16.02.2022 14:05

Air Liquide-Aktie im Aufwind: Air Liquide legt 2021 bei Umsatz und Gewinn zu

Dank Konjunkturerholung: Air Liquide-Aktie im Aufwind: Air Liquide legt 2021 bei Umsatz und Gewinn zu | Nachricht | finanzen.net
Dank Konjunkturerholung
Folgen
Die Geschäfte des französischen Gaseherstellers Air Liquide laufen dank der weltweiten Konjunkturerholung weiter rund.
Werbung
2022 will der Konzern nach einem Gewinnplus im vergangenen Jahr noch einmal mehr verdienen. Das Management sei zuversichtlich, im laufenden Jahr die operative Marge und den bereinigten Nettogewinn weiter steigern zu können, sagte Unternehmenschef Benoit Potier am Mittwoch laut der Konzernmitteilung in Paris. Dabei klammert er Wechselkurseffekte aus. Die Aktie legte zuletzt an der EURONEXT Paris um 3,39 Prozent auf 149,42 Euro zu.

Die Erlöse des Linde-Konkurrenten kletterten im Jahresvergleich um fast 14 Prozent auf 23,3 Milliarden Euro. Damit übertraf Air Liquide die Erwartungen der Analysten. Zum Zuwachs trugen den Angaben zufolge vor allem Projekte im Zusammenhang mit der Energiewende bei. Auf vergleichbarer Basis, also bereinigt um Schwankungen von Währungskursen und Energiepreisen, stieg der Umsatz um 8,2 Prozent. Dabei trieben ähnlich wie bei Linde auch steigende Preise. Höhere Energiekosten seien an Großkunden und Händler weitergegeben worden, hieß es.

Auch im Tagesgeschäft lief es für Air Liquide deutlich besser. Das bereinigte operative Ergebnis legte 2021 um 9,8 Prozent auf fast 4,2 Milliarden Euro zu. Das war mehr als von Experten erwartet. Die dazugehörige Marge betrug 17,8 Prozent. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von knapp 2,6 Milliarden Euro. Das waren fast 5,6 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Bereinigt um Wechselkurse betrug das Plus 8,9 Prozent. Das Unternehmen will die Dividende um 5,5 Prozent auf 2,90 Euro je Aktie erhöhen.

Air Liquide profitierte 2021 von der fortgesetzten wirtschaftlichen Erholung von der Pandemie. Weiter gut lief den Angaben zufolge auch das Geschäft mit der Gesundheitsindustrie. So versorgt Air Liquide etwa den Gesundheitssektor mit Sauerstoff. Auch das Elektronikgeschäft florierte. Die beiden Bereiche sorgten für Rückenwind der größten Sparte Gas & Services, die 95 Prozent der Umsätze ausmacht. Die beiden anderen Sparten sind wesentlich kleiner, trugen aber ebenfalls mit zweistelligen Zuwachsraten zum Wachstum bei.

Im Bereich Global Markets & Technologies hielt die starke Entwicklung bei Biogas ebenso an wie das Geschäft mit Wasserstofftankstellen für Autos. Wie Linde will sich auch Air Liquide künftig verstärkt auf Wasserstoff als eine Schlüssellösung im Kampf gegen den Klimawandel konzentrieren. Dazu seien im vergangenen Quartal zahlreiche Projekte und Partnerschaften auf den Weg gebracht worden.

Um besser durch die Corona-Krise zu kommen, hatte Air Liquide bereits 2020 wie viele andere Konzerne auch ein Sparprogramm eingeleitet. 2021 seien 430 Millionen Euro gespart worden, hieß es. Damit habe Air Liquide sein Ziel von 400 Millionen übertroffen.

/mne/tav/jha/

PARIS (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Air Liquide S.A.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Air Liquide S.A.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com

Nachrichten zu Air Liquide S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Air Liquide S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21:11 UhrAir Liquide NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.09.2022Air Liquide NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.09.2022Air Liquide NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2022Air Liquide OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.09.2022Air Liquide OutperformBernstein Research
16.09.2022Air Liquide OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.09.2022Air Liquide OutperformBernstein Research
13.09.2022Air Liquide OverweightJP Morgan Chase & Co.
12.09.2022Air Liquide BuyUBS AG
12.09.2022Air Liquide BuyDeutsche Bank AG
21:11 UhrAir Liquide NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.09.2022Air Liquide NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.09.2022Air Liquide NeutralGoldman Sachs Group Inc.
02.09.2022Air Liquide NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.07.2022Air Liquide HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.04.2020Air Liquide ReduceBaader Bank
11.02.2020Air Liquide UnderweightJP Morgan Chase & Co.
11.02.2020Air Liquide ReduceBaader Bank
12.12.2019Air Liquide UnderweightJP Morgan Chase & Co.
24.10.2019Air Liquide SellBaader Bank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Air Liquide S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Morgen live um 18 Uhr: Platzt jetzt die Immobilienblase?

Grundbesitz gilt als krisensicher, doch manche Experten sehen bereits das Platzen der Immobilienblase voraus. Wie groß ist die Gefahr wirklich? Sollten Sie noch in Immobilien investieren? Und wie sichern Sie Ihr Eigenheim finanziell am besten ab?

Werbung

Meistgelesene Air Liquide News

mehr
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt über 12.600 Punkten -- Wall Street grün -- Shell-CEO rechnet mit zusätzlichen Steuern -- Porsche, VW und BMW auf dem US-Automarkt mit höherem Absatz -- ProSiebenSat.1, BASF im Fokus

Brüssel genehmigt deutsche Milliarden-Subvention für CO2-armen Salzgitter-Stahl. GRENKE geht von mehr Neugeschäft aus. Hapag-Lloyd tätigt Milliardenübernahme in Chile. Sixt plant Kauf von 100.000 E-Autos von Tesla-Rivale BYD. Amazon-Beteiligung Rivian überzeugt mit Produktionszahlen und bestätigt Jahresziele. EU-Kommission bereitet sich auf mögliche Stromausfälle vor.

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln