15.08.2015 15:00

COT-Report: Starkes Comeback der Goldspekulanten

Goldpreis: COT-Report: Starkes Comeback der Goldspekulanten | Nachricht | finanzen.net
Goldpreis
Folgen
Laut aktuellem Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC nahm bei großen Spekulanten der Optimismus zu und bei kleinen Spekulanten der Pessimismus ab.
Werbung
von Jörg Bernhard

Bei der Anzahl offener Kontrakte (Open Interest), an dem sich stets das allgemeine Interesse an Gold-Futures ablesen lässt, gab es in der Woche zum 11. August ein leichtes Plus zu vermelden. Sie erhöhte sich nämlich von 434.273 auf 435.489 Kontrakte (+2,8 Prozent). Im Zuge höherer Goldpreise sind große und kleine Spekulanten wieder deutlich optimistischer bzw. weniger pessimistisch geworden. So hat sich auf Wochensicht die kumulierte Netto-Long-Position (optimistische Markterwartung) der Terminspekulanten von 14.820 auf 24.458 Kontrakte (+65,0 Prozent) massiv erhöht. Bei den Großspekulanten (Non-Commercials) schlug sich dies in einem Anstieg der Netto-Long-Position von 29.900 auf 32.442 Futures (+8,5 Prozent) nieder, während sich bei den Kleinspekulanten (Non-Reportables) die Netto-Short-Position (pessimistische Markterwartung) von minus 15.080 auf minus 7.984 Kontrakte fast halbiert hat. Beides macht Hoffnung, dass der von den Terminmärkten ausgehende Verkaufsdruck erst einmal überstanden ist.

Gold: Hoffnung keimt auf

Nachdem an den Goldmärkten die in der Vergangenheit bewährte Schutzfunktion von Gold seit Monaten ignoriert worden war, riefen die Chinesen mit der massiven Abwertung ihrer Landeswährung den Investoren diese Eigenschaft wieder ins Gedächtnis. Das vor drei Wochen markierte Fünfeinhalbjahrestief wurde mittlerweile um fast vier Prozent übertroffen. Dies machte sich auch beim weltgrößten Gold-ETF SPDR Gold Shares positiv bemerkbar. Erstmals seit fünf Wochen ging es nämlich mit dessen gehaltener Goldmenge wieder bergauf. Sie erhöhte sich auf Wochensicht von 667,69 auf 671,87 Tonnen. Aus charttechnischer Sicht war es wichtig, dass die im Bereich von 1.080 Dollar angesiedelte Unterstützung gehalten hat. Vor mehr als fünfeinhalb Jahren machte das gelbe Edelmetall hier einen kleinen Zwischenstopp auf seiner Rekordfahrt, der erst im September 2011 bei über 1.900 Dollar der "Sprit" ausging.
Bildquellen: Worldpics / Shutterstock.com, Eric Chiang/123rf

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.843,1916,18
0,89%
Kupferpreis10.211,85-325,15
-3,09%
Ölpreis (WTI)65,511,72
2,70%
Silberpreis27,590,49
1,81%
Super Benzin1,480,00
0,14%
Weizenpreis216,751,50
0,70%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- adidas erhält wohl Milliarden-Angebot für Reebok -- FMC, TUI, BVB, Coinbase, Aurora Cannabis, Disney, Airbnb im Fokus

Irisches Gericht weist Facebook-Beschwerden zu US-Datentransfer ab. Volkswagen-Konzern kann Auslieferungen um 75 Prozent steigern. Knapp 50% der Vonovia-Aktionäre nehmen die Aktiendividende. Amazon will in Großbritannien 10.000 neue Jobs schaffen. Deka unterstützt neue Strategie der Commerzbank. Ökonomen rechnen trotz Inflationsanstieg erst Anfang 2022 mit strafferem Fed-Kurs. Steinhoff erlöst mit Pepco-Börsengang 900 Millionen Euro.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die dritte Corona-Welle scheint gebrochen. Sollten nun schnell Lockerungen folgen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln