finanzen.net
03.12.2018 16:28
Bewerten
(0)

Nordex: Großauftrag aus Schweden beflügelt die Kurse

Auftraggeber E.ON: Nordex: Großauftrag aus Schweden beflügelt die Kurse | Nachricht | finanzen.net
Auftraggeber E.ON
DRUCKEN
Der Windanlagenbauer Nordex mit Sitz in Rostock und Hamburg hat einen Großauftrag aus Schweden erhalten.
Neben Lieferung und Errichtung sei der Konzern außerdem für die Infrastrukturarbeiten verantwortlich, teilte Nordex am Montag in Hamburg mit. Das schwedische Projekt umfasse eine Bestellung von 114 Turbinen mit insgesamt 475 Megawatt Leistung. Auftraggeber sind den Angaben zufolge E.ON sowie die zur gleichnamigen Schweizer Bank gehörende Credit Suisse Energy Infrastructure Partners. Nordex sei zudem für zwei Jahre für den Service verantwortlich, bevor dieser später von Eon übernommen werde. Der Turbinenbau soll im März 2020 beginnen.

Ab 2020 erwartet Nordex nun einen Umsatzanstieg, wie Sprecher Felix Losada der Deutschen Presse-Agentur sagte. Grund hierfür seien aktuelle Verträge für Großprojekte wie der aus Schweden oder auch aus Brasilien. "Wir haben immer gesagt, dass die Jahre 2018/19 schwierig werden, Entlassungen sind aber keine geplant", sagte Losada. Aktuell suche das Unternehmen rund 300 neue Arbeitskräfte. Mitte November hatte Nordex noch mitgeteilt, dass der Umsatz 2018 eher am unteren Ende der prognostizierten Spanne von 2,4 bis 2,6 Milliarden Euro liegen werde.

Nordex habe beim Auftragseingang im laufenden Jahr sehr erfolgreich abgeschnitten, erklärte Commerzbank-Experte Sebastian Growe. Er verwies dabei nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit der Delta4000-Produktreihe, sondern auch die Stabilität der Beziehungen mit Kunden wie E,ON, einem der Auftraggeber des Schweden-Projekts.

Die Nordex-Aktien klettern am Nachmittag um 2,2 Prozent auf 8,86 Euro.

dpa-AFX

Bildquellen: Nordex, Nordex AG, Lukassek / Shutterstock.com
Anzeige

Nachrichten zu Nordex AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nordex AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.01.2019Nordex buyGoldman Sachs Group Inc.
10.01.2019Nordex kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.01.2019Nordex buyGoldman Sachs Group Inc.
18.12.2018Nordex ReduceHSBC
11.12.2018Nordex buyGoldman Sachs Group Inc.
10.01.2019Nordex buyGoldman Sachs Group Inc.
10.01.2019Nordex kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.01.2019Nordex buyGoldman Sachs Group Inc.
11.12.2018Nordex buyGoldman Sachs Group Inc.
29.08.2018Nordex kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
05.12.2018Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.12.2018Nordex HoldCommerzbank AG
13.11.2018Nordex HoldCommerzbank AG
13.11.2018Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.10.2018Nordex NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.12.2018Nordex ReduceHSBC
15.11.2018Nordex SellSociété Générale Group S.A. (SG)
14.11.2018Nordex VerkaufenIndependent Research GmbH
13.11.2018Nordex ReduceKepler Cheuvreux
13.11.2018Nordex SellCitigroup Corp.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nordex AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt freundlich -- Wall Street im Plus -- Brexit: May übersteht Misstrauensvotum -- Goldman Sachs verdient kräftig -- Home24, BoA, Deutsche Bank, Commerzbank, Snap im Fokus

Fed-Beige Book: Marktvolatilität und höhere Zinsen drücken auf die Stimmung. Deutsche Euroshop rechnet mit negativem Bewertungsergebnis. Fiserv kauft First Data. Börsenturbulenzen belasten Ergebnis von BlackRock. Ford verfehlt Erwartungen. Geldvermögen der Deutschen übertrifft Marke von sechs Billionen Euro.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Die Performance der DAX 30-Werte in 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Die Performance der Rohstoffe in in 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Amazon906866
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Allianz840400
BASFBASF11
Netflix Inc.552484
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
BayerBAY001
EVOTEC AG566480