Inflation - Temporär oder nachhaltig? - Mit dem Vontobel Inflation Influenced Index investieren Sie je nach Inflationsszenario dynamisch in diverse Werte!-w-
23.06.2017 17:24

RWE schüttet Sonderdividende an Aktionäre aus

Steuer-Erstattung: RWE schüttet Sonderdividende an Aktionäre aus | Nachricht | finanzen.net
Steuer-Erstattung
Folgen
RWE-Aktionäre können sich auf eine Sonderdividende freuen.
Werbung
Nachdem das Bundesverfassungsgericht die Kernbrennstoffsteuer als verfassungswidrig verworfen hat und der Energiekonzern somit die gezahlte Steuer zurückerhält, will RWE das Geld teilweise an die Aktionäre ausschütten. Der Hauptversammlung 2018 solle eine einmalige Sonderdividende auf Stamm- und Vorzugsaktien von 1,00 Euro vorgeschlagen werden, wie der Essener Versorger mitteilte.

   Die Sonderdividende soll einmalig zusätzlich zu der für das Geschäftsjahr 2017 angestrebten Dividende von 50 Cent je Aktie gezahlt werden, die sich am operativen Mittelzufluss orientiert, der RWE nachhaltig zur freien Verfügung steht. Die überwiegenden Mittel aus der Rückerstattung der Kernbrennstoffsteuer will RWE aber zur Stärkung der Finanzkraft des Unternehmens einsetzen.

   Die Kommunen an Rhein und Ruhr reagierten nach zwei dürren Jahren ohne Ausschüttung erfreut über den Geldregen aus der Konzernkasse. "Die jetzige Höhe und die klare Aussage, einen festen Betrag zusätzlich zur avisierten Dividende auszuschütten, begrüßen wir", erklärte der Verband der Kommunalen Aktionäre (VKA) im Rheinland. Die Kommunen halten über 20 Prozent des Kapitals an dem Versorger. Durch den Verbleib des Löwenanteils der Rückzahlung im Unternehmen sehen die kommunalen Aktionäre RWE für die Zukunft gestärkt.

   Das Bundesverfassungsgericht hatte die Steuer Anfang Juni verworfen. Die Atomkonzerne hatten wegen dieser Steuer 6 Milliarden Euro an den Staat gezahlt und erhalten das Geld nun plus Zinsen zurück. Insgesamt wird Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) rund 7 Milliarden Euro aus dem Steuersäckel entnehmen müssen. RWE hatte für die widerrechtliche Steuer 1,7 Milliarden Euro aufgewendet.

   Wettbewerber Eon erklärte, über die Verwendung der Mittel aus der Rückzahlung sei noch nicht entschieden.

DJG/jhe/chg/bam Von Jürgen Hesse und Christian Grimm

   FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: RWE

Nachrichten zu RWE AG St.

  • Relevant
    3
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RWE AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.12.2021RWE OverweightBarclays Capital
02.12.2021RWE OutperformBernstein Research
01.12.2021RWE OutperformRBC Capital Markets
01.12.2021RWE BuyJefferies & Company Inc.
30.11.2021RWE OverweightMorgan Stanley
02.12.2021RWE OverweightBarclays Capital
02.12.2021RWE OutperformBernstein Research
01.12.2021RWE OutperformRBC Capital Markets
01.12.2021RWE BuyJefferies & Company Inc.
30.11.2021RWE OverweightMorgan Stanley
16.11.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
11.11.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
17.08.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
12.08.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
30.07.2021RWE HaltenDZ BANK
21.10.2021RWE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.11.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux
13.08.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux
15.05.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux
21.04.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX leichter -- Deutsche Bank hat womöglich gegen US-Vergleich verstoßen -- GameStop verfehlt Erwartungen -- Booster mit BioNTech erhöht Schutz enorm -- Evergrande, BASF, VW im Fokus

Urteil zur Klarnamenpflicht auf Facebook erst im neuen Jahr. EZB-Währungshüter erwägen wohl Neujustierung von Anleihenprogramm APP. UniCredit peilt deutliches Gewinnplus an. Vestas: Personenbezogene Daten bei Hackerangriff abgerufen. Vorstandschef von Daimler Truck zuversichtlich.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln