08.08.2022 15:53

DWS-Aktie legt zu: Vorstand wird anscheinend umgebaut

Neue Führung: DWS-Aktie legt zu: Vorstand wird anscheinend umgebaut | Nachricht | finanzen.net
Neue Führung
Folgen
Der Vermögensverwalter DWS baut laut einem Zeitungsbericht wenige Wochen nach Antritt des neuen Vorstandschefs Stefan Hoops sein Führungsteam um.
Werbung
Der bisherige Organisationschef Mark Cullen verlässt die Tochter der Deutschen Bank, wie das Handelsblatt unter Berufung auf Finanzkreise berichtet. Cullen war für IT, Betriebsorganisation, Geldwäsche und Datenschutz zuständig.

Sein Ressort soll dem Bericht zufolge künftig in einen administrativen und einen technischen Teil aufgespalten werden. Für beide Aufgabenbereiche gebe es bereits jeweils eine Nachfolgekandidatin, sagte eine mit dem Sachverhalt vertraute Person der Zeitung. Eine der Stellen dürfte das Fondshaus wahrscheinlich extern besetzen, die andere Position intern durch eine Managerin des Mutterkonzerns Deutsche Bank.

Die Deutsche Bank wollte sich gegenüber dem Handelsblatt zu den Informationen nicht äußern. Bei der Bank war am Montag kurzfristig niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Die DWS soll sich der Zeitung zufolge bereits vor Amtsantritt von Stefan Hoops im Juni mit der Nachfolge für Cullen beschäftigt haben. Dessen Vertrag läuft regulär noch bis 2024. Der Manager ist Jahrgang 1955 und dürfte aus Altersgründen ausscheiden. Mit der Berufung von zwei Frauen würde die Frauenquote im Vorstand der Fondsgesellschaft deutlich steigen: Bislang ist Finanzchefin Claire Peele die einzige Vorständin im sechsköpfigen Führungsgremium.

Via XETRA steigt die DWS-Aktie zwischenzeitlich um 0,91 Prozent auf 28,94 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Deutsche Bank AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Deutsche Bank AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Olga P Galkina / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.09.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
15.09.2022Deutsche Bank BuyWarburg Research
07.09.2022Deutsche Bank BuyUBS AG
07.09.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
06.09.2022Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
23.09.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
15.09.2022Deutsche Bank BuyWarburg Research
07.09.2022Deutsche Bank BuyUBS AG
07.09.2022Deutsche Bank BuyGoldman Sachs Group Inc.
01.09.2022Deutsche Bank BuyUBS AG
06.09.2022Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
02.08.2022Deutsche Bank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.07.2022Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
28.07.2022Deutsche Bank Equal WeightBarclays Capital
27.07.2022Deutsche Bank Sector PerformRBC Capital Markets
28.07.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
01.07.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
28.04.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
25.04.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
01.04.2022Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos für Donnerstag anmelden!

Wie sieht die Energie-Versorgung in der Zukunft aus? Im B2B-Seminar morgen um 11 Uhr erfahren Sie, welche Lösungen für die Energiekrise in Europa gefunden werden können und wie Sie mit Ihrem Portfolio an den Entwicklungen partizipieren!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street schließt höher -- DAX beendet Handel in Gewinnzone -- EU geht von Pipeline-Sabotage aus -- Apple mit schwächerer Nachfrage -- Berenberg reduziert Varta-Ziel -- eBay, Biogen im Fokus

Von der Leyen macht Vorschlag zu neuem EU-Sanktionspaket samt Ölpreisdeckel. Commerzbank muss bei polnischer Tochter weitere Vorsorge treffen. Studie: DAX-Vorstände verdienen 24 Prozent mehr. Santander verkündet neues Rückkaufprogramm und zahlt Zwischendividende. IG Metall sieht schwierige Tarifverhandlungen mit VW kommen. SEC verhängt gegen Wall Street-Unternehmen eine Milliardenstrafe.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln