16.05.2022 16:52

Unter Druck: Goldpreis fällt zeitweise unter 1.800 US-Dollar

Steigender Dollarkurs: Unter Druck: Goldpreis fällt zeitweise unter 1.800 US-Dollar | Nachricht | finanzen.net
Steigender Dollarkurs
Folgen
Gold steht an den internationalen Finanzmärkten weiter unter Druck.
Werbung
Am Montag fiel der Preis für eine Feinunze (etwa 31,1 Gramm) an der Rohstoffbörse in London zeitweise auf 1.787 US-Dollar. Das war der tiefste Stand seit Ende Januar. Schon am Freitag wurde die runde Marke von 1.800 Dollar kurzzeitig unterschritten. In Euro gerechnet kostete eine Feinunze Gold am Montag im zeitweise 1.716 Euro. Das war der tiefste Stand seit Ende März.
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln (schon ab 100 €)
Nutzen Sie Kursschwankungen bei Öl, Gold und anderen Roh­stoffen mit attraktiven Hebeln und kleinen Spreads! Mit nur 100 Euro können Sie mit dem Handeln beginnen und mit Hebel z. B. von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren.
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Seit Mitte April geht es mit dem Goldpreis in der Tendenz nach unten. Seither hat Gold etwa neun Prozent an Wert verloren. Seit Jahresbeginn liegt Gold jedoch nur leicht in der Verlustzone. Im mehrjährigen Vergleich kann der Goldpreis deutliche Zugewinne vorweisen. Auf Sicht von fünf Jahren beispielsweise ergibt sich ein Preiszuwachs von 40 Prozent.

Fachleute nennen vor allem den steigenden Dollarkurs als derzeitige Belastung. Der Dollar erhält seit längerem kräftigen Rückenwind durch die straffere Geldpolitik der US-Notenbank Fed, die sich mit deutlichen Zinsanhebungen gegen die hohe Inflation stemmt. Da Gold überwiegend in der US-Währung gehandelt wird, verteuert ein steigender Dollarkurs den Goldkauf für Anleger aus anderen Währungsräumen und lastet auf deren Nachfrage.

Die Rohstoffexperten der Commerzbank verweisen darüber hinaus auf eine zuletzt schwache Investorennachfrage. An der Börse handelbare Fonds (ETF) hätten in den vergangenen Wochen nicht nur weniger Gold nachgefragt, sondern unter dem Strich sogar abgestoßen, schreibt Experte Daniel Briesemann in einem Kommentar. "In den letzten drei Wochen summieren sich die Abflüsse auf 58 Tonnen."

/bgf/jsl/eas

LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: FikMik / Shutterstock.com, ded pixto / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    1
  • Alle
    +
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für einen Rohstoff erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten, die sich im Speziellen mit diesem Rohstoff befassen

Alle: Alle Nachrichten, die diesen Rohstoff betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Rohstoffe betreffen

mehr News
Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.821,063,43
0,19%
Kupferpreis8.445,65-55,35
-0,65%
Ölpreis (WTI)109,22-0,46
-0,42%
Silberpreis20,60-0,13
-0,63%
Super Benzin1,87-0,00
-0,21%
Weizenpreis360,001,00
0,28%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: US-Börsen schwach erwartet -- DAX gibt weiter nach -- GAZPROM zahlt keine Dividende -- BMW will eigene Aktien zurückkaufen -- Uniper, SAP, BioNTech im Fokus

Habeck warnt vor möglicher Blockade von Gaspipeline Nord Stream 1. S&P hebt Rating für TotalEnergies an. Barry Callebout stoppt Produktion in belgischer Schoko-Fabrik. Cellnex bietet Telekom wohl Beteiligung bei Funkturm-Verkauf - Telekom und Vodafone verlängern Glasfaser-Kooperation. FDA pausiert einige Sanofi-Studien mit Multiple-Sklerose-Medikament.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Top-Rankings

KW 22/26: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Verkauf
Diese Aktien stehen auf den Verkaufslisten der Experten
KW 22/26: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Einkaufslisten der Experten
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln