finanzen.net
21.02.2019 13:36
Bewerten
(0)

Deshalb legt der Euro leicht zu

Nur kleine Bewegungen: Deshalb legt der Euro leicht zu | Nachricht | finanzen.net
Nur kleine Bewegungen
DRUCKEN
Der Euro hat am Donnerstag bis zum Mittag leicht zugelegt.
Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung Euro 1,1350 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Starke Kursausschläge gab es nicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,1342 Dollar festgesetzt.
Anzeige
Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Leichten Auftrieb erhielt der Euro durch die Einkaufsmanagerindizes. Die Umfrage in Unternehmen ergab eine etwas bessere Stimmung. Bankökonomen kommentierten jedoch zurückhaltend. Von einer Trendwende hin zu einer deutlich besseren Stimmung könne keine Rede sein, urteilten die Volkswirte von der BayernLB. Die Commerzbank-Ökonomen sprachen von gemischten Signalen.

Am Nachmittag stehen zahlreiche Konjunkturdaten aus den USA auf dem Programm. Veröffentlicht werden unter anderem mehrere Stimmungsindikatoren, Auftragszahlen aus der Industrie und Daten vom Immobilienmarkt.

/bgf/jsl/fba

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Denis Vrublevski / Shutterstock.com, SusanneB / iStockphoto

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1389-0,0034
-0,30
Japanischer Yen125,8560-0,6040
-0,48
Pfundkurs0,86730,0015
0,17
Schweizer Franken1,1322-0,0002
-0,02
Russischer Rubel72,6337-0,2948
-0,40
Bitcoin3549,85013,9001
0,11
Chinesischer Yuan7,6222-0,0260
-0,34

Heute im Fokus

DAX leichter -- Asien uneinheitlich -- Fed stellt Zinspause in Aussicht -- HeidelbergCement will das Ergebnis 2019 moderat steigern -- FT legt mit Betrugsvorwürfen gegen Wirecard nach

Führungsspitze von EssilorLuxottica streitet nach Fusion anscheinend um Chefposten. BMW, Daimler, Ford, VW: Ionity erwartet Schub bei Ausbau seines Ladesäulennetzes. Fusionseuphorie bei Deutscher Bank und Commerzbank verflogen. Koenig & Bauer will mit Verpackungsdruck wachsen. China - Exporte und Importe haben sich wieder erholt.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Die Performance der MDAX-Werte in KW 11 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?

Umfrage

Nun ist es bestätigt: Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell eine Fusion aus. Glauben Sie, dass es tatsächlich dazu kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Amazon906866
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
TeslaA1CX3T