19.08.2015 18:25

Goldpreis steigt auf höchsten Stand seit Mitte Juli

Schwache Aktienmärkte: Goldpreis steigt auf höchsten Stand seit Mitte Juli | Nachricht | finanzen.net
Schwache Aktienmärkte
Folgen
Der Preis für Gold hat am Mittwoch deutlich zugelegt.
Werbung
Am späten Nachmittag stieg der Preis für eine Feinunze (etwa 31 Gramm) um etwa 10 US-Dollar auf 1129,76 Dollar. Damit erreichte er den höchsten Stand seit Mitte Juli. Händler begründeten den Anstieg mit Kursverlusten an den Aktienmärkten. Vor allem die erneuten Turbulenzen an den chinesischen Börsen hätten die Risikoneigung gedämpft und als sicher geltenden Anlagen Auftrieb gegeben, hieß es.

/jkr/he

LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: aslysun / Shutterstock.com, egon999 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle
    2
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.835,89-1,50
-0,08%
Kupferpreis10.527,85-196,65
-1,83%
Ölpreis (WTI)65,630,18
0,28%
Silberpreis27,57-0,04
-0,16%
Super Benzin1,490,00
0,20%
Weizenpreis226,75-19,75
-8,01%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

Inflationsangst: DAX tiefrot -- Wall Street mit Verlusten -- thyssenkrupp hebt Prognose an -- MeinAuto verschiebt IPO -- Ceconomy leidet unter Lockdown -- Apple, Virgin Galactic, Lufthansa im Fokus

Siemens-Aufsichtsratschef blickt skeptisch auf größere Übernahmen. Scout24 übernimmt Online-Plattform Vermietet.de. SAP-Aktionäre kritisieren Aktienkurs und Vergütungssystem. Heidelberger Druckmaschinen macht gute Geschäfte mit E-Mobilität. Dürr setzt Erholung fort. Bilfinger startet mit Gewinn ins neue Jahr. JENOPTIK startet mit Gewinn ins neue Jahr. Ströer leidet weiter unter Pandemie. GEA startet besser ins Jahr als gedacht.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die dritte Corona-Welle scheint gebrochen. Sollten nun schnell Lockerungen folgen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln