finanzen.net
16.07.2020 18:02

Knorr-Bremse-Aktie zieht kräftig an: Zweites Quartal besser als erwartet

Trotz Corona: Knorr-Bremse-Aktie zieht kräftig an: Zweites Quartal besser als erwartet | Nachricht | finanzen.net
Trotz Corona
Folgen
Die Knorr-Bremse AG hat das zweite Quartal trotz der Corona-Pandemie besser bewältigt als am Markt erwartet.
Werbung
Der Zulieferer für die Schienen- und Nutzfahrzeugbranche rechnet nach ersten Indikatoren für die Monate April bis Juni mit einem Umsatz in Höhe von rund 1,4 Milliarden Euro, nach 1,8 Milliarden Euro im Vorjahresquartal. Die operative EBITDA-Marge dürfte auf rund 17 Prozent von 19,1 Prozent gesunken sein.

Analysten trauen dem Unternehmen gemäß der von Vara Research zusammengetragenen Schätzungen nur einen Umsatz von 1,2 Milliarden Euro und eine operative EBITDA-Marge von 9 Prozent zu, wie Knorr-Bremse mitteilte.

Das Unternehmen habe unter anderem davon profitiert, dass die eingeleiteten Maßnahmen zur Kostensenkung schnell Wirkung zeigten und die Erholung der Märkte teilweise früher einsetzte als erwartet. Speziell der chinesische Markt habe sich schnell wieder erholt. Die Erholung dürfte sich in der zweiten Jahreshälfte weiter fortsetzen, jedoch nicht so deutlich wie im zweiten Quartal, erwartet Knorr-Bremse.

Vorbehaltlich weiterer Lockdowns aufgrund der Covid-19-Pandemie und damit verbundener negativer Effekte auf den Geschäftsverlauf rechnet Knorr-Bremse im Gesamtjahr mit einem Umsatz zwischen 5,8 und 6,2 Milliarden Euro und einer operativen EBITDA-Marge zwischen 16,0 bis 17,5 Prozent. Im Vorjahr hatte das Unternehmen 6,937 Milliarden umgesetzt und eine Marge von 18,8 Prozent erzielt. Dieser Ausblick basiere auf aktuellen Wechselkursen.

Bis Handelsende stieg die Knorr-Bremse-Aktie via XETRA um 3,41 Prozent auf 100,76 Euro.

Den vollständigen Halbjahresbericht veröffentlicht das Unternehmen am 10. September.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Knorr-Bremse AG

Nachrichten zu Knorr-Bremse

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Knorr-Bremse

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.08.2020Knorr-Bremse NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.07.2020Knorr-Bremse NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.07.2020Knorr-Bremse buyUBS AG
17.07.2020Knorr-Bremse SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.07.2020Knorr-Bremse kaufenDZ BANK
17.07.2020Knorr-Bremse buyUBS AG
17.07.2020Knorr-Bremse kaufenDZ BANK
16.07.2020Knorr-Bremse buyUBS AG
10.07.2020Knorr-Bremse kaufenDZ BANK
08.07.2020Knorr-Bremse kaufenMorgan Stanley
11.08.2020Knorr-Bremse NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.07.2020Knorr-Bremse NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.07.2020Knorr-Bremse HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.07.2020Knorr-Bremse NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.06.2020Knorr-Bremse HoldWarburg Research
17.07.2020Knorr-Bremse SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
03.06.2020Knorr-Bremse SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.05.2020Knorr-Bremse SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
28.05.2020Knorr-Bremse SellWarburg Research
08.05.2020Knorr-Bremse SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Knorr-Bremse nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Knorr-Bremse Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Asiens schließen Börsen uneinig -- Corona-Krise trifft VW-Finanzsparte -- EVOTEC bestätigt Gewinnprognose -- E.ON senkt Prognose -- Bechtle, Just Eat Takeaway, LEONI im Fokus

Liberty kauft Sunrise Communications - freenet dient Aktien an. pbb erwartet trotz Gewinneinbruch solides Ergebnis für 2020. GEA verdient trotz gesunkenem Umsatz mehr. SAP-Chef Klein kündigt Geschlechter-Parität bis 2030 an. Bechtle verdient im zweiten Quartal überraschend viel. Talanx wagt nach Gewinneinbruch keine neue Prognose für 2020. Talfahrt von Corestate-Aktie geht weiter.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Marktberichte
11:48 Uhr
DAX pendelt lustlos seitwärts
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
TUITUAG00
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
NikolaA2P4A9
Wirecard AG747206
Amazon906866
Airbus SE (ex EADS)938914
Plug Power Inc.A1JA81