27.11.2021 16:02

Goldpreis: Mit ETFs und ETCs auf den steigenden Goldpreis setzen

Laufen lassen: Goldpreis: Mit ETFs und ETCs auf den steigenden Goldpreis setzen | Nachricht | finanzen.net
Laufen lassen
Folgen
Investoren zweifeln zunehmend daran, dass die hohe Inflation ein vorübergehendes Phänomen ist. Davon profitiert der Goldpreis.
Werbung
€uro am Sonntag

von Julia Groß, Euro am Sonntag

Nach einer langen Schwächephase ist der Goldpreis zuletzt auf ein Fünfmonatshoch gestiegen, in Euro gerechnet erreichte das Edelmetall sogar den höchsten Stand seit einem Jahr. Hauptgrund sind die Inflationsdaten aus den USA und Europa: Offenbar glauben immer weniger Investoren den Zentralbank-Aussagen, wonach der Anstieg der Teuerungsrate nur ein vorübergehendes Phänomen sei. Gold gilt als wertstabile Anlage und damit als Schutz vor Inflation.

Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
Hinweis zu Plus500: 74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Plus500UK Ltd ist zugelassen und reguliert durch Financial Conduct Authority (FRN 509909). Plus500CY Ltd ist autorisiert und reguliert durch CySEC (#250/14).

Marktbeobachter erwarten nicht, dass die US-Notenbank Fed gegensteuert und Zinserhöhungen vorzieht. Zu groß erscheint die Gefahr, dass dadurch die Konjunkturerholung abgewürgt wird. Ähnlich äußerte sich diese Woche auch EZB-Chefin Christine Lagarde: Bei einer Anhörung im Europaparlament räumte sie am Montag zwar ein, dass der kräftige Inflationsschub länger anhalten dürfte als ursprünglich gedacht. Doch sei derzeit keine Abkehr von der Politik des billigen Geldes angezeigt: "Falls wir jetzt Straffungsmaßnahmen einleiten sollten, würde das wesentlich mehr Schaden anrichten als Gutes bewirken." Selbst die Straffung auch nur anzudeuten, würde ihrer Meinung nach der Wirtschaft im Euroraum schaden.

Das bedeutet jedoch, dass die beiden großen Zentralbanken die Inflation zunächst weiterlaufen lassen werden. Hedgefonds haben ihre Netto-Long-Positionen, also Wetten auf einen steigenden Goldpreis, seit Anfang November um mindestens 50 Prozent ausgeweitet. Goldkäufe anlässlich von religiösen Festen in Indien und durch Zentralbanken haben den Preis des Edelmetalls zusätzlich unterstützt.

Auch Minenaktien angesprungen

Dennoch steht die Rally vorläufig auf wackligen Beinen. ETF- beziehungsweise ETC-Käufer sind noch nicht auf den Gold-Zug aufgesprungen, der starke Dollar belastet das Edelmetall. Zudem zeigt sich der Aktienmarkt weiterhin sehr stark, die meisten Unternehmen blicken optimistisch in die Zukunft. Passen auch die bevorstehenden Konjunkturdaten ins Bild, würde das Thema Inflation bei Investoren wieder in den Hintergrund gedrängt werden.

Nichtsdestotrotz macht ein Goldanteil im Depot als Absicherung Sinn. Fünf bis maximal zehn Prozent reichen dafür aus, so lautet die gängige Empfehlung. Am einfachsten lässt sich dies mit einem Gold-ETC wie Xetra-Gold (ISIN: DE 000 A0S 9GB 0) realisieren. Die Anteilscheine sind mit physischem Gold hinterlegt.

Wer bereit ist, ein größeres Risiko einzugehen, kann mit einem kurzen Investmenthorizont auch auf Goldminen-Aktien setzen. Der iShares Gold Producers ETF (IE 00B 6R5 203 6) bildet die Entwicklung von 61 Goldförderfirmen ab und hat in den vergangenen drei Monaten um rund zehn Prozent zugelegt.










_______________________________
Bildquellen: ded pixto / Shutterstock.com, claffra / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    1
  • Alle
    +
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.810,70-9,05
-0,50%
Kupferpreis9.962,35126,75
1,29%
Ölpreis (WTI)87,700,50
0,57%
Silberpreis23,16-0,39
-1,64%
Super Benzin1,690,00
0,00%
Weizenpreis282,501,75
0,62%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

Nach Fed-Entscheid: DAX im Minus -- Deutsche Bank mit Milliardengewinn -- Tesla 2021 mit Rekordgewinn -- Software AG, Sartorius, SAP, Moderna, Evergrande, Intel, Samsung im Fokus

ABB baut mit US-Zukauf Elektro-Mobilitätsgeschäft aus. Essilor-Aktie kommt für BHP in Stoxx 50. UniCredit und Gewerkschaften vereinbaren freiwilligen Stellenabbau. Facebook unterliegt am BGH im Streit um Klarnamenpflicht. Türkische Notenbank erwartet viel höhere Inflation. Hohes JPMorgan-Kursziel lockt Anleger in RWE. STMicro erwartet Umsatzsprung im neuen Jahr.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln