Company Inc.
16.08.2023Aroundtown SA UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Aroundtown SA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"