22.10.2021 18:01

Airbus SE (ex EADS) Aktie News: Airbus SE (ex EADS) in Rot

Airbus SE (ex EADS) Aktie News: Airbus SE (ex EADS) in Rot
Folgen
Die Aktie von Airbus SE (ex EADS) gehört zu den Verlierern des Tages. Zuletzt fiel die Airbus SE (ex EADS)-Aktie. Im Frankfurt-Handel rutschte das Papier um 2,0 Prozent auf 109,08 EUR ab.
Werbung

Die Airbus SE (ex EADS)-Aktie notierte zuletzt im Frankfurt-Handel in Rot und verlor 2,0 Prozent auf 109,08 EUR. Darum wird der DAX, der zurzeit bei 15.542 Punkten liegt, von dem Anteilsschein etwas ausgebremst. In der Spitze fiel die Airbus SE (ex EADS)-Aktie bis auf 109,08 EUR. Bei 111,50 EUR startete der Titel in den Frankfurt-Handelstag. Im heutigen Handel wurden bisher 2.535 Airbus SE (ex EADS)-Aktien umgesetzt.

Am 29.07.2021 markierte das Papier bei 120,70 EUR den höchsten Stand in den vergangenen 52 Wochen. Der Anteilsschein verbuchte am 29.10.2020 Kursverluste bis auf 59,50 EUR und erreichte damit den tiefsten Stand seit 52 Wochen.

Analysten bewerten die Airbus SE (ex EADS)-Aktie im Durchschnitt mit 132,15 EUR. Vorab gehen Experten von einem Gewinn je Airbus SE (ex EADS)-Aktie in Höhe von 5,00 EUR im Jahr 2022 aus.

Airbus SE (ehemals EADS) ist ein europäischer Konzern, der aus der Fusion der deutschen DaimlerChrysler Aerospace AG, der französischen Aerospatiale Matra und der spanischen CASA entstanden ist. Die Airbus Group gilt als Europas größtes Luft- und Raumfahrtunternehmen sowie als einer der größten Rüstungskonzerne weltweit. Das Unternehmen ist in der zivilen Luftfahrt, im Bereich der Verteidigungstechnologie, beim Bau von Hubschraubern, in der Raumfahrt, bei der Konstruktion und Fertigung von Transport- und Kampfflugzeugen sowie den dazugehörigen Dienstleistungen tätig. Zur Airbus Group gehören unter anderem der zivile Flugzeugbauer Airbus, der Hubschrauber-Hersteller Eurocopter und das Raumfahrtunternehmen Astrium.

Die aktuellsten News zur Airbus SE (ex EADS)-Aktie

Airbus-Aktie: Warum die Airbus-Aktie weiter an Höhe gewinnt

Nach Mängeln an Boeing-Jet: Zulieferer gibt Entwarnung für Airbus

Boeing-Aktie im Minus: Boeing hat weiteres Problem mit dem "Dreamliner"

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Airbus

Nachrichten zu Airbus SE (ex EADS)

  • Relevant
    2
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Airbus SE (ex EADS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.10.2021Airbus SE (ex EADS) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.10.2021Airbus SE (ex EADS) OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.10.2021Airbus SE (ex EADS) OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.10.2021Airbus SE (ex EADS) BuyUBS AG
13.10.2021Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Airbus SE (ex EADS) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.10.2021Airbus SE (ex EADS) OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.10.2021Airbus SE (ex EADS) OverweightJP Morgan Chase & Co.
13.10.2021Airbus SE (ex EADS) BuyUBS AG
13.10.2021Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
12.10.2021Airbus SE (ex EADS) HoldKepler Cheuvreux
20.09.2021Airbus SE (ex EADS) HaltenDZ BANK
08.07.2021Airbus SE (ex EADS) HoldKepler Cheuvreux
25.06.2021Airbus SE (ex EADS) HaltenDZ BANK
15.06.2021Airbus SE (ex EADS) HoldJefferies & Company Inc.
09.11.2020Airbus SE (ex EADS) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
13.10.2020Airbus SE (ex EADS) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14.08.2020Airbus SE (ex EADS) VerkaufenDZ BANK
12.08.2020Airbus SE (ex EADS) VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.04.2020Airbus SE (ex EADS) VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus SE (ex EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Im B2B-Seminar am Montag um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht stärker ins Wochenende -- Continental senkt Ausblick 2021 -- Snap enttäuscht Anleger -- Intel steigert Umsatz und Gewinn -- Evergrande, American Express im Fokus

Powell: Drosselung der Anleihekäufe sollte Mitte 2022 abgeschlossen sein. Goldman gewährt CEO Solomon und President Waldron einmaligen Bonus. Facebook schließt Lizenz-Vereinbarung mit französischen Verlagen. Honeywell senkt Umsatzprognose 2021. Schlumberger kehrt mit Wachstum deutlich in die Gewinnzone zurück. Siemens Energy zieht sich aus Wasserkraft-JV mit Voith zurück.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln