finanzen.net
20.11.2018 11:51
Bewerten
(0)

Siemens erhält Auftrag über 1,5 Milliarden Euro für Londoner U-Bahn

Milliardendeal: Siemens erhält Auftrag über 1,5 Milliarden Euro für Londoner U-Bahn | Nachricht | finanzen.net
Milliardendeal
DRUCKEN
Siemens hat einen Milliardenauftrag zur Modernisierung des Londoner U-Bahn-Systems an Land gezogen.
Die London Underground, eine Tochtergesellschaft von Transport for London und verantwortlich für das Nahverkehrssystem in der britischen Hauptstadt, hat für umgerechnet 1,54 Milliarden Euro 94 U-Bahn-Züge bei Siemens Mobility bestellt. Die Züge sollen auf der Piccadilly Line die bestehende Flotte aus den 1970er Jahren ersetzen.

Die Auslieferung beginnt ab 2023. Im Rahmen eines Flottenservicevertrags übernimmt Siemens Mobility ab der Inbetriebnahme der ersten Züge die Versorgung mit Ersatzteilen über einen Zeitraum von fünf Jahren.

Die beiden Vertragspartner wollen auch Optionen für eine mögliche lokale Fertigung in Großbritannien in Kombination mit dem Weltkompetenzzentrum für Metros in Wien, Österreich.

Bereits im März hatte Siemens Mobility Pläne für eine lokale Fertigungsstätte für Züge in Goole, East Yorkshire, vorgestellt. Hier sollen bis zu 700 Arbeitsplätze entstehen, zusätzlich 250 während der Bauphase und potentiell weitere 1.700 in den Zulieferbetrieben im Vereinigten Königreich.

Die neuen Piccadilly-Züge basieren auf der Metro-Plattform Inspiro von Siemens Mobility. Sie sind komplett durchgängig begehbar. Die Bestellung ist Teil eines "Deep Tube Upgrade"-Programms, das die vier Londoner U-Bahn-Linien Piccadilly, Bakerloo, Central und Waterloo & City umfasst.

FRANKFURT (Dow Jones)-

Bildquellen: Siemens AG, Jonathan Weiss / Shutterstock.com, Juergen_Wallstabe / Shutterstock.com, MICHELE TANTUSSI/AFP//Getty Images
Anzeige

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
    2
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?
Euro am Sonntag-Meldung
Siemens und Alstom fahren am Limit
Die Bemühungen der potenziellen Partner Siemens und Alstom um grünes Licht der EU-Kommission für eine Bahntechnikfusion stehen vor dem Aus.
09:05 Uhr

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.01.2019Siemens NeutralCredit Suisse Group
18.01.2019Siemens HoldDeutsche Bank AG
16.01.2019Siemens buyUBS AG
15.01.2019Siemens Sector PerformRBC Capital Markets
14.01.2019Siemens overweightMorgan Stanley
16.01.2019Siemens buyUBS AG
14.01.2019Siemens overweightMorgan Stanley
14.01.2019Siemens buyUBS AG
08.01.2019Siemens buyMerrill Lynch & Co., Inc.
13.12.2018Siemens buyUBS AG
18.01.2019Siemens NeutralCredit Suisse Group
18.01.2019Siemens HoldDeutsche Bank AG
15.01.2019Siemens Sector PerformRBC Capital Markets
10.01.2019Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.01.2019Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
07.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
03.10.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
24.09.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
31.08.2018Siemens UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Trading-Tipps von Profis

Die besten Trader haben 2018 kräftige Gewinne gemacht - trotz des schwierigen Börsenjahres. Wie es möglich ist, auch in einem miesen Börsenjahr ein Performance-Plus von 10 Prozent und mehr zu erreichen? Das können Sie am Dienstag ab 18 Uhr lernen.
Jetzt Platz sichern!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX leichter -- Asiens Börsen freundlich -- Daimler soll Dieselkäufern Schadensersatz zahlen -- Scout24 lehnt Übernahmeofferte als "unangemessen" ab -- VW im Fokus

Henkel: Gewinn 2019 unter Vorjahr erwartet. Wienerberger schraubt Dividende nach oben. Daimler und BMW intensivieren anscheinend Kooperation. Renault-Chef Ghosn bietet Zugeständnisse für Freilassung an. Chinas Wachstum fällt auf niedrigsten Stand seit drei Jahrzehnten. Premierministerin May präsentiert Vorstellungen zum Brexit.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Die Performance der DAX 30-Werte in 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Die Performance der Rohstoffe in in 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
Amazon906866
Wirecard AG747206
BASFBASF11
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
E.ON SEENAG99