30.12.2020 06:26

Intel will Vorschläge von Third Point prüfen - Intel-Aktie im Plus

Wettbewerbsposition stärken: Intel will Vorschläge von Third Point prüfen - Intel-Aktie im Plus | Nachricht | finanzen.net
Wettbewerbsposition stärken
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Der Chiphersteller Intel hat angekündigt, sich mit dem bei Intel investierten Hedgefonds Third Point zusammenzusetzen, nachdem dieser dem Konzern einen Brief geschrieben habe.
Werbung
"Die Intel Corporation begrüßt den Beitrag aller Investoren zur Steigerung des Aktionärswerts", teilte der Konzern mit.

Zuvor hatte die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, Third Point habe das Unternehmen aus dem Silicon Valley in einem Brief aufgefordert, strategische Alternativen zur Stärkung seiner Wettbewerbsposition zu prüfen. Der in New York ansässige Fonds habe eine Beteiligung im Wert von 1 Milliarde Dollar an Intel aufgebaut, berichtet Reuters unter Berufung auf informierte Personen.

Die Intel-Aktie gewann an der NASDAQ schlussendlich 4,93 Prozent auf 49,39 US-Dollar.

Von Matt Grossman

NEW YORK (Dow Jones)

Bildquellen: Ken Wolter / Shutterstock.com

Nachrichten zu Intel Corp.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    3
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Intel Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19:36 UhrIntel overweightJP Morgan Chase & Co.
29.12.2020Intel UnderperformBernstein Research
29.12.2020Intel UnderperformRBC Capital Markets
21.12.2020Intel UnderperformBernstein Research
26.10.2020Intel buyUBS AG
19:36 UhrIntel overweightJP Morgan Chase & Co.
26.10.2020Intel buyUBS AG
23.10.2020Intel overweightJP Morgan Chase & Co.
23.10.2020Intel OutperformCredit Suisse Group
20.10.2020Intel overweightJP Morgan Chase & Co.
23.06.2020Intel market-performBernstein Research
16.06.2020Intel Equal-WeightMorgan Stanley
24.04.2020Intel market-performBernstein Research
26.03.2020Intel market-performBernstein Research
23.07.2019Intel HoldThe Benchmark Company
29.12.2020Intel UnderperformBernstein Research
29.12.2020Intel UnderperformRBC Capital Markets
21.12.2020Intel UnderperformBernstein Research
23.10.2020Intel SellGoldman Sachs Group Inc.
23.10.2020Intel UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Intel Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow schließt an Nulllinie -- DAX letztlich etwas fester -- Intel ersetzt CEO Swan - 4Q-Prognose bei Umsatz und EPS soll übertroffen werden -- Tesla gründet Niederlassung in Indien -- Visa im Fokus

US-Notenbank: Wirtschaft wächst zur Jahreswende nur mäßig. Affirm Holdings-Aktien verdoppelt beim Börsengang seinen Wert. Bund: Moderna-Impfstoff bei Transport nicht beeinträchtigt. Impfstoffproduktion von Johnson & Johnson wohl verzögert. Amazon weist Vorwürfe gekappter Twitter-Alternative Parler zurück.

Umfrage

Die Demokraten planen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump. Macht dies Ihrer Meinung nach noch Sinn?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln