30.11.2020 16:34

Evonik-Aktie legt zu: Evonik investiert erneut in dänisches Start-up HPNow

Start-Up-Beteiligung: Evonik-Aktie legt zu: Evonik investiert erneut in dänisches Start-up HPNow | Nachricht | finanzen.net
Start-Up-Beteiligung
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Der Spezialchemiekonzern Evonik hat über seine Venture-Capital-Einheit erneut in das dänische Wasserstoffperoxid-Unternehmen HPNow investiert.
Werbung
Bereits im Jahr 2017 hatte sich Evonik in der ersten Finanzierungsrunde an dem Start-Up beteiligt, wie er Konzern mitteilte. Co-Investor ist der Londoner Risikokapital-Spezialist AP Ventures. Zur Höhe der Investition machte die Evonik Industries AG keine Angaben.

HPNow entwickelt den Angaben zufolge dezentrale Systeme für die elektrochemische Produktion von Wasserstoffperoxid (H2O2), das damit auch an Orten eingesetzt werden kann, zu denen der Transport bisher unwirtschaftlich oder sogar unmöglich ist. Damit zielte das Start-up zunächst auf den Markt für die Wasseraufbereitung für landwirtschaftliche Tröpfchenbewässerung. Nach dem erfolgreichen Markteintritt in der Landwirtschaft wolle sich HPNow nun zusätzlich die Märkte für die Aufbereitung von Industrieabwässern mit hohem Sauerstoffbedarf, für fortschrittliche Oxidation in der kommunalen Wasseraufbereitung und den Einsatz in Kühlanlagen erschließen, teilte Evonik mit.

Erst vor kurzem habe HPNow zudem eine Partnerschaft mit BSH Electrodomesticos geschlossen, die Spülmaschinen der Marken Bosch und Siemens produzieren. Die Technologie von HPNow soll es ermöglichen, die Reinigungszeiten auf die Hälfte zu reduzieren.

Auf der Handelsplattform XETRA verteuern sich Evonik-Titel zeitweise um 1,87 Prozent auf 25,61 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Jonathan Weiss / Shutterstock.com

Nachrichten zu Evonik AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Evonik AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.01.2021Evonik buyWarburg Research
12.01.2021Evonik OutperformBernstein Research
12.01.2021Evonik HoldKepler Cheuvreux
11.01.2021Evonik overweightJP Morgan Chase & Co.
06.01.2021Evonik buyGoldman Sachs Group Inc.
19.01.2021Evonik buyWarburg Research
12.01.2021Evonik OutperformBernstein Research
11.01.2021Evonik overweightJP Morgan Chase & Co.
06.01.2021Evonik buyGoldman Sachs Group Inc.
06.01.2021Evonik kaufenDZ BANK
12.01.2021Evonik HoldKepler Cheuvreux
22.12.2020Evonik HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.11.2020Evonik HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.11.2020Evonik HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.10.2020Evonik HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.12.2020Evonik SellUBS AG
06.11.2020Evonik SellUBS AG
16.10.2020Evonik SellUBS AG
07.10.2020Evonik SellUBS AG
11.09.2020Evonik UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Evonik AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen gehen kaum bewegt aus dem Handel -- DAX schließt deutlich stärker -- Siemens Healthineers zuversichtlicher -- TUIfly, Beyond Meat, Schaeffler, Post, Linde, AstraZeneca im Fokus

Verizon ist optimistisch für 2021. BGH: Thermofenster allein reicht nicht für Schadenersatz von Daimler. WHO-Experten empfehlen zweite Moderna-Impfung nach 28 Tagen. LANXESS steigert operativen Ertrag im Quartal stärker als erwartet. American Express verdient im 4Q mehr als erwartet und löst Rückstellungen auf. J&J verdient bei steigenden Umsätzen weniger. GE übertrifft Erwartungen bei Umsatz und Cashflow.

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln