finanzen.net
12.09.2019 11:24
Bewerten
(0)

Womöglich erster SpaceX-Mondtourist verkauft Zozo an Softbank-Tochter Yahoo Japan

Milliardendeal: Womöglich erster SpaceX-Mondtourist verkauft Zozo an Softbank-Tochter Yahoo Japan | Nachricht | finanzen.net
Milliardendeal
Der japanische Milliardär und vielleicht erste Mondtourist Yusaku Maezawa verkauft sein Modeunternehmen Zozo.
Für rund 3,7 Milliarden US-Dollar (3,4 Mrd Euro) will die Softbank-Tochter Yahoo Japan die Mehrheit der Anteile an Zozo übernehmen.

Der als exzentrisch geltende Unternehmensgründer Maezawa machte unter anderem Schlagzeilen damit, dass er als erster Privatmann mit Tesla-Chef Elon Musks Firma SpaceX zum Mond fliegen will. Sein globaler Online-Modevertrieb war dagegen zuletzt kein Überflieger: Aus den Märkten in den USA und Europa zog er sich zurück. Nun zieht er weitere Konsequenzen.

Maezawa wird als Firmenchef des Modeunternehmens zurücktreten und den Weg für Kotaro Sawada freimachen. Yahoo Japan will mit dem Zukauf den Online-Händler Amazon in Japan herausfordern.

30,4 Prozent von seiner fast 37-prozentigen Beteiligung gibt Maezawa gemäß der Vereinbarung beider Unternehmen an Yahoo Japan ab. Insgesamt ist ein Anteil von 50,1 Prozent vereinbart, der an Yahoo Japan gehen soll. Für die Übernahme wäre das Unternehmen sogar bereit, eine Prämie von 21 Prozent über dem derzeitigen Aktienpreis von Zozo zu zahlen.

Zozo hatte vor der Ankündigung des Deals einen Marktwert von 6,3 Milliarden Dollar. Der Online-Modehändler hat eine Nische im Modebereich im Kampf gegen Amazon gefunden: Das Unternehmen verspricht Maßkonfektion per App. Vermessen werden die Kunden mit Hilfe eines Anzugs und ihres Smartphones./knd/kro/jha/

TOKIO (dpa-AFX)

Bildquellen: Ken Wolter / Shutterstock.com, winhorse/iStock

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.09.2019Amazon OutperformRBC Capital Markets
05.08.2019Amazon OutperformRBC Capital Markets
26.07.2019Amazon buyUBS AG
26.07.2019Amazon BuyPivotal Research Group
26.07.2019Amazon overweightBarclays Capital
03.09.2019Amazon OutperformRBC Capital Markets
05.08.2019Amazon OutperformRBC Capital Markets
26.07.2019Amazon buyUBS AG
26.07.2019Amazon BuyPivotal Research Group
26.07.2019Amazon overweightBarclays Capital
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow letztlich leichter -- DAX schließt im Minus -- Facebook wehrt sich gegen Kritik an Libra -- Wirecard zieht es nach China -- CompuGroup, GM, Covestro, Ölsektor, Hannover Rück, Airlines im Fokus

Ford und VW wollen offenbar E-Auto-Kooperation ausweiten. DSM erwägt wohl Gebot für DuPont-Ernährungssparte. Anschläge könnten Börsenpläne für Saudi Aramco angeblich bremsen. Apple und EU-Kommission streiten vor Gericht um Milliardenbetrag. ams senkt Mindesannahmeschwelle für OSRAM-Kauf. Ölpreise nach Drohnenangriff stärker - Trump droht mit Vergeltung.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212