10.05.2017 17:30

Deutsche Pfandbriefbank: Solider Spezialist

Euro am Sonntag-Anleihecheck: Deutsche Pfandbriefbank: Solider Spezialist | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Anleihecheck
Folgen
Die gute Marktstellung und eine starke Bilanz des ­Immobilien- und Staatsfinanzierers sprechen für die neue Nachranganleihe.
Werbung
€uro am Sonntag
von Thomas Strohm, Euro am Sonntag

Zins von mehr als drei Prozent bei einer Laufzeit von zehn Jahren - und das bei einer starken Bilanz, die unter den Banken hierzulande ihresgleichen sucht. Beim Nachrangbond der pbb Deutsche Pfandbriefbank, dessen Zeichnung noch bis 19. Mai läuft, dürfen Anleger getrost zuschlagen.


Dass die Bilanz gut aussieht, liegt indes auch an der unrühmlichen Vergangenheit: Die pbb ist als gesunder Rest aus der Hypo Real Estate hervorgegangen, die sich kräftig verzockte und infolge der Finanzkrise 2009 verstaatlicht werden musste. Mitte 2015 ging die pbb an die Börse - 80 Prozent der Aktien sind heute im Streubesitz, 20 Prozent hält noch der deutsche Staat.

Gute Kapitalausstattung

Die harte Kernkapitalquote der pbb liegt bei sehr guten 19 Prozent. Zum Vergleich: Die Deutsche Bank hat 11,9 und die Commerzbank 12,3 Prozent. Auch die Aareal Bank bleibt als Immobilienfinanzierer mit 15,7 Prozent zurück. Deren Geschäft ähnelt dem der pbb, die ihr Geld mit der Finanzierung von gewerblichen Immobilien und staatlichen Investitionen etwa in Infrastruktur verdient. Refinanziert wird das Ganze bei der pbb mit Pfandbriefen, Anleihen, Tages- und Festgeld. In der nicht zweck­gebundenen Budgetfinanzierung der öffentlichen Hand macht die pbb kein Neugeschäft mehr. Dies war eine Auflage der EU wegen der staatlichen Beihilfen, ebenso wie die rechtzeitig erfolgte Reprivatisierung bis Ende 2015.

Großer Sondereffekt

Bei der pbb, deren Fokus auf Europa und Deutschland liegt, läuft es zwar gut. Aber nicht so gut, wie es beim flüchtigen Blick auf die Zahlen scheinen mag. 2016 lag der Vorsteuergewinn mit 301 Millionen Euro deutlich über den 195 Millionen des Vorjahres. Grund war jedoch ein Sondereffekt: Die pbb konnte wie andere Banken einen Teil der Abschreibungen auflösen, da es vom österreichischen Hypo-Alpe-­Adria-Nachfolger Heta mehr Geld zurückgab als erwartet.

Ohne diesen Effekt hätte der Vorsteuergewinn 169 Millionen Euro betragen, niedrige Zinsen und harter Wettbewerb machen sich eben bemerkbar. Deshalb soll sich der Gewinn 2017 auch in etwa in dieser Höhe bewegen. Beim Neugeschäft agiert die pbb eher konservativ. So betrug der Loan-to-Value, der Beleihungsauslauf, im vorigen Jahr durchschnittlich nur 62 Prozent. Das Hypothekenportfolio ist entsprechend gut und die nötige Risikovorsorge gering.

Ungemach könnte allerdings noch durch eine alte Hypothekenverbriefung drohen. Es geht um einen Kreditausfall über 113 Millionen Pfund in Großbritannien. Die pbb meint, dies auf die Käufer der Verbriefung abwälzen zu dürfen. Das ist jedoch umstritten.

Bildquellen: Sebastian Duda / Shutterstock.com, rvlsoft / Shutterstock.com

Nachrichten zu pbb AG (Deutsche Pfandbriefbank)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu pbb AG (Deutsche Pfandbriefbank)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.11.2021pbb BuyDeutsche Bank AG
15.11.2021pbb BuyKepler Cheuvreux
15.11.2021pbb BuyDeutsche Bank AG
28.10.2021pbb BuyKepler Cheuvreux
12.10.2021pbb HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.11.2021pbb BuyDeutsche Bank AG
15.11.2021pbb BuyKepler Cheuvreux
15.11.2021pbb BuyDeutsche Bank AG
28.10.2021pbb BuyKepler Cheuvreux
04.10.2021pbb BuyKepler Cheuvreux
12.10.2021pbb HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.08.2021pbb HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.07.2021pbb HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.05.2021pbb HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021pbb HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für pbb AG (Deutsche Pfandbriefbank) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln