+ + + Neu bei CMC: Gehebelt im Portfolio handeln - Realisierung 1x pro Jahr! + + + DPS sind komplexe Instrumente und unterliegen einem Verlustrisiko. -w-
19.11.2021 09:09

DAX-Newcomer QIAGEN-Aktie: Neue Prüfung für den Test-Sieger

Auf Herz und Nieren: DAX-Newcomer QIAGEN-Aktie: Neue Prüfung für den Test-Sieger | Nachricht | finanzen.net
Auf Herz und Nieren
Folgen
Der Diagnostikspezialist QIAGEN hat mit Corona-Tests gute Gewinne gemacht. Mit dem Abflauen in diesem Zweig rückt jetzt das Kerngeschäft der Rheinländer in den Fokus - und aktuell eine Fusion.
Werbung
€uro am Sonntag

von Sven Parplies, Euro am Sonntag

Zeit ist im Kampf gegen Krankheiten ein wichtiger Faktor. Eine schnelle und präzise Diagnose kann das Leben eines Patienten retten, aber auch Kosten senken. Darum sind Geräte wie der von QIAGEN entwickelte QIAstat-Dx wertvoll: Mit dem Analysegerät, das äußerlich an einen Drucker oder Kopierer erinnert, lassen sich mehr als 20 Viren und Bakterien identifizieren. In weniger als einer Stunde sind die Resultate da.

Der Diagnostikspezialist QIAGEN, formal eine niederländische Holding mit operativem Sitz in Hilden bei Düsseldorf, hat als Kunden Krankenhäuser, Labore oder auch Forschungseinrichtungen. Sogar bei der Verbrechensbekämpfung mischt QIAGEN mit - durch die Untersuchung von DNA- und RNA-Spuren, die den Täter überführen können.

Auch für QIAGEN war die Corona- Pandemie ein gravierender Einschnitt. Während es für die meisten Unternehmen darum ging, den Schaden für das eigene Geschäft zu begrenzen, war das Virus für QIAGEN eine Riesenchance: Die Rheinländer entwickelten Testverfahren zur Identifizierung des Erregers. Bestehende Produkte können neu genutzt werden. So kommt der eigentlich für Krankenhäuser entwickelte QIAstat-Dx auch an Flughäfen und auf Kreuzfahrtschiffen zum Einsatz.

Die Pandemie hat die Nachfrage also deutlich angetrieben. Im vergangenen Jahr steigerte QIAGEN den Umsatz um knapp ein Viertel auf 1,87 Milliarden Dollar. Der bereinigte Gewinn legte sogar um 50 Prozent zu.

Inzwischen ist die Hochphase überstanden, zumindest was den Umsatz der Produktgruppen mit Covid-Bezug angeht. Er schrumpfte im dritten Quartal um vier Prozent. Der Weg zurück in die Normalität bedeutet für Qiagen wirtschaftlich zunächst einen Rückschritt.

Der Blick der Börse richtet sich jetzt wieder stärker auf das eigentliche Kerngeschäft: der Entwicklung von Diagnostiklösungen ohne einen direkten Bezug zur Pandemie. Dort geht der Trend deutlich nach oben. Im vergangenen Quartal legte der Umsatz in diesem Bereich um 17 Prozent zu und machte dabei rund 70 Prozent des Gesamtgeschäfts bei QIAGENaus. Man sei bereit "die volatilen Trends bei Covid-19-Tests anzugehen", kommentierte Konzernchef Thierry Bernard die aktuellen Geschäftszahlen.

Das nächste Kapitel

Fünf Wachstumstreiber für die Zukunft hat der Vorstand ausgemacht. Neben dem QIAstat-Dx gehört auch ein Testsystem dazu, mit dem der Tuberkulose-Erreger schnell und zuverlässig identifiziert werden kann. Die vor allem in armen Ländern noch immer verbreitete Krankheit befällt jedes Jahr rund zehn Millionen Menschen. Aus Sicht der Börse ist die Medizintechnik ein lukrativer Markt. Die wachsende Weltbevölkerung und der steigende Wohlstand der Schwellenländer vergrößern den Kreis der potenziellen Kunden. Neben Geräten sorgen Verbrauchsmaterialien für zuverlässige Einnahmen.

