Neue Manager

Erneut Stühlerücken im ProsiebenSat.1-Vorstand - Aktionäre unbeeindruckt

18.03.24 13:59 Uhr

ProsiebenSat.1-Aktie stabil: Im Vorstand von ProsiebenSat.1 kommt es abermals zum Personalwechsel | finanzen.net

Bei ProSiebenSat.1 gibt es erneut Bewegung im Vorstand.

Werte in diesem Artikel

Die für das Personalressort zuständige Managerin Christine Scheffler geht, wie der Medienkonzern am Montag in Unterföhring bei München mitteilte. Sie habe nach mehr als fünf Jahren im Unternehmen den Aufsichtsrat gebeten, "ihren Vertrag aufgrund unterschiedlicher Positionen über die nächsten Schritte der Unternehmensaufstellung zum 31. März 2024 aufzuheben".

Neu in den Konzern-Vorstand des börsennotierten Unternehmens kommt zum 1. April Markus Breitenecker. Der 55-Jährige steuert derzeit ProSiebenSat.1 PULS4, also die Österreich-TV-Sparte. Der österreichische Medienmanager ist seit 1998 Chef der dortigen Geschäfte. Gemeinsam mit dem ProSiebenSat.1-Vorstandsvorsitzenden Bert Habets soll Breitenecker den Entertainment-Bereich verantworten. Sein Fokus liege auf den Bereichen Streaming und digitale Plattformen, hieß es weiter. Zudem steuere Breitenecker die Länderaktivitäten in der Schweiz und in Österreich.

Seit längerer Zeit ist zu beobachten, dass sich ProSiebenSat. 1 auf das Kerngeschäft Entertainment konzentriert, wofür sich auch der italienische Großaktionär Media for Europe (MFE) um die Berlusconi-Familie immer wieder ausgesprochen hatte.

Der Vorstand der Sendergruppe sieht künftig so aus: Neben Habets und Breitenecker ist Martin Mildner Finanzvorstand. Seit Ex-RTL-Manager Habets Ende 2022 die Führung des Medienkonzerns übernommen hatte und Finanzexperte Rainer Beaujean überraschend ablöste, hat sich der Vorstand schon mehrmals verändert. So gingen etwa der Konzern und der langjährige Programmchef Wolfgang Link getrennte Wege. Davor hatte sich das Unternehmen bereits von Finanzchef Ralf Gierig getrennt.

Die Aktie von ProsiebenSat. 1 notiert via XETRA zeitweise 0,06 Prozent leichter bei 6,32 Euro.

UNTERFÖHRING (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf ProSiebenSat.1 Media

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf ProSiebenSat.1 Media

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Jan Pitman/Getty Images, Holger Rauner © ProSiebenSat.1 Media AG

Nachrichten zu ProSiebenSat.1 Media SE

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media SE

DatumRatingAnalyst
15.05.2024ProSiebenSat1 Media SE OverweightBarclays Capital
15.05.2024ProSiebenSat1 Media SE HoldDeutsche Bank AG
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE NeutralUBS AG
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE KaufenDZ BANK
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE SellGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
15.05.2024ProSiebenSat1 Media SE OverweightBarclays Capital
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE KaufenDZ BANK
02.05.2024ProSiebenSat1 Media SE OverweightBarclays Capital
16.04.2024ProSiebenSat1 Media SE OverweightBarclays Capital
28.03.2024ProSiebenSat1 Media SE OverweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
15.05.2024ProSiebenSat1 Media SE HoldDeutsche Bank AG
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE NeutralUBS AG
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE NeutralUBS AG
22.04.2024ProSiebenSat1 Media SE HoldWarburg Research
19.04.2024ProSiebenSat1 Media SE HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE SellGoldman Sachs Group Inc.
16.04.2024ProSiebenSat1 Media SE SellUBS AG
16.04.2024ProSiebenSat1 Media SE SellGoldman Sachs Group Inc.
12.03.2024ProSiebenSat1 Media SE SellGoldman Sachs Group Inc.
21.02.2024ProSiebenSat1 Media SE SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ProSiebenSat.1 Media SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"