07.07.2020 22:41

Amazon bedankt sich mit 500 Millionen US-Dollar bei seinen Mitarbeitern

Mitarbeiter-Bonus: Amazon bedankt sich mit 500 Millionen US-Dollar bei seinen Mitarbeitern | Nachricht | finanzen.net
Mitarbeiter-Bonus
Folgen
Amazon zahlt seinen Partnern und Mitarbeitern für ihre Unterstützung in den letzten Monaten einen einmaligen Bonus.
Werbung
• Amazon zahlt Boni an seine Mitarbeiter
• Der Gesamtbetrag beläuft sich auf rund 500 Millionen US-Dollar
• Der Versandriese beendete zuvor die im März gestartete Gehaltserhöhung


Amazon bezahlt Dankes-Boni an seine Mitarbeiter

Wie Amazon in einer Mitteilung bekannt gab, zahlt es Mitarbeitern, die im Juni für den Megakonzern gearbeitet haben, einen einmaligen Bonus von 150 bis 1.000 US-Dollar. Der Onlinehändler möchte sich damit für das Engagement seiner Mitarbeiter während der Corona-Pandemie bedanken. Dave Clark, Amazons Senior-Vizepräsident des weltweiten Betriebs, äußerte sich in Amazons Mitteilung wie folgt: "Unsere Einsatzteams an vorderster Front haben in den letzten Monaten eine unglaubliche Reise hinter sich gebracht und wir möchten unsere Wertschätzung mit einem besonderen einmaligen Dankes-Bonus von insgesamt 500 Millionen Dollar zeigen."

Je nach Anstellung wird der Bonus gestaffelt. Jeder Amazon-Flex-Fahrer, der im Juni mehr als zehn Stunden gearbeitet hat, erhält 150 US-Dollar Bonus. Teilzeit-Angestellte bei Amazon, Amazons Biomarktkette Whole Foods Market oder Teilzeitfahrer von Lieferservice-Partnern erhalten einmalig eine Bonuszahlung von 250 US-Dollar. Vollzeitangestellte in den gleichen Bereichen bekommen 500 US-Dollar ausbezahlt, alle Lieferservice-Partner eine Bonuszahlung von 3.000 US-Dollar. Ferner überweist der Versandriese allen leitenden Angestellten, die bei Amazon und Whole Foods Market im Juni an vorderster Front gearbeitet haben, einen Bonus von 1.000 US-Dollar.

Amazon beendete zuvor Corona-Gehaltserhöhungen

Zuvor hatte der Onlinehändler wegen des erhöhten Ansteckungsrisikos mit dem Coronavirus eine Gefahrenzulage von zwei US-Dollar pro Stunde beschlossen. Diese Maßnahme trat März in Kraft, wurde jedoch bereits Ende Mai vom Konzern wieder beendet, was mit viel Kritik einherging.

Marie-Sophie Steinbach / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Twin Design / Shutterstock.com, VDB Photos / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
    9
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.10.2021Amazon OutperformCredit Suisse Group
05.10.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.10.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.09.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
22.10.2021Amazon OutperformCredit Suisse Group
05.10.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.10.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.09.2021Amazon BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2021Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Die Angebote, um in den Krypto-Handel einzusteigen, werden immer zahlreicher. Ob Krypto-ETFs oder Zertifikate: Wie auch Sie die neuen renditestarken Möglichkeiten des Krypto-Handels für sich nutzen können, erfahren Sie heute live um 18 Uhr im Online-Seminar.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX etwas schwächer -- Wall Street fester -- EZB hält an ultralockerer Geldpolitik fest -- Linde erhöht erneut Gewinnziel -- VW belastet -- LPKF, Beiersdorf, Ford, eBay im Fokus

MasterCard steigert Quartalsgewinn kräftig. Ford hebt Ziele trotz Chipkrise an. Aurubis übertrifft eigene Prognose deutlich. ElringKlinger schließt Produktion in Langenzenn. STRATEC wird noch optimistischer. WACKER CHEMIE bestätigt nach starkem Quartal die Prognose. AB InBev steigert operativen Gewinn überraschend.

Umfrage

Würden Sie eine verpflichtende Corona-Impfung gutheißen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln