Milliardendeal

Siemens erhält Auftrag über 1,5 Milliarden Euro für Londoner U-Bahn

20.11.18 11:51 Uhr

Siemens erhält Auftrag über 1,5 Milliarden Euro für Londoner U-Bahn | finanzen.net

Siemens hat einen Milliardenauftrag zur Modernisierung des Londoner U-Bahn-Systems an Land gezogen.

Werte in diesem Artikel
Aktien

180,08 EUR 0,78 EUR 0,44%

Die London Underground, eine Tochtergesellschaft von Transport for London und verantwortlich für das Nahverkehrssystem in der britischen Hauptstadt, hat für umgerechnet 1,54 Milliarden Euro 94 U-Bahn-Züge bei Siemens Mobility bestellt. Die Züge sollen auf der Piccadilly Line die bestehende Flotte aus den 1970er Jahren ersetzen.

Die Auslieferung beginnt ab 2023. Im Rahmen eines Flottenservicevertrags übernimmt Siemens Mobility ab der Inbetriebnahme der ersten Züge die Versorgung mit Ersatzteilen über einen Zeitraum von fünf Jahren.

Die beiden Vertragspartner wollen auch Optionen für eine mögliche lokale Fertigung in Großbritannien in Kombination mit dem Weltkompetenzzentrum für Metros in Wien, Österreich.

Bereits im März hatte Siemens Mobility Pläne für eine lokale Fertigungsstätte für Züge in Goole, East Yorkshire, vorgestellt. Hier sollen bis zu 700 Arbeitsplätze entstehen, zusätzlich 250 während der Bauphase und potentiell weitere 1.700 in den Zulieferbetrieben im Vereinigten Königreich.

Die neuen Piccadilly-Züge basieren auf der Metro-Plattform Inspiro von Siemens Mobility. Sie sind komplett durchgängig begehbar. Die Bestellung ist Teil eines "Deep Tube Upgrade"-Programms, das die vier Londoner U-Bahn-Linien Piccadilly, Bakerloo, Central und Waterloo & City umfasst.

FRANKFURT (Dow Jones)-

Ausgewählte Hebelprodukte auf Siemens

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Siemens

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Juergen_Wallstabe / Shutterstock.com, MICHELE TANTUSSI/AFP//Getty Images

Nachrichten zu Siemens AG

Analysen zu Siemens AG

DatumRatingAnalyst
27.02.2024Siemens BuyJefferies & Company Inc.
22.02.2024Siemens OutperformBernstein Research
21.02.2024Siemens OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.02.2024Siemens OutperformBernstein Research
14.02.2024Siemens UnderweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
27.02.2024Siemens BuyJefferies & Company Inc.
22.02.2024Siemens OutperformBernstein Research
21.02.2024Siemens OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.02.2024Siemens OutperformBernstein Research
14.02.2024Siemens BuyDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
10.08.2023Siemens Market-PerformBernstein Research
10.08.2023Siemens HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.07.2023Siemens HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.06.2023Siemens Market-PerformBernstein Research
20.06.2023Siemens Market-PerformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
14.02.2024Siemens UnderweightBarclays Capital
09.02.2024Siemens UnderweightBarclays Capital
03.01.2024Siemens UnderweightBarclays Capital
20.11.2023Siemens UnderweightBarclays Capital
13.11.2023Siemens UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"