finanzen.net
14.01.2020 14:14
Bewerten
(0)

Bitcoin steigt auf Zweimonatshoch - Halving-Event rückt näher

Kurszuwachs: Bitcoin steigt auf Zweimonatshoch - Halving-Event rückt näher | Nachricht | finanzen.net
Kurszuwachs
Der Bitcoin macht weiter an Boden gut.
Am Dienstag stieg die Ur-Kryptowährung auf den höchsten Stand seit etwa zwei Monaten. An der großen Handelsplattform Bitstamp wurde ein Höchststand von 8580 US-Dollar verzeichnet. Das waren gut fünf Prozent mehr als am Vortag. Auch andere Digitalwährungen, von denen es derzeit etwa 5000 gibt, legten zu.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Seit Jahresbeginn hat der Bitcoin etwa 20 Prozent an Wert gewonnen. Die Gründe dafür sind vielfältig: Zunächst sollen einige Anleger den Bitcoin stärker nachgefragt haben wegen der Krise zwischen den USA und Iran. Da sich das Verhältnis der beiden Länder zuletzt wieder etwas entspannt hat, fällt dieser Grund für die jüngsten Kursgewinne aus.

Das könnte Sie auch interessieren: JETZT NEU - Bitcoin & Co. über die finanzen.net App handeln

Als ein Grund für den jüngsten Kursschub gilt zum einen die Einführung neuer Optionen auf Bitcoin-Terminkontrakte durch die US-Börse CME. Genannt wird darüber hinaus ein sich näherndes Bitcoin-Großereignis, das sogenannte "Halving". Darunter versteht man die regelmäßig erfolgende Halbierung der "Belohnung", die Bitcoin-Schürfer für ihre Arbeit erhalten. Da der Prozess für ein schwächer wachsendes Angebot an Bitcoin spricht, gehen Anleger von steigenden Preisen aus. In dieser Erwartung kaufen sie Bitcoin, was den Kurs treibt.

/bgf/jkr/men

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: GettyImages, VallaV / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1025-0,0032
-0,28
Japanischer Yen120,4750-0,6250
-0,52
Pfundkurs0,84330,0008
0,09
Schweizer Franken1,0709-0,0008
-0,07
Russischer Rubel68,4350-0,0220
-0,03
Bitcoin7552,4800-100,3198
-1,31
Chinesischer Yuan7,6477-0,0004
-0,01

Heute im Fokus

DAX geht deutlich stärker ins Wochenende -- Dow schließt im Minus -- Axel Springer-Aktie vor Delisting -- Wirecard-Aktie setzt Rally fort -- Conti, K+S, KRONES im Fokus

Haaland nicht in BVB-Startelf. American Express übertrifft Erwartungen. Intel verdient mehr als erwartet und zeigt sich für 2020 optimistisch. Volkswagen wohl mit MAN Energy Solutions-Angebot unzufrieden. Ericsson wächst im Schlussquartal. Übernahme von JUST EAT durch Takeaway.com vor neuer Hürde. Broadcom profitiert von Apple-Auftrag in zweistelliger Milliardenhöhe.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Glauben Sie, dass die Wirtschaftsform des Kapitalismus gut für die Zukunft ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BayerBAY001
EVOTEC SE566480
Varta AGA0TGJ5
K+S AGKSAG88
BASFBASF11
XiaomiA2JNY1
Amazon906866