06.10.2020 17:55

Shop Apotheke tauscht 90 Prozent von Wandelanleihe vorzeitig in eigene Aktien um - Aktie verliert deutlich

Neue Aktien: Shop Apotheke tauscht 90 Prozent von Wandelanleihe vorzeitig in eigene Aktien um - Aktie verliert deutlich | Nachricht | finanzen.net
Neue Aktien
Folgen
Der Online-Arzneimittelhändler Shop Apotheke kann einen Großteil seiner Wandelanleihe wie gewünscht in eigene Aktien umwandeln.
Werbung
Rund 90 Prozent der Gläubiger hätten das Angebot angenommen, teilte der niederländische MDAX-Neuling am Dienstag in Venlo mit. Damit könnten nach Angaben eines Sprechers bis zu 2,61 Millionen neue Aktien der Shop Apotheke in den Markt kommen. Das sind etwas mehr als 17 Prozent der aktuell bestehenden Aktienzahl von gut 15 Millionen. Die Aktien sollen in den kommenden Wochen verfügbar sein. Shop Apotheke hatte vor knapp zwei Wochen angekündigt, die bis 2023 laufende Wandelanleihe durch die Wandlung in Aktien vorzeitig zurückzahlen zu wollen. Durch diesen Schritt spart das Unternehmen Zinsen. Möglich ist die frühzeitige Wandlung unter anderem durch den jüngsten Höhenflug der Aktie.

So reagiert die Shop Apotheke-Aktie

Die Aktien von Shop Apotheke haben am Dienstagnachmittag trotz eines sich allgemein aufhellenden Gesamtmarktumfeldes weiter nachgegeben. Neben einer Abstufung durch die Privatbank Hauck & Aufhäuser (H&A) belastete zuletzt noch ein Artikel des "Handelsblatt". Diesem zufolge hat sich die EU-Kommission für das Apotheken-Gesetz von Gesundheitsminister Jens Spahn ausgesprochen, wie aus einem der Zeitung vorliegenden Brief des Binnenmarktkommissars Thierry Breton an Spahn hervorgehe. Der Gesetzesentwurf sieht unter anderem ein Rabattverbot für den Versandhandel vor, um so stationäre Apotheken zu stärken.

Nachdem die Papiere tags zuvor ein Rekordhoch bei 168,60 Euro erreicht hatten, ging es am Dienstag wieder abwärts. Bis Handelsschluss büßten sie 8,34 Prozent auf 142,80 Euro ein, womit sie Schlusslicht im MDAX blieben.

Analyst Christian Salis von Hauck & Aufhäuser stufte das Papier nach den am Montag vorab veröffentlichten starken Quartalszahlen von "Buy" auf "Hold" ab und hob zugleich das Kursziel von 155 auf 160 Euro an. Zwar sei Shop Apotheke ein klarer Profiteur der Corona-Krise, doch die Bewertung sei inzwischen ausgereizt, schrieb er. Der an diesem Dienstag vom Unternehmen außerdem mitgeteilte vorzeitige Tausch von 90 Prozent einer Wandelanleihe in neue Aktien ist in seinen Schätzungen dabei ebenfalls bereits vollständig reflektiert. Die Information sollte nicht überrascht haben, sagte Salis, da sie bereits ausreichend angekündigt worden sei.

Dagegen wertete er den aktuellen Bericht der Zeitung als negativ für den Apothekenversandhändler, sollten tatsächlich Rabatte auf rezeptpflichtige Medikamente untersagt werden. Spahn wirbt in Brüssel seit mehr als einem Jahr um Zustimmung für sein Vorhaben, Preisnachlässe der Onlineapotheken zu verbieten. Deutsche Apotheken sehen dadurch die flächendeckende Versorgung mit Medikamenten in Gefahr, wie die Zeitung schrieb. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hatte indes solche Rabatte 2016 Anbietern wie den niederländischen Apotheken-Konzernen DocMorris und Shop Apotheke ausdrücklich erlaubt, um Nachteile beim Marktzugang auszugleichen.

/ngu/zb

VENLO (dpa-AFX)

Bildquellen: Shop Apotheke

Nachrichten zu Shop Apotheke Europe NV

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Shop Apotheke Europe NV

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.09.2021Shop Apotheke Europe NV BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.09.2021Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux
01.09.2021Shop Apotheke Europe NV BuyJefferies & Company Inc.
09.08.2021Shop Apotheke Europe NV AddBaader Bank
06.08.2021Shop Apotheke Europe NV BuyDeutsche Bank AG
22.09.2021Shop Apotheke Europe NV BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.09.2021Shop Apotheke Europe NV BuyJefferies & Company Inc.
09.08.2021Shop Apotheke Europe NV AddBaader Bank
06.08.2021Shop Apotheke Europe NV BuyDeutsche Bank AG
06.08.2021Shop Apotheke Europe NV BuyWarburg Research
07.07.2021Shop Apotheke Europe NV HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
07.07.2021Shop Apotheke Europe NV HoldJefferies & Company Inc.
07.07.2021Shop Apotheke Europe NV HoldWarburg Research
16.06.2021Shop Apotheke Europe NV HoldWarburg Research
06.05.2021Shop Apotheke Europe NV HoldWarburg Research
14.09.2021Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux
08.07.2021Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux
07.07.2021Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux
24.06.2021Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux
10.05.2021Shop Apotheke Europe NV ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Shop Apotheke Europe NV nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln