finanzen.net
05.08.2020 21:46

Goldpreis auf Rekordjagd: Vor 10 Jahren in Gold investiert - das wäre daraus geworden

Lohnendes Investment?: Goldpreis auf Rekordjagd: Vor 10 Jahren in Gold investiert - das wäre daraus geworden | Nachricht | finanzen.net
Lohnendes Investment?
Folgen
Der Goldpreis kann von den Sorgen rund um COVID-19 profitieren und bewegt sich aktuell auf einem Rekordniveau. Anleger, die vor zehn Jahren über ETFs, ETCs oder den Kauf von physischem Gold in den Rohstoff investiert haben, können sich über ein hübsches Performanceplus freuen. Aber hat sich die Investition tatsächlich gelohnt?
Werbung
• Goldpreis mit neuen Allzeithochs
• Langfristige Investition in Gold, Gold-ETFs und Gold-ETCs brachte deutliche Gewinne
• So schlug sich der Goldpreis im Vergleich zu Aktien
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie ist Gold als sicherer Hafen so stark gefragt wie schon lange nicht mehr. Vor allem die Angst vor den wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise und einer zunehmenden Geldentwertung durch die Gegenmaßnahmen der Regierungen und Notenbanken weltweit sorgen dafür, dass Anleger sich mit dem gelben Edelmetall eindecken. Laut Daten von "CNBC" konnte der Goldpreis im Juli zum fünften Mal in Folge einen Monat mit einem Performanceplus abschließen - und verbuchte daneben auch den besten Monat seit 2016.

Seit Mitte Juni gewann die Aufwärtsbewegung beim Edelmetall noch einmal deutlich an Schwung und der Goldpreis kennt offenbar nur noch eine Richtung: steil nach oben. Dabei konnte er auch sein ehemaliges Rekordhoch bei 1.921 US-Dollar aus dem September 2011 übertreffen und neue Höchststände markieren. In dieser Woche erreichte er bei 2.055,48 US-Dollar ein neues Rekordhoch und knackte erstmals die 2.000-Dollar-Marke. Die Rekordrally bei Gold dürfte damit jedoch noch nicht zu Ende sein, denn Analysten erwarten für die Zukunft noch weiter steigende Kurse. Wer erst jetzt in Gold investiert, hat also laut den Experten noch immer eine Chance auf kräftige Gewinne. Doch wie sieht es bei den Anlegern aus, die bereits seit längerem auf das gelbe Edelmetall gesetzt haben?

Diese Gewinne konnte man in den vergangenen 10 Jahren mit Gold erzielen

Vor rund zehn Jahren - Anfang August 2010 - stand der Goldpreis noch bei 1.190,25 US-Dollar. Anleger, die sich damals mit dem gelben Edelmetall in physischer Form eingedeckt und dieses bis heute behalten haben, können somit eine Wertsteigerung von rund 72 Prozent verbuchen. Aus 5.000 Euro wären somit beispielsweise rund 8.600 Euro geworden. Allerdings gibt es dabei ein paar kleine Wermutstropfen: Hätte ein Anleger Gold im August vor zehn Jahren gekauft und nur rund ein Jahr später - zum damaligen Allzeithoch im September 2011 - bereits wieder verkauft, hätte er in deutlich kürzerer Zeit nur einen geringfügig kleineren Gewinn von 61,4 Prozent erzielt - aus 5.000 Euro wären dann bereits 8.070 Euro geworden. Denn vor dem jüngsten Bullenmarkt bei Gold stand eine lange Durststrecke: Nach dem Allzeithoch im Jahr 2011 ging es für den Goldpreis erst einmal wieder deutlich abwärts. Daher haben Anleger, die erst vor fünf statt zehn Jahren Gold gekauft haben, bis heute auch einen höheren Gewinn eingefahren. Bei ihnen wären aus 5.000 Euro rund 9.350 Euro geworden, denn Anfang August 2015 notierte der beliebte Rohstoff bei 1.097,50 US-Dollar. Das ergibt bis heute ein Performanceplus von rund 87 Prozent.

Natürlich ist eine Investition in Gold jedoch nicht nur über einen physischen Kauf von Goldmünzen oder Goldbarren möglich. Auch über Gold-ETFs und Gold-ETCs kann man von der Wertentwicklung des gelben Edelmetalls profitieren. Beide Anlageprodukte bilden die Preisentwicklung des Edelmetalls nach und sind häufig vollständig mit Gold besichert. Der weltgrößte Gold-ETF ist der SPDR Gold Shares. Ein Anteil am ETF kostete Anfang August 2010 an der Börse Stuttgart 87,77 Euro - heute ist er rund 161 Euro wert. Mit einem Plus von rund 83 Prozent hätten Anleger hier also größere Gewinne einfahren können als bei einer Direktinvestition, allerdings vor Abzug der Gebühren. In Deutschland ist Xetra-Gold der Gold-ETC, der am meisten gehandelt wird. Ein Anteil des ETCs kostet an der Börse XETRA aktuell rund 55 Euro. Vor rund zehn Jahren waren es noch 29,10 Euro. Damit ergibt sich ein Performanceplus von rund 89 Prozent - auch hier müssen allerdings noch Gebühren abgezogen werden.

Gold auf 10-Jahres-Sicht besser als Aktien?

Mit einer Investition in den Goldpreis konnte man in den vergangenen Jahren also deutliche Gewinne einfahren - egal ob physisches Gold, ein Gold-ETF oder ein Gold-ETC gekauft wurden. Doch so stark die Performance des gelben Edelmetalls auch ist - Aktien liefen aus aktueller Sicht dennoch besser. So konnte der DAX in den vergangenen zehn Jahren um gut 100 Prozent steigen - von rund 6.300 Punkten Anfang August 2010 auf nun 12.646,98 Punkte (Stand: Schlusskurs 03.08.2020). Der S&P 500 konnte im gleichen Zeitraum sogar ein Plus von rund 192 Prozent verbuchen, während es für den Dow Jones um rund 149 Prozent nach oben ging.

"Ich stimme zu, dass Gold nicht zu den attraktiveren Gebieten gehörte, in die man über die letzten 10 oder 15 Jahre Investments stecken konnte", lautet daher auch die Einschätzung von Craig Johnson, der als Leitender Technischer Analyst bei Piper Sandler tätig ist, gegenüber "CNBC". Zum gegenwärtigen Zeitpunkt hält er Gold jedoch durchaus für ein lohnendes Investment, wie der Experte gegenüber dem US-Sender weiter ausführt. Denn der Höhenflug des Goldpreises ist noch nicht beendet.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: I. Pilon / Shutterstock.com, Kotomiti Okuma / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.962,0010,67
0,55%
Kupferpreis6.833,5039,95
0,59%
Ölpreis (WTI)40,980,01
0,02%
Silberpreis27,290,24
0,88%
Super Benzin1,250,01
0,65%
Weizenpreis194,252,50
1,30%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX geht im Minus ins Wochenende -- US-Börsen leichter -- Lufthansas A380-Flotte wohl vor endgültigem Aus -- S&P bestätigt BASF-Rating -- Lufthansa, Wirecard, Nordex, GRENKE im Fokus

EU sichert sich 300 Millionen Corona-Impfstoffdosen von Sanofi und GSK. CAIXABANK legt Offerte für vom Staat gerettete BANKIA vor. Fahrer soll geschlafen haben: Tesla auf Autobahn in Kanada gestoppt. Citigroup bietet 6.000 Arbeitsplätze für junge Menschen in Asien an. LSE spricht exklusiv mit Euronext über Borsa Italiana-Verkauf. Rennen um Corona-Impfstoff: Fresenius-Chef kritisiert Alleingänge.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
NVIDIA Corp.918422
Wirecard AG747206
XiaomiA2JNY1
Infineon AG623100
Siemens AG723610
GRENKE AGA161N3