Dämpfer im Schlussquartal

Volkswagen steigert US-Absatz 2021 trotz Chipkrise deutlich - VW-Aktie stabil

10.01.22 17:08 Uhr

Volkswagen steigert US-Absatz 2021 trotz Chipkrise deutlich - VW-Aktie stabil | finanzen.net

Trotz anhaltenden Chipmangels und eines Dämpfers im Schlussquartal hat Volkswagen im vergangenen Jahr deutlich mehr Autos auf dem US-Markt verkauft.

Werte in diesem Artikel
Aktien

140,00 EUR -5,00 EUR -3,45%

Dank gefragter SUV-Modelle wie Atlas und Tiguan brachte VW dort laut Mitteilung vom Freitag 2021 insgesamt 375 030 Autos an die Kundschaft - gut 15 Prozent mehr als im Vorjahr.

Allerdings liefen die Geschäfte zum Jahresende erheblich schlechter - im letzten Quartal ging der Absatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um knapp elf Prozent auf 84 336 Fahrzeuge zurück. Anhaltende Engpässe bei der Chipversorgung und andere Probleme in den Lieferketten haben den US-Automarkt in den vergangenen Monaten kräftig ausgebremst.

Via XETRA notiert die Volkswagen-Aktie zuletzt nur marginale 0,05 Prozent tiefer bei 187,64 Euro.

/hbr/DP/he

HERNDON (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Volkswagen (VW) St.

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Volkswagen (VW) St.

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: pokchu / Shutterstock.com, Bocman1973 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

DatumRatingAnalyst
01.03.2024Volkswagen (VW) vz BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.03.2024Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
01.03.2024Volkswagen (VW) vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.02.2024Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
20.02.2024Volkswagen (VW) vz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
01.03.2024Volkswagen (VW) vz BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.03.2024Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
24.01.2024Volkswagen (VW) vz BuyJefferies & Company Inc.
24.01.2024Volkswagen (VW) vz BuyDeutsche Bank AG
23.01.2024Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
01.03.2024Volkswagen (VW) vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.02.2024Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
20.02.2024Volkswagen (VW) vz NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.01.2024Volkswagen (VW) vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.01.2024Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
14.02.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
07.02.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
12.01.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
05.12.2023Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
26.10.2023Volkswagen (VW) vz SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"