26.10.2021 22:15

Unbekannte Handynummer: so findet man heraus, wer anruft

Unbekannter Anrufer: Unbekannte Handynummer: so findet man heraus, wer anruft | Nachricht | finanzen.net
Unbekannter Anrufer
Folgen
Manchmal handelt es sich bei einem unbekannten Anrufer nur um einen Werbeanruf. Doch geht es um eine vergessene Bekanntschaft oder in schlimmen Fällen sogar um einen Stalker, kann es zu Unannehmlichkeiten führen, nicht zu wissen wer auf der anderen Seite der Leitung sitzt. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten herauszufinden, wem die unbekannte Rufnummer gehört.
Werbung

Handynummer googeln

Die erste Möglichkeit, die vielen in den Sinn kommt, ist die Handynummer in die Google -Suche einzugeben. Um die Suche möglichst effizient zu gestalten, sollte man dabei einiges beachten, wie t-online erklärt. Beim Eingeben der Festnetz- oder Handynummer in die Suchzeile von Google sollte man darauf achten, die Nummer in Anführungszeichen zu setzen, also zum Beispiel "0170 123456789". So sucht Google auch nach genau dieser Nummer. Mit Glück kann man die Nummer dann zum Beispiel einem Unternehmen zuordnen. Manchmal kann die Google-Suche auch Ergebnisse mit Bewertungen der gesuchten Nummer zutage fördern. Handelt es sich zum Beispiel um Werbeanrufe, hat die Nummer meist eine schlechte Bewertung, wie CHIP erklärt.

Handynummer Rückwärtssuche

Liefert die Google-Suche keine brauchbaren Ergebnisse, kann man es mit einer Rückwärtssuche versuchen. Hierbei kann man eine Rufnummer in ein Online-Telefonbuch eingeben und so nach ihr suchen. Hat der Besitzer der Rufnummer zuvor einem Eintrag in das Telefonbuch zugestimmt, lässt sich so der Eigentümer des Anschlusses ermitteln. Techbook empfiehlt hierfür eine App von "Das Örtliche Telefonbuch für Deutschland". Zwar sei dieses Telefonbuch auf aus Deutschland stammende Rufnummern beschränkt, jedoch sei die Anwendung sehr intuitiv und die Datenbank sehr umfangreich.

Anrufer über WhatsApp suchen

Mit Hilfe von WhatsApp können sich oftmals ebenfalls Inhaber von Handyrufnummern ermitteln lassen. Dafür muss die Rufnummer in das eigene Smartphone-Adressbuch eingespeichert werden. Dann kann in WhatsApp das Symbol gedrückt werden, mit dem eine neue Nachricht geschrieben wird. Im sich daraufhin öffnenden Adressbuch kann die besagte Rufnummer ausgewählt werden. Ist diese Rufnummer bei WhatsApp angemeldet, öffnet sich anschließend ein Chatfenster über welches man den angegebenen Namen der Person herauslesen kann. Dieser Trick funktioniert laut t-online nicht nur bei WhatsApp. Auch bei anderen Plattformen, wie Facebook, Twitter oder sogar TikTok, kann man mithilfe der Rufnummer die gesuchte Person herausfinden, wenn diese im Profil angegeben wurde.

Die Mailbox anrufen

Fruchtet jedoch keine dieser Möglichkeiten, kann zu guter Letzt die Mailbox der Nummer angerufen werden. Einige Smartphone-Nutzer haben für ihre Mailbox eine eigene Ansage eingesprochen, mit der der Anrufer identifiziert werden kann. Um bei der Mailbox direkt anzurufen, ohne es dabei klingeln zu lassen, gibt es je nach Telefonanbieter einen Code, der bei der Rufnummerwahl zwischen Vorwahl und Nummer eingegeben werden muss. Bei Vodafone wäre dies zum Beispiel die "50" und bei Telekom die "13". Zu welchem Anbieter welche Vorwahlen und welcher Code gehören, lässt sich schnell über Google herausfinden.

Schwierig wird es mit dem Herausfinden der Identität des Anrufers, wenn mit einer unterdrückten Nummer angerufen wird. Hier gibt es leider keine einfachen Wege, um an die Nummer und somit an den Anrufer zu gelangen. Jedoch lassen sich solche Anrufe über die Telefoneinstellungen blockieren.

E. Schmal / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Farknot Architect / Shutterstock.com

Nachrichten zu Meta Platforms (ex Facebook)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Meta Platforms (ex Facebook)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.11.2021Meta Platforms (ex Facebook) BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.10.2021Facebook (Meta) OverweightJP Morgan Chase & Co.
26.10.2021Facebook OutperformCredit Suisse Group
26.10.2021Facebook BuyUBS AG
26.10.2021Facebook OverweightJP Morgan Chase & Co.
17.11.2021Meta Platforms (ex Facebook) BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.10.2021Facebook (Meta) OverweightJP Morgan Chase & Co.
26.10.2021Facebook OutperformCredit Suisse Group
26.10.2021Facebook BuyUBS AG
26.10.2021Facebook OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.03.2019Facebook HoldNeedham & Company, LLC
01.02.2019Facebook NeutralUBS AG
07.01.2019Facebook NeutralNomura
26.11.2018Facebook HaltenDZ BANK
26.07.2018Facebook NeutralUBS AG
05.12.2019Facebook ReduceHSBC
31.01.2019Facebook SellPivotal Research Group
31.10.2018Facebook SellPivotal Research Group
12.10.2018Facebook SellPivotal Research Group
06.07.2018Facebook SellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Meta Platforms (ex Facebook) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Neue Virussorgen: DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Ausverkauf in den USA -- Lufthansa fliegt vorerst weiter nach Südafrika -- Tesla verzichtet auf staatliche Förderung -- Software AG, K+S im Fokus

Apple macht iPhone in der Türkei über Nacht mehr als 25 Prozent teurer. Ocugen-Aktie: FDA stoppt Covaxin-Impfstoff. BioNTech prüft Wirksamkeit seines Impfstoffs gegen neue Corona-Variante. Nextcloud legt Beschwerde gegen Microsoft beim Bundeskartellamt ein. Kryptowährungen geben wegen neuer Virusvariante kräftig nach. Deutsche Bank: Entscheidend ob Impfstoffe gegen Variante wirken.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Sind Sie in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether & Co. investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln