finanzen.net
12.06.2020 22:46

Apple-Update: Auf diese AR-Funktionen dürfen sich iPhone-Besitzer bei iOS 14 freuen

WWDC 2020: Apple-Update: Auf diese AR-Funktionen dürfen sich iPhone-Besitzer bei iOS 14 freuen | Nachricht | finanzen.net
WWDC 2020
Folgen
Wie üblich wird vermutlich auch in diesem Jahr bei der WWDC 2020 das neue iOS-Update präsentiert. Es sind allerdings auch schon einige Features über iOS 14 durchgesickert - ganz besonders interessant: Die neuen AR-Funktionen.
Werbung
Zuerst berichtete 9to5Mac über die Augmented Reality (AR)-Funktionen des iOS 14-Updates für iPhone und iPad. Mittlerweile sind weitere Informationen über die Funktionen an die Öffentlichkeit geraten, so berichtet etwa TheVerge detaillierter über die neuen AR-Funktionen der "Find My"-App.

Augmented Reality-App "Gobi"

Wie 9to5Mac berichtet, könnte die neue AR-App von Apple den Namen "Gobi" tragen. Momentan wird sie scheinbar in Apple Stores und bei Starbucks getestet. Das Prinzip ist sehr einfach: Der Nutzer hält die Kamera seines Handys auf ein Objekt und die AR-App liefert verschiedenste Informationen darüber. So könnte dem Nutzer beispielsweise nicht nur der Preis des Objekts, sondern auch ein Preisvergleich zu anderen oder ähnlichen Objekten angezeigt werden.

Berichtet wird, dass QR-Codes mit ausgefallenem Design als Trigger für "Gobi" dienen könnten: Scannt die Kamera-App etwa einen eigens konzipierten QR-Code bei Starbucks, so könnte dieser beispielsweise direkt zu einer virtuellen Stempel- oder Speisekarte führen.

SDK/API für Drittanbieter

Die AR-App soll 9to5Mac zufolge aber nicht ausschließlich in Apple Stores und Starbucks Filialen nutzbar sein: Während Starbucks das Software Development Kit (SDK) gerade testet, sollen bald auch andere Unternehmen die Application Programming Interface (API) verwenden können und so Apples AR-Radar erweitern. Informationen darüber, für wen die API/SDK zugänglich sein soll, sind noch nicht bekannt - möglicherweise werden vorerst nur ausgewählte Unternehmen an dem Projekt teilnehmen können.

Integration von Airtags?

Sowohl 9to5Mac als auch der ehemalige TechCrunch Reporter Josh Constine berichten, dass möglicherweise nicht nur QR-Codes als AR-Trigger dienen werden: Während 9to5Mac dabei lediglich erwähnt, dass möglicherweise auch iBeacons und die lang ersehnten Airtags bei den neuen AR-Funktionen eine Rolle spielen werden, weiß Constine laut TheVerge von einer Verknüpfung der Airtags mit der "Find My"-App.

Die Airtags können Macwelt zufolge ähnlich wie die iBeacons mit Hilfe kleiner Tracking-Geräte und der "Find My"-App Gegenstände jeglicher Art aufspüren. Dabei gibt die App akustische Signale, um zu signalisieren, dass der gesuchte Gegenstand in der Nähe ist. Auch diese Töne sollen sich Constine zufolge mit dem iOS 14-Update verändern.

Auf offizielle Details über "Gobi" muss aber wohl noch bis zur WWDC 2020 am 22. Juni gewartet werden - bis dahin steigt die Spannung.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: nui7711 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.06.2020Apple Equal weightBarclays Capital
23.06.2020Apple market-performBernstein Research
23.06.2020Apple buyUBS AG
23.06.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
23.06.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
23.06.2020Apple buyUBS AG
17.06.2020Apple OutperformRBC Capital Markets
10.06.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
03.06.2020Apple kaufenDZ BANK
12.05.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
26.06.2020Apple Equal weightBarclays Capital
23.06.2020Apple market-performBernstein Research
23.06.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
05.06.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
01.05.2020Apple market-performBernstein Research
23.06.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
01.05.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
24.04.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
17.04.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
26.09.2019Apple ReduceHSBC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX tiefer -- Wall Street leichter erwartet -- Deutsche Bank: Positive Trends haben im zweiten Quartal angehalten -- Palantir kündigt IPO an -- Lufthansa, HeidelbergCement, Talanx, Wirecard im Fokus

US-Regierung finanziert Corona-Impfstoffprojekt von Novavax mit 1,6 Milliarden Dollar. Briten wollen in Daimler-Fabrik in Hambach Geländewagen bauen. BaFin prüft möglichen Insiderhandel mit OSRAM-Aktien. DWS erwägt wohl Verkauf von IKS. Aktionäre wollen Abspaltung von Siemens Energy durchwinken. Apple setzt auf Oled-Bildschirme. Weitere positive Reaktion auf Übernahme durch JENOPTIK.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Deutschland debattiert über ein Ende der coronabedingten Maskenpflicht im Handel. Wie ist Ihre Meinung dazu?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Deutsche Bank AG514000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
BayerBAY001
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Infineon AG623100