Börsianer bewegt bei QIAGEN nicht nur das operative Geschäft. Immer wieder kursieren Gerüchte über einen spektakulären Deal. Fast wäre QIAGEN bereits im vergangenen Jahr vom Kurszettel verschwunden. Eine Übernahme durch den US-Konzern Thermo Fisher scheiterte am Widerstand der QIAGEN-Aktionäre. Rückblickend war das ein Glücksfall, denn die Corona-Pandemie kurbelte das Geschäft kräftig an und steigerte den Wert des Unternehmens.

Auch jetzt kursieren wieder Gerüchte. Qiagen prüfe einen Zusammenschluss mit dem französischen Konkurrenten Biomerieux, berichtet der Finanzdienst Bloomberg. Die Gespräche seien allerdings in einem frühen Stadium.

Analysten sind uneins, ob diese Allianz Sinn machen würde. Zusammen könnten QIAGEN und Biomerieux Größenvorteile heben. Es gebe bei den Produkten aber sehr große Überschneidungen. Auch die Machtverteilung könnte schwierig sein, da Biomerieux einen starken Großaktionär hat. Aus Sicht von QIAGEN sind die hartnäckigen Gerüchte bislang vor allem eines - ein Kurstreiber für die eigene Aktie.

Nächste Woche: Sartorius


INVESTOR-INFO

QIAGEN

Prognose rauf

Nach dem guten dritten Quartal hat QIAGEN die Jahresziele angehoben. Der DAX-Neuling erwartet jetzt für 2021 ein Umsatzwachstum von mindestens 15 Prozent und einem bereinigten Gewinn je Aktie von mindestens 2,48 Dollar. Zuletzt waren ein Plus von mindestens zwölf Prozent und 2,42 Dollar in Aussicht gestellt worden. Die positive Geschäftsentwicklung und Übernahmefantasie sprechen für weiter steigende Kurse.











________________________________________
Bildquellen: Dennis Diatel / Shutterstock.com, QIAGEN

Nachrichten zu QIAGEN N.V.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu QIAGEN N.V.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.01.2022QIAGEN KaufenDZ BANK
01.12.2021QIAGEN NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.11.2021QIAGEN HoldJefferies & Company Inc.
15.11.2021QIAGEN HaltenDZ BANK
10.11.2021QIAGEN BuyDeutsche Bank AG
17.01.2022QIAGEN KaufenDZ BANK
10.11.2021QIAGEN BuyDeutsche Bank AG
04.11.2021QIAGEN BuyDeutsche Bank AG
07.10.2021QIAGEN BuyDeutsche Bank AG
15.07.2021QIAGEN BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.12.2021QIAGEN NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.11.2021QIAGEN HoldJefferies & Company Inc.
15.11.2021QIAGEN HaltenDZ BANK
05.11.2021QIAGEN NeutralUBS AG
05.11.2021QIAGEN HoldKepler Cheuvreux
17.02.2021QIAGEN VerkaufenIndependent Research GmbH
14.12.2020QIAGEN VerkaufenDZ BANK
10.12.2020QIAGEN VerkaufenIndependent Research GmbH
24.11.2020QIAGEN VerkaufenIndependent Research GmbH
11.11.2020QIAGEN VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für QIAGEN N.V. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt rot -- US-Handel endet mit Verlust -- Microsoft kauft Activision -- Siemens verkauft Yunex -- Goldman Sachs verfehlt Erwartungen -- Vonovia: Dividendenerhöhung -- AUTO1, CureVac im Fokus

Zweitimpfung bei Johnson & Johnson nötig. BASF-Mehrheitsbeteiligung Wintershall Dea legt Fokus auf Erdgasgeschäft. Flughafen Wien erwartet 2022 Turnaround. Elon Musk kommt Mitte Februar erneut nach Deutschland. Covestro erwirbt restliche Anteile an Japan Fine Coatings. Nordex verzeichnet 2021 deutlich mehr Auftragseingänge. Daimler Truck steigert Absatz 2021 um ein Fünftel.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln