16.10.2017 18:55

Commerzbank bucht nach Ende des BNP-Joint-Ventures Einmalertrag

Positiv für die Bilanz: Commerzbank bucht nach Ende des BNP-Joint-Ventures Einmalertrag | Nachricht | finanzen.net
Positiv für die Bilanz
Folgen
Die Commerzbank kann durch die im Sommer vereinbarte Beendigung des Joint Ventures mit der BNP Paribas einen Einmalertrag verbuchen.
Werbung
Wie die Bank mitteilte, beläuft sich der im dritten Quartal anfallende außerordentlich Ertrag auf brutto 176 Millionen Euro. Unter Berücksichtigung von Amortisationen von minus 16 Millionen Euro für das dritte und minus 28 Millionen Euro für das vierte Quartal ergibt sich laut Commerzbank ein saldierter Einmalertrag von 132 Millionen Euro in der zweiten Jahreshälfte.

Die Commerzbank hatte beschlossen, das bislang mit BNP Paribas betriebene Ratenkreditgeschäft alleine zu führen. Im Sommer hat sich der DAX-Konzern mit der französischen Bank auf eine Auflösung des Gemeinschaftsunternehmens geeinigt. 300.000 Kundenverträge mit einem Ratenkreditportfolio von rund 3,5 Milliarden Euro gingen mit Vollzug der Transaktion am 18. August auf die Commerzbank über.

Die Zahlen für das dritte Quartal wird die Commerzbank am 9. November vorlegen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo/jhe

(END) Dow Jones Newswires

October 16, 2017 12:56 ET (16:56 GMT)

FRANKFURT (Dow Jones)-

Ausgewählte Hebelprodukte auf Commerzbank
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Commerzbank
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Thomas Lohnes/Getty Images, 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.09.2022Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.09.2022Commerzbank BuyWarburg Research
07.09.2022Commerzbank BuyUBS AG
07.09.2022Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.09.2022Commerzbank BuyWarburg Research
28.09.2022Commerzbank BuyWarburg Research
07.09.2022Commerzbank BuyUBS AG
06.09.2022Commerzbank BuyWarburg Research
01.09.2022Commerzbank BuyUBS AG
04.08.2022Commerzbank BuyDeutsche Bank AG
28.09.2022Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
07.09.2022Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
17.08.2022Commerzbank HaltenDZ BANK
10.08.2022Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.08.2022Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
17.02.2022Commerzbank UnderweightBarclays Capital
09.11.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
05.11.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
04.11.2021Commerzbank VerkaufenDZ BANK
29.10.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos für Donnerstag anmelden!

Wie sieht die Energie-Versorgung in der Zukunft aus? Im B2B-Seminar morgen um 11 Uhr erfahren Sie, welche Lösungen für die Energiekrise in Europa gefunden werden können und wie Sie mit Ihrem Portfolio an den Entwicklungen partizipieren!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street schließt höher -- DAX beendet Handel in Gewinnzone -- EU geht von Pipeline-Sabotage aus -- Apple mit schwächerer Nachfrage -- Berenberg reduziert Varta-Ziel -- eBay, Biogen im Fokus

Von der Leyen macht Vorschlag zu neuem EU-Sanktionspaket samt Ölpreisdeckel. Commerzbank muss bei polnischer Tochter weitere Vorsorge treffen. Studie: DAX-Vorstände verdienen 24 Prozent mehr. Santander verkündet neues Rückkaufprogramm und zahlt Zwischendividende. IG Metall sieht schwierige Tarifverhandlungen mit VW kommen. SEC verhängt gegen Wall Street-Unternehmen eine Milliardenstrafe.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln