12.08.2022 15:07

freenet-Aktie im Plus: freenet mit starkem ersten Halbjahr - Prognose aufgestockt

Umsatzplus: freenet-Aktie im Plus: freenet mit starkem ersten Halbjahr - Prognose aufgestockt | Nachricht | finanzen.net
Umsatzplus
Folgen
Die freenet AG hat nach einem starken ersten Halbjahr die Prognose für den operativen Gewinn erhöht.
Werbung
Im zweiten Quartal konnte der Telekomdienstleiter bei stabilen Umsätzen die Profitabilität - gemessen an der EBITDA-Marge - in seinen beiden Segmenten Mobilfunk sowie TV und Medien steigern.

Der Umsatz in den Monaten April bis Juni lag mit 620,1 Millionen Euro geringfügig über dem Vorjahreswert von 619,9 Million Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte jedoch um 8,3 Prozent auf 122,9 Millionen Euro zu. Den freien Cashflow gab freenet mit 61,9 Millionen Euro an, ein kräftiger Anstieg um 17,4 Millionen. Unter dem Strich erzielte Freenet einen Konzerngewinn von 34,1 Millionen Euro, nach 32,8 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Je Aktie verdiente der Konzern 0,28 Euro nach 0,34 Euro.

Analysten hatten im Konsens mit einem Umsatz von 626 Millionen und einem EBITDA von 118 Millionen Euro gerechnet. Den freien Cashflow sahen sie bei 59,8 Millionen Euro.

Auf Basis der guten und dynamischen Geschäftsentwicklung in beiden Segmenten und der weiterhin positiven Aussichten für die zweite Jahreshälfte 2022 rechnet der Vorstand für 2022 nun mit einem EBITDA in der Bandbreite von 460 Millionen bis 480 Millionen Euro. Zuvor hatte freenet hier eine Spanne von 450 Millionen bis 470 Millionen Euro angestrebt. Der freie Cashflow soll weiterhin in der Spanne von 230 bis 250 Millionen Euro liegen. Auch die im November 2021 auf dem Kapitalmarkttag vorgestellte mittelfristige finanzielle Ambition mit einer avisierten Steigerung des EBITDA auf mindestens 520 Millionen Euro bzw. des freenet Cashflow auf über 260 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2025 hat weiterhin Bestand.

Die freenet-Aktie gewinnt im XETRA-Handel zeitweise 2,88 Prozent auf 23,25 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf freenet AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf freenet AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: JOHN MACDOUGALL/AFP/Getty Images, freenet

Nachrichten zu freenet AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu freenet AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.09.2022freenet BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.08.2022freenet BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.08.2022freenet BuyWarburg Research
16.08.2022freenet OverweightBarclays Capital
15.08.2022freenet HoldDeutsche Bank AG
20.09.2022freenet BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.08.2022freenet BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.08.2022freenet BuyWarburg Research
16.08.2022freenet OverweightBarclays Capital
15.08.2022freenet BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.08.2022freenet HoldDeutsche Bank AG
19.07.2022freenet HoldDeutsche Bank AG
16.05.2022freenet HoldDeutsche Bank AG
25.04.2022freenet HoldDeutsche Bank AG
28.02.2022freenet HoldDeutsche Bank AG
12.08.2022freenet SellUBS AG
13.05.2022freenet SellUBS AG
13.05.2022freenet SellGoldman Sachs Group Inc.
06.05.2022freenet SellUBS AG
13.04.2022freenet SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für freenet AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nervosität bleibt: DAX schließt im Minus -- Gamesa-Übernahme durch Siemens Energy kommt ins Stocken -- XXXLutz greift nach Home24 -- Porsche, Twitter, Lufthansa, BASF im Fokus

Munich Re verschärft Richtlinien für Öl- und Gasprojektversicherung. Peloton-Chef sieht Sanierung in Gefahr. Schwedische Staatsanwaltschaft sieht Sabotage-Verdacht bei Nord-Stream-Lecks erhärtet. Amazon ordert E-Vierzigtonner von Volvo - Volvo-Aktie profitiert. Volkswagen will offenbar China-Joint-Venture für Software gründen. Elektro-Postschiff in Berlin gestartet.

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln