13.08.2020 18:09

STRATEC-Aktie mit Rekordhoch: Corona treibt STRATEC-Geschäft an

Prognosen angehoben: STRATEC-Aktie mit Rekordhoch: Corona treibt STRATEC-Geschäft an | Nachricht | finanzen.net
Prognosen angehoben
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Der Diagnostik-Spezialist STRATEC profitiert weiter von der coronabedingt hohen Nachfrage nach seinen Produkten.
Werbung
Aus diesem Grund erhöhte das seit Ende April im SDAX notierte Unternehmen die Prognose für den Umsatz und die operative Marge. Bei der um Sondereffekte bereinigten Marge auf Basis des Gewinns vor Zinsen und Steuern (Ebit) werde jetzt ein Anstieg auf 15,5 bis 16,5 (2019: 13,7) Prozent erwartet, teilte der Konzern am Donnerstag in Birkenfeld mit. Bisher hatte die Prognose bei zirka 15 Prozent gelegen. Die seit Wochen und Monaten gefragte Aktie stieg auf ein Rekordoch.

Der Umsatz soll von 214 Millionen Euro im vergangenen Jahr organisch - also bereinigt um Währungs- und Übernahmeeffekte - um 14 bis 18 Prozent steigen. Bisher hatte STRATEC einen Anstieg im unteren zweistelligen Prozentbereich in Aussicht gestellt. In den ersten sechs Monaten zog der Umsatz um fast zehn Prozent auf 119,4 Millionen Euro an - organisch habe das Wachstum bei 8,8 Prozent gelegen. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern legte um 44 Prozent auf 18,4 Millionen Euro zu. Die Marge lag dementsprechend bei 15,4 (Vorjahr: 11,8) Prozent.

Die STRATEC-Aktie legte im Tageshoch bis auf 111,20 Euro zu - so teuer war sie seit ihrem Börsengang im Jahr 1998 noch nie. Zum Börsenschluss kletterte das Papier via XETRA um 8,18 Prozent auf 108,40 Euro. Damit baute sie das Jahresplus auf 77 Prozent aus und zählt zu den größten Corona-Gewinnern am Finanzmarkt. Unter den 160 Titeln aus dem DAX, MDAX und SDAX konnten nur Shop Apotheke (215 Prozent), HelloFresh (140 Prozent), ZEAL Network (83 Prozent) und Sartorius (80 Prozent) mehr zulegen.

/zb/stk

BIRKENFELD (dpa-AFX)

Bildquellen: STRATEC

Nachrichten zu STRATEC SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu STRATEC SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.12.2020STRATEC SE buyKepler Cheuvreux
09.12.2020STRATEC SE buyKepler Cheuvreux
11.11.2020STRATEC SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.11.2020STRATEC SE SellWarburg Research
05.11.2020STRATEC SE SellWarburg Research
10.12.2020STRATEC SE buyKepler Cheuvreux
09.12.2020STRATEC SE buyKepler Cheuvreux
11.11.2020STRATEC SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.11.2020STRATEC SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.11.2020STRATEC SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.08.2020STRATEC SE HoldWarburg Research
13.08.2020STRATEC SE HoldWarburg Research
15.05.2020STRATEC SE HoldWarburg Research
05.05.2020STRATEC SE HoldWarburg Research
06.04.2020STRATEC SE HoldWarburg Research
09.11.2020STRATEC SE SellWarburg Research
05.11.2020STRATEC SE SellWarburg Research
28.08.2020STRATEC SE SellWarburg Research
29.11.2016STRATEC Biomedical VerkaufenDZ BANK
11.08.2016STRATEC Biomedical VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für STRATEC SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht leichter ins Wochenende -- US-Börsen mit roten Vorzeichen -- VW mit deutlichem Gewinnrückgang -- TUI-Belegschaft schrumpft wohl um ein Drittel -- IBM, Intel im Fokus

Investor: Russischer Stromkonzern sollte Uniper-Tochter übernehmen. Schlumberger verdient trotz Umsatzrückgang mehr. BMW schafft CO2-Flottenziel der EU für 2020 locker. Porsche SE erwartet höheren Gewinn für 2020. Investoren verklagen anscheinend Bayer wegen Glyphosat in Deutschland. Vivendi kauft Anteil an spanischem Medienkonglomerat Prisa. ifo: China überholt Deutschland - Weltgrößter Leistungsbilanzüberschuss.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln