finanzen.net
20.05.2020 07:46

Goldpreis: Warten auf das Fed-Protokoll am Abend

Goldpreis und Ölpreis: Goldpreis: Warten auf das Fed-Protokoll am Abend | Nachricht | finanzen.net
Goldpreis und Ölpreis
Folgen
Schwache US-Aktienmärkte und miserable wirtschaftliche Konjunkturindikatoren haben dem Goldpreis zur Wochenmitte positive Vorzeichen beschert.
Werbung
von Jörg Bernhard

Neben Fed-Chef Powell hat sich am gestrigen Dienstag auch der Präsident der Boston Fed Eric Rosengren zu Wort gemeldet. Er geht davon aus, dass die USA bis Ende des Jahres unter einer Arbeitslosenrate im zweistelligen Prozentbereich leiden werden. Und auch andere Industriestaaten machen derzeit vor allem durch düstere Prognosen auf sich aufmerksam. Der am Morgen veröffentlichte Tankan-Stimmungsbericht aus Japan wies mit minus 44 Punkten die schlechteste Stimmung seit über zehn Jahren aus. Ein solch negatives Umfeld lässt Gold aufgrund des stark ausgeprägten Schutzbedürfnisses der Investoren als eine ausgesprochen attraktive Geldanlage erscheinen. Derzeit bewegt es sich nur knapp unter seinem kürzlich erzielten Siebeneinhalbjahreshoch.

Am Mittwochmorgen präsentierte sich der Goldpreis mit anziehenden Notierungen. Bis gegen 7.35 Uhr (MESZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (Juni) um 6,50 auf 1.752,10 Dollar pro Feinunze.
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Ölpreis: Stabil dank API-Wochenbericht

Der fossile Energieträger kann sein erhöhtes Preisniveau zur Wochenmitte erfolgreich verteidigen, nachdem das American Petroleum Institute gestern nach US-Börsenschluss für die USA den ersten Rückgang der gelagerten Ölmengen seit zwei Monaten gemeldet hat. Mit einem Absinken um 4,8 Millionen Barrel fiel das Minus sogar recht üppig aus. Ausgebremst wurde diese positive Nachricht allerdings von den trüben Wirtschaftsprognosen der beiden US-Notenbanker Jerome Powell und Eric Rosengren (siehe oben).

Am Mittwochmorgen präsentierte sich der Ölpreis mit höheren Notierungen. Bis gegen 7.35 Uhr (MESZ) verteuerte sich der nächstfällige WTI-Future um 0,54 auf 32,36 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 0,35 auf 35,00 Dollar anzog.


Bildquellen: Sebastian Duda / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    1
  • Alle
    +
  • ?
Goldpreis und Ölpreis
Goldpreis: Nachlassende Risikoaversion bremst Krisenschutz
An den internationalen Aktienmärkten kann man einen wachsenden Risikoappetit feststellen, was sich zugleich in einem nachlassenden Goldinteresse niederschlägt.
24.05.20
24.05.20
22.05.20

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.714,80-14,33
-0,83%
Kupferpreis5.242,35-144,50
-2,68%
Ölpreis (WTI)34,300,74
2,21%
Silberpreis17,200,67
4,02%
Super Benzin1,19-0,00
-0,17%
Weizenpreis187,75-1,75
-0,92%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

Dow legt kräftig zu -- DAX fester -- Siemens will 45 Prozent an Energie-Sparte halten -- IPO: Warner Music bietet bis zu 70 Mio Aktien -- Uniper, HeidelDruck, Wirecard, Merck im Fokus

Wirtschaftsindex der Chicago-Fed weist auf schwere Rezession. Börsengang von Kaffee-Holding JDE Peet's soll Milliarden bringen. Fraport: Fluggastzahlen am Frankfurter Flughafen bleiben im Keller. Mercedes-AMG-Chef wird CEO von Aston Martin. Covestro reduziert wegen Pandemie Gehälter und Arbeitszeiten. Erneute Gewinnmitnahmen bei zooplus nach Berenberg-Abstufung. Siemens will zunächst 45 Prozent an Energie-Sparte behalten. EVOTEC beteiligt sich an Finanzierungsrunde von Exscientia.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
ITM Power plcA0B57L
BayerBAY001
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11