finanzen.net
13.08.2018 20:22
Bewerten
(2)

UBS: Um die Geldmenge der USA zu ersetzen, müsste ein Bitcoin so viel wert sein

Ersatz für Fiatgeld?: UBS: Um die Geldmenge der USA zu ersetzen, müsste ein Bitcoin so viel wert sein | Nachricht | finanzen.net
Ersatz für Fiatgeld?
DRUCKEN
Bitcoin-Fans träumen davon, dass die Cyberwährung irgendwann das von staatlichen Notenbanken kontrollierte Fiatgeld ablösen wird. Doch laut einem Bericht der UBS dürfte bis dahin noch einige Zeit vergehen.
Um ein tragfähiges Zahlungsmittel oder eine gängige Anlageklasse zu werden, muss sich der Bitcoin erst noch weiterentwickeln, schreibt die Schweizer Großbank UBS an ihre Kunden. Derzeit sei die Kryptowährung dafür noch zu begrenzt und zu instabil.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Technologische Verbesserungen notwendig

Deshalb müsste die Skalierbarkeit - d.h. die technologische Kapazität - deutlich gesteigert werden. Denn die geringe Größe der Datenblöcke, in denen Transaktionen gespeichert werden, verlangsamt das Netzwerk.

Derzeit werden beim Bitcoin nur maximal 10,7 Transaktionen pro Sekunde verarbeitet. Mit dieser geringen Skalierbarkeit könne der Bitcoin das globale Transaktionsvolumen jedoch nicht bewältigen. Zum Vergleich: Visa kann Tausende von Transaktionen pro Sekunde verarbeiten.

Volatilität zieht Spekulanten an

Ein weiteres Problem, das die UBS anspricht, sind die starken Kursschwankungen beim Bitcoin. Aufgrund seiner mangelnden Preisstabilität könne der Bitcoin derzeit nicht mal als Geld gelten.

Die starke Volatilität führte dazu, dass die Nutzung des Bitcoins als Zahlungsmittel in den letzten Monaten deutlich abgenommen hat. So sind laut der Schweizer Großbank inzwischen mehr als 70 Prozent der Kursveränderung auf Spekulanten zurückzuführen.

Mit Verbesserungen beim Kapitalzugang, bei der Handelsliquidität und der Transparenz könnte eine größere Marktkapitalisierung jedoch den Großteil der Preisvolatilität von Bitcoin ausgleichen. Um sämtliche Papierbanknoten, Reiseschecks und Münzen in US-Dollar zu ersetzen, müsste der Bitcoinkurs laut der UBS auf rund 213.000 US-Dollar klettern, womit die Marktkapitalisierung auf rund 3,66 Billionen Dollar steigen würde.

Redaktion finanzen.net

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Bitcoin kaufen - So geht's

Bildquellen: Sergei Babenko / Shutterstock.com, Tomas Daliman / Shutterstock.com

Nachrichten zu Visa Inc.

  • Relevant
    3
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Krypto-Option
Chance für den Bitcoin? Gebührenerhöhung von VISA und MasterCard
Es ist ruhiger geworden um den Bitcoin, der im Dezember 2017 für Furore sorgte, als der Kurs zeitweise auf beinahe 20.000 US-Dollar pro Coin anstieg. Krypto-Enthusiasten sehen für den Bitcoin aber immer noch eine schillernde Zukunft voraus. Eine neue Chance für diese Art der Zahlungsabwicklung könnte sich nun auftun.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Visa Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.10.2018Visa overweightJP Morgan Chase & Co.
28.09.2018Visa OutperformBMO Capital Markets
17.09.2018Visa buyGoldman Sachs Group Inc.
18.05.2018Visa NeutralUBS AG
29.09.2017Visa OverweightCantor Fitzgerald
25.10.2018Visa overweightJP Morgan Chase & Co.
28.09.2018Visa OutperformBMO Capital Markets
17.09.2018Visa buyGoldman Sachs Group Inc.
29.09.2017Visa OverweightCantor Fitzgerald
21.04.2017Visa OutperformRBC Capital Markets
18.05.2018Visa NeutralUBS AG
15.04.2016Visa NeutralCompass Point
24.07.2015Visa HoldTopeka Capital Markets
24.07.2015Visa Mkt PerformFBR Capital
30.01.2015Visa Mkt PerformFBR Capital
01.11.2012Visa sellUBS AG
12.09.2012Visa sellUBS AG
26.07.2012Visa sellUBS AG
09.07.2012Visa sellUBS AG
11.12.2008Visa underperformCowen and Company, LLC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Visa Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1326-0,0013
-0,11
Japanischer Yen125,55500,0800
0,06
Pfundkurs0,87260,0030
0,34
Schweizer Franken1,1346-0,0004
-0,03
Russischer Rubel74,1790-0,2615
-0,35
Bitcoin3490,230031,9099
0,92
Chinesischer Yuan7,6112-0,0034
-0,04

Heute im Fokus

DAX im Plus -- ifo-Index sinkt -- Wirecard-Chef sieht Aktienerholung -- Kraft Heinz-Aktie stürzt ab: Milliardenverlust und Dividendenkürzung -- Tesla, RHÖN im Fokus

Telecom Italia stapelt beim Gewinn 2019 tiefer. Airbus hofft auf mehr Aufträge zum Satellitenbau am Bodensee. VW: BGH-Äußerung lässt keine Rückschlüsse zu Klage-Aussichten zu. innogy verkauft vor Zerschlagung Gasgeschäft in Tschechien an RWE. Umsatz von Borussia Dortmund fällt. Daimler und BMW haben Hoffnung auf Verschonung von Trumps Zöllen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

KW 8: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 8: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
The Kraft Heinz CompanyA14TU4
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7
Apple Inc.865985
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
SteinhoffA14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403